Was bringt mir das Smart Home?

Das Smart Home bietet durch das Zusammenspiel von Haushaltsgeräten vor allem in puncto Sicherheit, Stromsparen, Komfort und Unterhaltung einen Mehrwert. Auch die Aussicht, sein Smart Home mit dem Smartphone zu steuern, ist attraktiv.

Smart Home Systeme mit unterschiedlichem Komplexitätsgrad

Smart Home Systeme mit Smartphone-Steuerung haben je nach Beschaffenheit einen unterschiedlichen Komplexitätsgrad. An erster Stelle stehen komplexe Smart Home Anlagen mit zentraler Steuerung für alle Bereiche, die mit dem Smartphone oder auf Zuruf erfolgt. Einfacher sind Hersteller-Apps für das Smart Home, die auf einen kleinen Bereich wie die Hausbeleuchtung oder die Musik beschränkt sind.

Mit einem App-Center lassen sich sämtliche Apps zusammenfassen, was den Komplexitätsgrad entsprechend erhöht und immer mehr Haushaltsgeräte wie die besten Saugroboter integriert.

Die Voraussetzungen für das Smartphone

Selbsterklärend ist, dass die Anforderungen für das Smartphone bei einer Anbindung an das Smart Home und entsprechenden Steuerungsmöglichkeiten stark steigen. Eine Speicherkapazität von mindestens 128 GB ist mindestens erforderlich. Außerdem sollte das Smartphone mit einem fortschrittlichen Mobilfunkstandard wie 5G gekoppelt sein. Ein 3G-Netz würde nämlich bei einem schnellen Smartphone als Flaschenhals fungieren.

Schließlich wird eine Kompatibilität des Smartphones mit dem Smart Home System oder den einzelnen Smart Home Komponenten vorausgesetzt.

Vorteile des Smart Homes

Ein Smart Home, das sich mit dem Smartphone steuern lässt, bieten in folgenden Bereichen einen Mehrwert:

Sicherheit

Das Kamerasystem vor dem Haus ist mit Sensoren und Aktoren ausgestattet. Wird ein Einbrecher identifiziert, der sich an Fenster oder Türen zu schaffen macht, kann direkt ein Alarm ausgelöst werden oder es können als harmlose Variante sämtliche Licht- und sämtliche Tonträger angehen. Zugleich erhält der Besitzer auf seinem Smartphone eine Nachricht mit Zuschaltung, um sich selbst ein Bild von der Lage zu machen.

Die Möglichkeit, jederzeit von der Ferne aus mit dem Smartphone eine Einsicht in das Haus verfügbar zu haben, sorgt bereits grundsätzlich für ein beruhigendes Sicherheitsgefühl.

Stromsparen

Im intelligenten Zuhause sind die alten Stromzähler abgeschafft und durch fortschrittliche Smart Meter ersetzt. Diese bieten vielfältige Informationen zum Stromverbrauch im Haus. Da zugleich die Geräte, die den Stromverbrauch verursachen, mit den jeweiligen Daten aufgelistet sind, lassen sich Stromfresser identifizieren und Strompläne für einen sparsameren Verbrauch aufstellen.

Auch hier ist das Smartphone wieder der Steuerknüppel, von dem aus sich der Status aller Energie verbrauchenden Haushaltsgeräte einsehen lässt. Geräte, die überflüssig Energie beanspruchen, lassen sich bequem via Fernsteuerung ausschalten.

Komfort

Bereits die Informationen zum Außenklima lassen sich für die Haushaltsgeräte effektiv nutzen. So können Rollläden und Jalousien entsprechend dem Sonnenstand automatisch hoch- und heruntergefahren werden. Intelligente Reinigungsgeräte wie Saugroboter, Mähroboter, Fensterroboter und Poolroboter lassen sich über das Smartphone nach einem Wochenplan oder individuell steuern.

Die intelligente Klimaanlage, die als Inverter-Klimaanlage auf dem Markt verkauft wird, nutzt die Informationen zum Raumklima, um jederzeit das Idealklima mit der richtigen Temperatur und Luftfeuchtigkeit passgenau herzustellen.

Unterhaltung

Hinsichtlich des Entertainments lässt sich auf Zuruf oder Smartphone-Steuerung in jedem Raum die Musik spielen, die man sich wünscht. Die Technik lässt sich auch dafür nutzen, dass man am Morgen mit seiner Lieblingsmusik geweckt wird. Da zugleich die Kaffeemaschine bereits den Kaffee gekocht hat, kommt man mit Kaffee und Musik gut in den Tag.

Sämtliche Entertainmentsysteme, die man hat, wie Fernseher, Smart-TV, Beamer, Musikspieler und Computer lassen sich zentral mit dem Smartphone steuern, was die Notwendigkeit überflüssig macht, für jedes Gerät immer die passende Fernbedienung bereitzuhalten.

Fazit: Dem Smart Home gehört die Zukunft

Mit dem Smart Home steigt die Bedeutung des Smartphones weiter an, das auch in Deutschland zum unverzichtbaren Begleiter wird. Damit nähern wir uns chinesischen Standards an, wo das Leben ohne Smartphone bereits unmöglich ist. Besonders spürbar sind die Effekte in den Bereichen Sicherheit, Stromsparen, Komfort und Unterhaltung.

Weiterhin bietet das Smart Home die Möglichkeit, die immer größere Zahl an neuen Technologien für Haushaltsgeräte wie Luftfilter, Wasserfilter und Saugroboter zu bündeln und zentral zu verwalten.

 

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare