Pixelated Milk, die Entwickler von Regalia: Of Men and Monarchs und Warsaw haben ihr nächstes Projekt, SacriFire, angekündigt. Inspiriert von den jRPGs der Vergangenheit, bietet Sacrifire eine einzigartige Mischung aus Echtzeit- und rundenbasierten Kämpfen, Musik von Motoi Sakuraba und eine Kombination aus wunderschönem 2D- und 3D-Artwork.

Wie auf der PC Gaming Show angekündigt, kann SacriFire ab heute auf Kickstarter unterstützt werden. SacriFire soll im Jahr 2022 für PC (Steam, Epic Game Store, GOG) sowie die Konsolen Playstation (PS4, PS5), Xbox (XB1, XSX) und Switch erscheinen.

“Das Team hier bei Pixelated Milk ist unglaublich aufgeregt, den Kickstarter-Start für SacriFire anzukündigen, unseren kommenden JRPG-inspirierten Titel”, sagt Bartosz Łojewski, Project Lead bei Pixelated Milk. “Wunderschöne Retro-Pixelkunst, eine Mischung aus Echtzeit- und rundenbasiertem Kampf und Musik von Motoi Sakuraba werden in einem Spiel zusammenkommen, das ein Liebesbrief an Spiele ist, die wir geliebt haben. Die Spieler treffen auf denkwürdige Charaktere, eine unterirdische Stadt, eine Welt der Geister, einen Krieg zwischen Göttern und Dämonen und die ultimative Glaubensprüfung eines Soldaten, Sie wissen schon… alles, was ein gutes JPRG braucht! Wir suchen 82.000 Euro auf Kickstarter, um dieses ambitionierte Projekt zu finanzieren, aber der Himmel ist die Grenze!”

SacriFire erzählt die Geschichte von Ezekiel Ridan, einem jungen Soldaten, der trainiert, um einer Elitesekte von heiligen Kriegern beizutreten, die die unterirdische Stadt Antiochia vor Dämonen schützen, die an der Oberfläche umherstreifen. Der Diebstahl einer mysteriösen Reliquie versetzt Ezekiel in ein Abenteuer, das ihn an Orte führt, die er sich nie hätte vorstellen können, wo er Geheimnisse aufdeckt, die ihn alles in Frage stellen lassen, woran er glaubt. Ein Jahrtausende alter Kampf wird sich entfalten.

Ezekiel und seine Gefährten kämpfen sich durch Dämonen, Kultisten und uralte Automaten, indem sie formwandelnde Waffen und Spezialangriffe einsetzen, die Schwachstellen der Gegner aufdecken und angreifen. Um die Kämpfe zu überleben, muss man mehr als nur hacken – jeder Gegnertyp ist schwach gegen verschiedene Arten von Waffenschaden, die umso effektiver werden, je mehr Angriffe miteinander verkettet werden.

Hauptmerkmale:

  • Dynamische Kämpfe – Die Kampf-Engine von SacriFire mischt Echtzeit- und rundenbasierte Stile, um ein flüssiges Erlebnis zu bieten, das sowohl herausfordernd als auch befriedigend ist. Kämpfen Sie an der Seite von Begleitern, wählen Sie aus mehreren Waffen, zielen Sie auf einzelne gegnerische Körperteile und reihen Sie Angriffe aneinander, um ausgeklügelte Kombos zu erstellen.
  • Hochwertige Präsentation – Die Kombination aus Pixel Art und 3D-Grafik ermöglicht es uns, Grafiken im Retro-Stil mit innovativen digitalen Effekten zu kombinieren. Handgezeichnete und animierte Charaktere gehen nahtlos in die in 3D modellierten Umgebungen über.
  • Moralische Komplexität – Die originelle Geschichte von SacriFire zielt darauf ab, die Standard-RPG-Tropen sowohl zu respektieren als auch zu untergraben. Obwohl Sie sich mit unseren liebenswerten Charakteren wie zu Hause fühlen werden, werden Sie nie wissen, was Sie als nächstes erwartet!
  • Eine Geschichte aus zwei Welten – Reisen Sie zwischen der weitläufigen unterirdischen Stadt Antiochia und dem idyllischen Geisterparadies Erebus in einem gut entwickelten Spieluniversum, das Fantasy mit Science-Fiction mischt.
  • Ausgefeilte Gameplay-Systeme – Übernehmen Sie verschiedene Kampfdisziplinen, stellen Sie Waffen her, lösen Sie Rätsel und bezwingen Sie fantasievolle Dungeons.
  • Originalmusik und professionelle Sprachausgabe – Ein brandneuer Soundtrack, komponiert von Game Audio Factory und dem legendären Motoi Sakuraba. Die talentierten Sound Cadence Studios erwecken die denkwürdige Besetzung von SacriFire zum Leben!

Folgen Sie Pixelated Milk auf Facebook für die neuesten Informationen zu SacriFire.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Hannes Heubner
Jüngstes Mitglied der Redaktion. Am daddeln ist er seit dem Gameboy Advance…. (Wie gesagt, mit Abstand der Jüngste). So richtig angefangen hat es aber dann mit der PlayStation2, danach der Marke aber auch treu geblieben.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.