Wargaming kündigt die Liveübertragung des World of Tanks Blitz-Europacups für den 20. und 21. November an. Der Blitz Cup ist das E-Sport-Highlight der World of Tanks Blitz-Community, die erst kürzlich mit dem Release auf Nintendo Switch größer als je zuvor geworden ist.

Der World of Tanks Blitz-Europacup, der am 20. und 21. November um 19:00 Uhr stattfindet, ist die dritte von vier regionalen Meisterschaften, in denen die besten Teams um einen Platz im großen Finale antreten.

Die folgenden Teams spielen im World of Tanks Blitz-Europacup:

  • [LGN] Legion
  • [LOCA] AnimalPlanet
  • [EG-] Hey lol
  • [RA1D] RA1D
Folgende Preise erwarten die teilnehmenden Teams:
  1. Platz: 25.000 US-Dollar sowie ein einzigartiges Emblem
  2. Platz: 15.000 US-Dollar sowie ein einzigartiges Emblem
  3. Platz: 7.000 US-Dollar sowie ein einzigartiges Emblem
  4. Platz: 4.000 US-Dollar
In diesem Jahr wird der World of Tanks Blitz-Cup zum ersten Mal ausschließlich online ausgetragen, was für uns eine große Herausforderung war„, sagt Daria Klimchuk, E-Sports Team Lead, World of Tanks Blitz. „Dieses Jahr hat der Cup vielleicht ein anderes Format, aber wir machen ihn wie gewohnt zu einem unvergesslichen Ereignis, vor allem angesichts der großen Zahl teilnehmender Teams und des Preispools von 200.000 US-Dollar, der doppelt so hoch als im letzten Jahr.

Während der Liveübertragung warten ebenfalls Belohnungen auf die Zuschauer. Durch das Ansehen des offiziellen Livestreams können die Spieler am Freitag fünf Schlüssel zu speziellen Turnier-Containern erhalten. Am Samstag warten weitere Belohnungen auf die Zuschauer, darunter sieben zusätzliche Schlüssel, seltene Booster, XP- und Tarnungszertifikate sowie ein spezieller Avatar.

Weitere Details sowie die Links zu dem Livestream finden Sie auf der offiziellen Webseite: eu.wotblitz.com/en/tournaments/#/tournament/361/description/

Um die Belohnungen zu erhalten wird ein aktiver Wargaming-Account benötigt.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.