Wenn dich die Götter verlassen haben, gibt es nur noch einen Pfad zur Erlösung: Ein neuer Gott muss her! Zu diesem Schluss kommt jedenfalls Akrog, der Häuptling der Monderben-Trolle. Er führt seinen Clan durch den Kontinent Urgath, ständig ums blanke Überleben kämpfend. Die Aufgabe des Spielers ist es, das neue spielbare Volk der Trolle durch die rund 15-stündige Singleplayer-Kampagne zu führen. SpellForce 3: Fallen God ist eine Standalone-Erweiterung, die jeder spielen kann, ohne jemals ein anderes SpellForce-Spiel gespielt zu haben (auch wenn wir das wärmstens empfehlen!). Die neuen Features der Singeplayer-Kampagne sind unter anderem:

  • Wiederverwertung von erbeuteten Waffen: Ausrüstung von besiegten Feinden können die Trolle zu neuem, mächtigen Equipment schmieden
  • Neue Story-Mechanik verändert Charaktere aufgrund von Spielerentscheidungen
  • Verschiedene Enden für die Kampagne, basierend auf Entscheidungen des Spielers
  • Story-Mechanik, die Charaktere verändert: Im Verlauf der Kampagne trifft der Spieler immer wieder Entscheidungen, die auch seine Mitstreiter-Helden massiv beeinflußen. Diese erhalten neue Fähigkeiten oder Eigenschaften und treffen sogar eigene Entscheidungen im Verlauf der Kampagne basierend auf den vorher vom Spieler getroffenen
  • Neue spielbare Fraktion: Trolle – eine Echtzeitstrategie-Armee mit gänzlich neuen Mechaniken!
  • Ein neuer Kontinent zum Erforschen: Urgath ist voller Mysterien und Abenteuer, die auf euch und eure Helden warten
  • Ein komplett neuer Soundtrack zur Untermalung des mysteriösen neuen Kontinents
  • Volle Integration in den Steam Workshop und umfangreiche Modding-Tools

Multiplayer Features:

  • Kämpfe in der Rangliste um Ruhm und Ehre!
  • Wähle eine von sechs Echtzeitstrategie-Armeen: Menschen, Elfen, Zwerge, Orks, Dunkelelfen und Trolle, die alle einmalige Helden mitbringen, die ihre einzigartigen Spielstile ergänzen
  • Erschaffe mit unseren umfangreichen Modding-Tools deine eigenen Karten
ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Björn Grimm
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Ist der Gründer vom PIXEL. Magazin und schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.