Samstag, Mai 30, 2020

Hyper Parasite im Test – Darf ich deinen Körper haben?

Habt ihr schon einmal etwas von Troglobytes Games gehört? Der Indie Entwickler hinter Hyper Parasite war uns bisher kaum bekannt, jedoch haben sie bereits Loading Human für die PSVR entwickelt. Ganz unbekannt sind sie also doch nicht. Was nun aber ihre neueste Kreation zu bieten hat, erfahrt ihr in unserem Test.

Zum Testen wurde uns vom Entwickler ein PS4 Key zur Verfügung gestellt.

Welchen Menschen nehme Ich

In Hyper Parasite steuern wir einen Parasiten, wie der Name bereits erahnen lässt. Unsere Aufgabe in dem Top-Down Twinstick Shooter besteht in der Machtübernahme der Erde. Doch wie erreicht man das? Ganz einfach, als Parasit haben wir die Möglichkeit, fast jeden Menschlichen Körper als Wirt zu benutzen. Lediglich ein Tastendruck und schon können wir uns eines Menschen bedienen um unsere Ziele umzusetzen. Interessant hierbei ist, es gibt verschiedene Wirte. Vom Polizisten, über den Landstreicher bis hin zum Ghostbuster. Jeder Charakter hat seine eigenen Angriffe sowie Fähigkeiten. Sollte euer geliehener Körper aber nun zu viel Schaden genommen haben, müsst ihr wieder in eure Parasiten Form wechseln. Nun habt ihr die Möglichkeit entweder als Parasit ebenfalls auf Gegner zu schießen oder euch einen neuen Körper zu suchen.

Wer was erreichen will, muss sterben

Hyper Parasite ist ein waschechtes Rogue-Like. Bereitet euch also darauf vor sehr oft zu sterben. Ein Auswendig lernen des Map-Designs bringt euch nicht viel, denn diese sind jedesmal zufällig generiert. Eingangs wurden ein Hauptaugenmerk des Spiels erwähnt, die übernehmbaren menschlichen Charaktere. Zu Beginn können wir noch nicht alle als Wirtkörper nutzen. Mit der Zeit sammeln wir Gehirne sowie Geld um diese Charaktere freizuschalten, nun können wir diese auch übernehmen. Zusätzlich gibt es noch ein Shop System, wo man sich ein paar Power-Ups kaufen kann. Jedoch kosten diese einiges an Geld, welches wir bei jedem Ableben wieder verliert, ebenso wie eure Upgrades. Dieser Umstand wird euch leider des Öfteren ereilen, denn der Schwierigkeitsgrad ist sehr knackig. Somit solltet ihr euch Hilfe holen, denn Hyper Parasite ist auch im Koop spielbar. Leider nur Lokal, aber jede Hilfe ist willkommen.

Back to the 80’s

Eine Menge Anspielungen auf die 80er Jahre verstecken sich im Spiel, sei es die absolut typische Story oder manche der Charaktere. Ebenso die Neonfarbene Optik spiegelt dies wider. Grafisch ist alles im PS1 Pixel-Stil gehalten, im ersten Moment gewöhnungsbedürftig, aber durchaus passend. Der Soundtrack gibt einem den nötigen Groove, wenn man gerade auf Highscore-Jagd ist. Kennt ihr noch Unreal Tournament? Hier werdet ihr ebenso für Kill-Ketten mit einem “Massacre” vom Ansager aus dem Off belohnt. Eine herrliche Shooter Orgie, die sich teilweise nicht komplett ernst nimmt, muss sie aber auch nicht. Zwischendurch treffen wir immer mal wieder auf Zwischenbosse oder Endbosse, hier ist viel Konzentration gefragt. Ein Treffer und uns ereilt der vorzeitige Pixeltod. Lediglich die bisher freigeschalteten Charaktere bleiben einem erhalten. Besonders lustig ist die Art und Weise wie wir Charaktere freischalten, wir sammeln ein Hirn, welches uns zum nächsten Shop folgt. Hier wurde viel wert auf Details gelegt.

Hyper Parasite ist ein Spiel, welches einem hart die Realität ins Gesicht knallt. Ist es zu schwer, bist du zu schlecht. Git Gud. Doch gerade dieser Umstand macht es für Twin-Stick Shooter Fans bestimmt interessant. Schnell zu erlernen, jedoch schwer zu Meistern. Nach gut 6 Stunden Testmarathon wischen die Boss-Gegner immer noch regelmäßig den Boden mit mir auf. Wer einen fordernden Shooter sucht, der ein wenig Humor enthält und eine 80’s Optik aufweist, ist hier genau richtig. Lediglich ein Online Koop wäre noch wünschenswert gewesen, lässt sich aber verschmerzen. Für mich definitiv ein Indie Geheimtipp für 2020.

Hyper Parasite erscheint am 3. April 2020 für Xbox One, Nintendo Switch, Steam sowie die PS4. 

Grafik
8
Sound
9
Gameplay
10
Umfang
8
Steuerung
10
Marcel Wunnenberg
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

2 KOMMENTARE

    • Hey Niko, da ist uns wohl ein Fehler unterlaufen. Wird umgehend geändert. Es war natürlich keine Absicht. Danke für den hinweis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Aktuelle News

Summer in Mara Prologue Demo auf Steam verfügbar

Es wird an vielen Orten Sommer, auch auf der Nintendo Switch und dem PC. Summer in Mara hat ein Releasedatum. Am 16. Juni 2020...

Neue Details zu Ghosts of Tsushima zum Gameplay

Viele neue Nuancen und Details des Ghost of Tsushima-Spiels wurden von Sucker Punch-Spieldirektor Nate Fox und Kreativdirektor Jason Connell im PlayStation-Blog erklärt. Zusätzlich zur...

Escape from Life Inc im Test – das Trio Infernale

Was habt ihr mit 15 Jahren gemacht? Spiele entwickelt? Ich für meinen Teil kann sagen, ich hätte gerne Spiele entwickelt, doch ohne adäquates Internet...

MotoGP20 : Der Michelin Virtual British Grand Prix findet am 31. Mai 2020 statt

m 31. Mai startet nach vier erfolgreichen virtuellen Rennen der Michelin Virtual British Grand Prix. Die MotoGP-, Moto2- und Moto3-Fahrer werden ab 15:00 Uhr...

OUTRIDERS: Neues Gameplay für RPG-Shooter enthüllt

Square Enix präsentiert im Zuge des monatlichen Videoformats OUTRIDERS Broadcast neues Gameplay aus OUTRIDERS, dem sehnlich erwarteten RPG-Shooter von People Can Fly, den Entwicklern...

Kollaborations-Event zwischen Final Fantasy XIV und Final Fantasy XI startet heute

Das Kollaborations-Event „Rhapsodie Vana’diel: Erinnerungen an eine andere Welt“ kehrt heute nach Eorzea zurück und vereint für kurze Zeit die Welten von FINAL FANTASY XIV...

Ein großer Sprung für Sci-Fi Liebhaber: PC-Beta, Trailer und Release Datum von Spacebase Startopia veröffentlicht

Publisher Kalypso Media und Inhouse-Entwickler Realmforge Studios kündigen das offizielle Release-Datum für Spacebase Startopia an: Die humorvolle Raumstation-Simulation erscheint für PC (Windows, Linux, Mac) und...

Utawarerumono: Prelude to the Fallen ab heute verfügbar

NIS America veröffentlicht Utawarerumono: Prelude to the Fallen für die PlayStation 4. Spieler erwartet eine unvergessliche Story in einer bunten, wie seltsamen Welt. https://www.youtube.com/watch?v=R0uUxHPKolk&feature=youtu.be Über Utawarerumono: Prelude...

Warhammer Chaosbane: Neues Gratis-Update ab sofort erhältlich

NACON und Eko Software geben heute bekannt, dass Warhammer: Chaosbane Teil des Skulls for the Skull Throne 4-Angebots und Gaming-Festivals vom 28. Mai bis 2. Juni auf Steam ist. An...

Geschenkt! Sludge Life jetzt kostenlos im Epic Games Store verfügbar

Die ausgewiesenen Katzen-Freunde Terri Vellmann & Doseone (HIGH HELL) und die Burger-Liebhaber von Devolver Digital haben heute gemeinsam bekanntgegeben, dass ihr wunderschöner Ausdrucks-Simulator SLUDGE LIFE exklusiv...
- Advertisment -