V&A und HTC VIVE Arts kündigen innovatives VR-Event zur Feier von Alice: Curiouser and Curiouser an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on email

Im Rahmen einer innovativen neuen Partnerschaft laden das V&A und HTC VIVE Arts Besucher aus aller Welt zu einem erstaunlichen Ausflug in die wunderbare Welt des Wunderlands ein. Zeitgleich mit dem Beginn des Kartenverkaufs für die mit Spannung erwartete Ausstellung Alice: Curiouser and Curiouser – die am 27. März 2021 eröffnet wird – bietet ein immersives öffentliches Virtual-Reality-Event eine erste Vorschau auf die Ausstellung und erweckt unter der Führung der Kuratorin Kate Bailey Umgebungen und Ausstellungsstücke zum Leben.

Die Teilnahme an der um 15:00 Uhr stattfindenden Vorschau am 22. Oktober 2020 ist kostenlos möglich. Bei diesem ersten vom V&A veranstalteten Live-VR-Event werden Ausstellungsinhalte in der digitalen Welt jenseits der Museumsräume mit neuem Leben erfüllt. Die besondere kulturelle Veranstaltung ist weltweit mit wie auch ohne ein VR-Headset zugänglich. Besucher können über die VR-Plattform Engage mit einem Windows-PC oder Android-Gerät teilnehmen oder sich eine Live-Aufzeichnung des Events ansehen, die auf dem YouTube-Kanal des V&A ausgestrahlt wird.

Museen wie das V&A beginnen weltweit wieder für Besucher zu öffnen, und die Phase der Unsicherheit hat gezeigt, wie sehr digitale Innovation eine globale Gemeinschaft zusammenführen und inspirieren kann. Das V&A und HTC VIVE Arts werden Besuchern mit dem aktuellen Stand der Technik eine neue Möglichkeit aufzeigen, das Museum und seine wegweisende Ausstellung zu genießen, und sie auf eine fantasievolle interaktive Reise führen, mit der eine der beliebtesten und kreativsten Geschichten aller Zeiten gefeiert wird. Diese wichtige Partnerschaft verdeutlicht, dass sich das Museums für die Erstellung beeindruckender digitaler Erlebnisse einsetzt, die sein Programm für Menschen auf der ganzen Welt verfügbar machen, sowohl jetzt während geltender Reisebeschränkungen als auch in Zukunft.

Das besondere Event, das auf einer Zusammenarbeit von V&A, HTC VIVE Arts sowie den Produzenten Preloaded und Engage beruht, wird 45 Minuten dauern und in einer maßgeschneiderten Umgebung stattfinden, die an die echten Räumlichkeiten des V&A und die fantastischen Landschaften des Wunderlands angelehnt ist. Dank der fortschrittlichen Technik von Engage können Besucher während des Events über Avatare in der virtuellen Realität miteinander interagieren. Die Umgebung des Erlebnisses gewährt durch die Erkundung von fünf Bereichen einen Vorgeschmack auf die kommende Ausstellung, in der die Entwicklung von Alice im Wunderland von den Ursprüngen vor mehr als 158 Jahren bis zum weltweiten kulturellen Phänomen der heutigen Zeit nachgezeichnet wird. Den traumartigen Eigenheiten des Klassikers folgend wird sich die Umgebung während der Vorschau wandeln und anpassen, mit visuellen Live-Effekten wie dem Tränensee und einem Gang voller Türen.

Im Anschluss an das Event wird sich das Publikum noch weiter ins Wunderland begeben können, wie das V&A und HTC VIVE Arts ankündigen:

  • Curious Alice – Dieses besondere Erlebnis für zu Hause wird am 22. Oktober 2020 zeitgleich mit der Vorschau veröffentlicht. Es bietet eine aufwendigere Animation sowie zusätzliche Szenen und erzählerische Elemente, darunter das berühmte „weiße Kaninchen“ als persönlichen Begleiter. Das neue VR-Erlebnis basiert auf den Illustrationen der isländischen Künstlerin Kristjana Williams, die speziell für das Buch zur Ausstellung in Auftrag gegeben wurden – dieses ist ab sofort zum Kauf erhältlich. Curious Alice wird Nutzern auf VIVEPORT und anderen wichtigen Online-VR-Plattformen zum Herunterladen zur Verfügung stehen.
  • A Curious Game of Croquetein VR-Erlebnis für VIVE Cosmos-Headsets in der Ausstellung, sobald sie im März 2021 öffnet. Ausgehend vom Bereich „Staging Alice“ der Ausstellung – in dem die vielen Interpretationen von Alice auf Bühne und Leinwand erkundet werden – werden Besucher durch spiegelartige Portale transportiert, interagieren mit den berühmten Figuren des Buchs und treten bei einer unvergleichlichen Partie Krocket gegen die Rote Königin an.

Kate Bailey, Hauptkuratorin für Theater und Performance am V&A: „Alice: Curiouser and Curiouser spiegelt die globale Bedeutung und das Vermächtnis der Alice-Bücher in verschiedenen kreativen Bereichen wider. Seitdem die Bücher mit all ihren überwältigenden Ideen und Konzepten entstanden, stellten sie für technische Neuerungen vom Stummfilm bis zur Computergrafik eine Quelle der Inspiration dar. Es war ein außergewöhnliches Abenteuer, mit HTC VIVE Arts und Preloaded daran zu arbeiten, unsere Ausstellung in eine verspielte neue Dimension der VR zu überführen. Alices unmögliche Reise durch ein fantastisches Universum wird durch diese aufregende, neue und kreative Plattform möglich. Von Kaninchenbauten bis hin zu Spiegeln, von Flamingos bis hin zu Igeln ist das Wunderland die perfekte Welt für die VR, und das V&A freut sich sehr, unserem allerersten VR-Event die Pforten zu öffnen. Liebend gern gewähren wir eine Vorschau auf die Ausstellung, bevor wir im nächsten Jahr die Besucher bei Alice im V&A begrüßen.

Victoria Chang, Leiterin von VIVE Arts bei HTC: „VIVE Arts freut sich, gemeinsam mit dem V&A, dem weltweit führenden Museum für Kunst, Design und Performance, dessen erstes VR-Event zu präsentieren und ein außergewöhnliches neues VR-Erlebnis zu starten. Zusammen bringen wir die Fantasie und Vorstellungskraft von Alice im Wunderland einem weltweiten Publikum näher, bevor im kommenden Jahr die Ausstellung stattfindet. Die beispiellosen Umstände des Jahres 2020 haben gezeigt, wie Technik uns inspirieren und verbinden kann, daher sind wir stolz darauf, das V&A zu unterstützen. Wir helfen, den Zugang zum Museum zu erweitern, indem wir kühne neue Modelle entwickeln, durch die Kunst und Kultur erlebt werden können. Die virtuelle Realität als immersives, experimentelles Medium ist die perfekte Ergänzung für das Konzept des Wunderlands und wir hoffen, dass das Publikum seine Reise durch die Ausstellung von zu Hause aus genießen wird.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare