Tribit Home Speaker im Test – ein waschechter Heimlautsprecher?

Tribit Home

Heute möchten wir euch einen Home-Speaker der anderen Art vorstellen. Hier handelt es sich um den Tribit Home Speaker, einen Bluetooth-Lautsprecher, mit HiFi-Sound, Touch-Sensor, mehrfarbigem Farbwechsel, FM-Radio für Schlafzimmer, Wohnzimmer und Büro und noch vielem mehr. Das klingt doch durchaus vielversprechend, ob der Speaker diese Versprechungen halten kann erfahrt ihr in unserem Test.

Für unseren Test wurde uns freundlicherweise ein Probepaket zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst jedoch nicht unser Urteil.

In Hinsicht auf den Test des Soundbildes, habe ich folgende Musikstücke zum Testen genommen, um ein vergleichbares Fazit ziehen zu können. Der Vollständigkeit halber habe ich diese hier für euch aufgelistet:

Spotify / Tribit Home / Shaun Baker – Explode

Spotify / Tribit Home / Sabaton – Bismarck

Spotify / Tribit Home / Nathan Whitehead – Sarah’s Theme

Spotify / Tribit Home / The Rhythm of my Heart – London Symphony Orchestra

Spotify / Tribit Home / Pixel Love – Todd Helder

Neben den zuvor genannten Test-Szenarien wurde der Home-Speaker auch über einen längeren Zeitraum im Alltag benutzt.

Lieferumfang

Erhalten haben wir den Tribit Home-Speaker in einem edlen Tribit – typischen Karton, welcher das Gerät bestens auf dem Transportweg schützt. Spätestens beim öffnen findet ihr alles was das Herz begehrt. Ein Netzteil, welches das Gerät mit Strom versorgt, ein Antennenkabel für optimalen Radio (FM) Empfang, alle wichtigen Unterlagen sowie die Bedienungsanleitung und natürlich den Tribit Home – Speaker.

Überraschendes Multitalent

Um ehrlich zu sein hatte ich einen Standard Home-Speaker mit Wecker Funktion erwartet, jedoch durfte ich mich bereits nach kurzer Zeit eines besseren belehren lassen. Der Tribit Home – Speaker sieht nicht nur edel aus, in ihm schlummert ein wahres Multitalent. Doch lasst uns direkt mit der wichtigsten Funtkion beginnen, den Musikoptionen. Hier könnt ihr nicht nur eure Lieblingssongs vom Smartphone via Bluetooth 5.0 streamen, nein, ihr könnt zusätzlich eine SD-Karte einsetzen, den guten alten AUX-Eingang nutzen oder ganz bequem die FM-Kanäle durchforsten. Somit kann euer Smartphone Akku Problemlos leer werden, ohne das die Musik verstummt.

Apropos Akku, der Home-Speaker besitzt zusätzlich 2 integrierte USB-Ports, heißt ihr könnt somit auch euer geliebtes Smartphone laden, insofern das Ladekabel greifbar ist. Das ist natürlich noch lange nicht alles, zu einer optimalen musikalischen Untermalung gehört, wie soll es auch anders sein, eine ordentliche Lichtkulisse. Hierfür können die Leuchtstreifen rund um den Speaker entweder auf den Takt der Musik reagieren oder in einem von 3 verschieden Lichtmodi, je nach Stimmung, eingestellt werden.

Ach ja, wunderschön, doch halt! Da war ja noch was. Der Tribit Home-Speaker bringt noch einen Audio-Assistenten mit sich. Dieser kann euch sanft wecken und in den Schlaf bringen. Heißt, aufwachen dank beruhigender sanfter Wecktöne, einer entspannen Stimme und eine rZeitanzeige auf der Vorderseite. Um auch an dieser Stelle ehrlich zu sein war ich auch hier eher skeptisch, doch ich durfte noch nie so entspannt aufwachen wie mit diesem Home-Speaker. Alle diese Funktionen lassen sich kinderleicht sowie bequem über die jeweiligen Touch-Elemente auf der Vorderseite bedienen. Doch jetzt genug von den ganzen Funktionen, was macht eigentlich der Klang?

Spitzen Klang und tiefe Bässe

In Sachen Klang überzeugt der Tribit Home-Speaker auf ganzer Linie. Jedes Musikstück wird zum Genuss, egal ob nun Klassik, Rock, POP oder EDM, ich konnte keinerlei schwächen erkennen. Gerade der tiefe Bass hat hier gezeigt was in ihm steckt, dieser trommelt regelrecht durch den Raum und sorgt für ein optimales Klangerlebnis. Sollte euch das jedoch noch nicht genügen könnt ihr problemlos zwei Tribit Home-Speaker mit der True Wireless Stereo-Technologie verbinden was eine völlig neue Klangwelt erzeugt, mit 0% Latenz und einem 360°-Sounderlebnis.

Was letzte Preis Kollege?

Preislich liegt der Tribit Home-Speaker aktuell zwischen 90-290€ je nach Verkaufsportal, jedoch sollten wir uns eher an den 90€ des Herstellers orientieren. Somit befinden wir uns bei diesem Multitalent in einem durchaus angemessenen Rahmen für diese Qualität wie wir finden.

Die wichtigsten Daten im Überblick
  • Verschiedene Lichtmodi
  • Hervorragender High Fidelity Sound
  • Verschiedene Übertragungswege
  • Dual-Port-Aufladung
  • Verbindung zweier Home-Speaker
  • Dein persönlicher Audio-Assistent
Tribit Home Speaker im Test – ein waschechter Heimlautsprecher?
Unser Fazit
Der Home-Speaker von Tribit ist ein wirkliches Multitalent, egal ob man am Abend Party-Stimmung verbreiten will oder morgens sanft geweckt werden möchte, er kann einfach alles. Am meisten haben uns die tiefen Bässe und das klare Klangbild egal ob via Bluetooth, FM Radio oder eine der andern Optionen überzeugt. Auch die rundum laufende Beleuchtung ist ein absoluter „Blickfang“. Wer also eine Home-Speaker mit Wecker Funktion zum angenehmen Preis sucht kann hier beherzt zugreifen.
Positiv
Verschiedene Übertragungswege
Klares Klangbild & tiefe Bässe
Verbindung zweier Home-Speaker
Lichtkulisse
Negativ
Stromgebunden
9.2
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare