World of Warships – taucht mit dem neuen Update „Battle of the Beasts“ in die germanische Mythologie ein

Wargaming, der Entwickler und Publisher des F2P-Seeschlachtsspiels World of Warships (WoWs), hat das Update 0.10.4 veröffentlicht, das eine ganze Reihe an aufregenden Neuerungen und Events ins Spiel bringt.

Die Bestien erwachen

In den nächsten vier Wochen können sich die Spieler mit einer von vier mythischen Bestien aus der germanischen Mythologie verbünden und individuelle Missionen erfüllen, um bessere Belohnungen für ihr Team zu einzuheimsen. Zur Auswahl stehen der Welthund, der sagenumwobene schwarze Hund mit seinem alles sehenden Auge, der flammende Reiter Feuerputz, Glühschwanz, das drakonische Nachtgespenst, sowie der Lindwurm, halb Schlange, halb Drache. Alle vier wetteifern um die Kontrolle über die Wellen; am Ende werden die Spieler entscheiden, wer sich durchsetzt.

Dieses zeitlich begrenzte Event wird in Zufalls-, Koop- und Ranglisten-Schlachten ausgetragen, Spieler können hierbei viele Auszeichnungen freischalten! Aber die Geschichte ist damit noch nicht zu Ende…

Die Geschichten der deutschen Zerstörer

Während die deutschen Zerstörer im Early Access die sieben Weltmeere heimsuchen, können Spieler nun auf eine brandneue Sammlung zugreifen. Diese erzählt die Geschichten dieser Kriegsschiffe sowie die ihrer Kapitäne und hebt ihre herausragenden Eigenschaften und ihre Bewaffnung hervor. Durch das Freischalten dieser historischen Sammlung können sich die Spieler einen zeitlich begrenzten Premium-Account-Zugang verdienen und gleichzeitig ein tieferes Verständnis für die historische Bedeutung dieser Schiffe erhalten. Es gibt vier verschiedene Abschnitte mit jeweils vier Elementen zu erkunden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare