Samstag, Juli 11, 2020

Die Twin:Charge 4 Ladestation von snakebyte im Test

Mit der Twin:Charge 4 Ladestation von snakebyte können problemlos zwei Controller gleichzeitig geladen werden, somit sind deine Controller jederzeit bereit für Action.

Optisch ist die Verpackung der snakebyte Twin:Charge 4 Ladestation an die Playstation-Produkte angelehnt. Auf der Vorderseite befindet sich eine Abbildung des Produkts mit zwei eingelegten Controllern, die Modellbezeichnung, Herstellerlogo sowie Hinweise auf eine Garantie von 5 Jahren. Auf der Rückseite sind weitere Informationen untergebracht, welche anhand von Bildern die Funktionen erklären.

Inhalt:

  • Twin:Charge 4 Ladestation
  • 1 Meter USB Kabel (Typ-A zu Micro USB)

Die Twin:Charge 4 Ladestation ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Es besteht aus Kunststoff und verfügt an der Vorderseite über zwei LEDs welche den Ladestatus der eingelegten Controller anzeigt (Rot – lädt, Blau – vollständig geladen). Das Ladegerät verfügt über zwei Ausbuchtungen, in diese können die Controller etwas versetzt reingelegt werden. Jede dieser Ausbuchtungen hat zwei Kontakte, welche später die Verbindung zum Controller herstellen.

An der Rückseite ist ein Micro USB Anschluss untergebracht. Hier wird die snakebyte Twin:Charge 4 Ladestation entweder mit einem USB Netzteil oder mit der Playstation selbst verbunden – es funktioniert beides, auch wenn sich die Konsole im Standby befindet.

Wie bereits erwähnt kann die snakebyte Twin:Charge 4 Ladestation direkt mit einem USB-Netzteil oder der Playstation verbunden werden. Zum Laden werden die Controller einfach in die Ladestation eingelegt bis diese fühlbar “einrasten”. Wenn zwei Controller geladen werden, empfiehlt es sich, den hinteren Controller zuerst einzulegen. Daraufhin leuchten die beiden LEDs an der Vorderseite rot auf. Wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist, wechseln die LEDs von Rot auf Blau. Sind die Akkus von zwei Controllern leer, dauert es etwa 2 Stunden bis sie wieder voll aufgeladen sind. Wird nur ein Controller eingesetzt verringert sich die Ladezeit um etwa die Hälfte.

Fazit

Die snakebyte Twin:Charge 4 Ladestation ist für 19,99 Euro im Shop von snakebyte erhältlich. Dafür erhält der Nutzer ein Ladegerät im typischen Playstation Design. Die Verarbeitung sowie Passgenauigkeit sind sehr gut, die Controller sitzen passgenau in der Ladestation und können nicht einfach herausrutschen. Auch die Ladezeiten sind mit einer Stunde bei einem Controller bzw. zwei Stunden bei zwei Controllern gut.

Grundlegende Daten:

  • Ladestation für zwei PlayStation 4 Controller inkl. USB Kabel
  • LED-Ladestatus Anzeige
  • Kompatibel mit Dualshock 4
  • An die Konsole angelehntes Design
  • Lädt im Standby Modus
  • Input: 5V/1,5A

[amazon_link asins=’B077ZK2P8F’ template=’ProductCarousel’ store=’pixel-magazin-21′ marketplace=’DE’ link_id=’3e0bdccf-7e84-4e59-9b8f-e5f3dea4cbed’]

Bewertung

Umfang
10
Verarbeitung
9
Optik
9
Handhabung
10
Preis/Leistung
9
Andre Wich
Als Küken im Team darf / muss er alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Aktuelle News

KitKat weiß wie man sich viral im E-Sport vermarktet

KitKat hat auf Twitter einen eigenen Account zum Thema Gaming erstellt. Dieser existiert seit Juni 2020 aber die Follower und Reacts auf bisher einen...

DROWN Headset im Test – vom Prototypen zum Klangwunder

Lange ist die letzte Gamescom nun schon her, um genau zu sein, knapp ein Jahr. Im Business Bereich hatte ich die Möglichkeit das Drown...

Multiplayer-Dungeon-Crawler Blightbound steht ab dem 29. Juli bei Steam Early Access bereit

Die furchtlosen Entwickler von Ronimo Games (Awesomenauts) und ihre treuen Helfer von Devolver Digital (Fall Guys, GRIS) geben heute gemeinsam bekannt, dass Blightbound, ein dunkler und stilvoller Multiplayer-Dungeon-Crawler, am...

Deutsche Flugzeugträger machen in World of Warships zum Auslaufen klar

Für World of Warships ist aam 9.7.2020 das neue Update 0.9.6 mit einem neuen Event verfügbar, in dem sich alles um die langerwartete Einführung der deutschen...

Modest Hero – erscheint am 14. July auf PC via Steam

"Modest Hero" ist ein Spiel über die letzte Reise eines bescheidenen Mannes. Von den Soldaten gefangen genommen und bis zum Ende geschleift, während er...

Retail Sale für D&D Rollenspiel-Fans – Die Klassiker Baldur’s Gate, Planescape:Torment, Icewind Dale und Neverwinter Nights zum 11. Studio-Jubiläum von Beamdog

Anlässlich des 11. Jubiläums des Entwicklerstudios Beamdog am 09. Juli 2020 startet Skybound Games eine Sales-Aktion für wahre RPG-Fans. Die Rollenspiel-Klassiker Baldur's Gate Enhanced...

Banner of the Maid – ab 12 August auf PS4 und Nintendo Switch erhältlich

Publisher CE-Asia und Entwickler Azure Flame Studio kündigen heute an, dass Banner of the Maid, das gefeierte rundenbasierte Strategiespiel mit JRPG-Elementen (derzeit bei Steam...

Das kooperative PvE-Feature von Epic Seven, “Expedition”, ist jetzt verfügbar

Epic Seven, ein rundenbasiertes mobiles Rollenspiel, das von Super Creative entwickelt und von Smilegate Megaport veröffentlicht wurde, kündigte am 10. Juli die Veröffentlichung des...

Fliegerwoche in GTA Online: Kostenloser Nagasaki Ultralight, 3X Belohnungen in Stockpile, 2X Boni in der Flugschule & mehr

Schaut beim Maze Bank Tower in den Himmel und ihr könntet in schwindelerregender Höhe eine Flotte Stunt-Junkies sehen, wie sie mit perfekter Synchronität durch...

SnowRunner – kündigt erstes großes Update, welches am 15. Juli erscheint an

Die SnowRunner-Erfinder Saber Interactive und Focus Home Interactive enthüllen eine Reihe fesselnder Bilder aus der kommenden Saison 1: Suchen & Bergen, der ersten von...
- Advertisment -