Stell dir folgendes Szenario vor: Du bist eine Gans, lebst am Rande einer englischen Kleinstadt und dir ist verdammt langweilig. Und mit verdammt langweilig meine ich auch verdammt langweilig. Ach ja und ein kleines Fünkchen hab ich noch vergessen, du bist ein riesen großes Arschloch. Und zwar eins von der schlimmen Sorte, damit meine ich nicht deinen Nachbarn, der dir auf den Sack geht, mit deinem Baum, der an eurer Grundstücksgrenze steht und die Blätter fallen auf sein Grundstück. Nein. Ich meine diese Arschlöcher, wie die, die in der Schule dein Pausengeld klauen oder dich kopfüber ins Klo stecken. Ich glaube, dies beschreibt die „Stellenbeschreibung“, mit der in diesem Spiel die Gans gecastet wurde, ziemlich genau.

Zum Testen wurde uns freundlicherweise ein PS4-Key zur Verfügung gestellt.

Wie? Was? Arschloch?

Jetzt aber alles noch mal auf Anfang. Du bist eine Gans. So weit hätten wir das im Eröffnungsabsatz schon einmal geklärt denke ich. Deine Aufgabe besteht darin, den in einer englischen Kleinstadt lebenden Menschen so richtig auf den Geist zu gehen. Und das noch gepaart mit ein paar Aufgaben, welche dir gestellt werden. Wie zum Beispiel: Mach den Gärtner nass, oder: Sperre den Jungen in die Telefonzelle ein. Ja in diesem Spiel gibt es eine Menge Aufgaben, die eine etwas leichter, die andere etwas schwieriger. Die Entwickler House House haben hier ein wirklich tolles und sich selbst auch nicht ernst nehmendes Rätsel-Spiel erschaffen, welches sich ohne weiteres sehen lassen kann. Folgende Bespiele:

  • Mache ein Picknick: In dieser Aufgabe musst du vom Gärtner bestimmte Dinge stehlen und diese auf eine Picknick-Decke legen, ohne das es der Gärtner mit bekommt. Das besondere knifflige hierbei ist das Radio, welches angeht so wie wir es mit dem Schnabel aufheben. Dies bedeutet für uns, das Radio als letztes auf die Decke zu legen, da es sonst der Gärtner mitbekommt.
  • Wirf den Rechen in den Teich: Hier eine der leichteren Aufgaben. Nimm den Rechen, welcher im Garten ganz hinten steht und ziehe ihn mit deinem Schnabel aus dem Garten und wirf ihn zum Schluss in den Teich.

Ein Hoch auf die Freundschaft

Mittlerweile müsste der ein oder andere es aber auch schon mit bekommen haben. Ja Untitled Goose Game gibt es mittlerweile schon seit über einem Jahr. Und somit ist es nicht das neueste Spiel aber wie gesagt es ist immer noch ein tolles Indie-Game. Der eigentliche Grund für dieses Review ist das dieses Spiel seit einigen Tagen ein Multiplayer-Update besitzt. Richtig gehört MULTIPLAYER! Das bedeutet den ganzen Spaß zu zweit. Ist das nicht super? Und genau das ist es auch. Nur leider kein Online-Multiplayer sondern ein lokaler Zwei-Spieler Modus. Das ganze Spiel spielt sich so einfacher, da man zu zweit überlegen muss wie man die Aufgaben löst. Und da wir ja alle wissen, dass Brainstorming um einiges leichter ist als sich alles alleine zu überlegen, klappt dies in diesem Spiel reibungslos. Und man kann die NPC´s im Zwei-Spieler-Modus um einiges besser ablenken. Es ist einfach wie früher, schnapp dir deinen besten Kumpel, deine Freundin oder irgendjemand anderen, der gerade in der Nähe ist und habt zusammen Spaß. Glaubt mir, dieses Spiel macht zu zweit noch viel mehr Spaß als alleine. Die Entwickler haben sich natürlich nicht lumpen lassen und haben dem spiel sobald ihr es im lokalen Koop-Modus starten einen neuen Namen gegeben: Untitled Geese Game!  Seid ihr mit den Aufgaben in einem bestimmten Abschnitt weit genug, dann stellt ein Bewohner ein Gänse-Verbotschild auf. So wie ihr dieses seht ist es meist noch eine einzige Aufgabe bis zum nächsten Abschnitt.

Dieses Klavier ist klasse!

Man muss wirklich sagen, die Klavierstücke in diesem Spiel passen sich jeder Situation perfekt an. Auch wenn man keine Ahnung von Musik haben sollte, man weiß genau wann das Spiel welche Situation wie meint. Zum Beispiel wenn man sich leise anschleicht, fängt das Piano an auch kleine Tapser zu imitieren. Passiert etwas aufregendes,  klauen wir zum Beispiel dem Gärtner den Schlüssel wird das Klavierstück aufgeregt, schneller und wilder. Das Spiel besitzt keine Sprachausgabe. Niemand spricht in diesem Spiel. Ich meine dies nicht als Nachteil nein nein. Es ist alles perfekt dargestellt. Sobald die Bewohner etwas interessiert, sie es aufräumen wollen oder eben mit einem Gegenstand interagieren wollen, wissen wir als Spieler dies genau. Es bildet sich über dem Kopf des jeweiligen NPC´s eine Gedankenblase mit dem Gegenstand darin und wir wissen genau was er damit tun möchte. All dies noch untermalt von den schönen Klavierstücken. Man muss fast sagen: perfekt.

Mein Fazit zu diesem Spiel und ich glaube, dass mir die Redaktion hier zustimmt, es ist ein wirklich toll gestalteter Indie-Titel in dem man ganz viel Blödsinn machen kann. Und das jetzt nicht mehr alleine, sondern eben auch zu zweit. Der Soundtrack passt sich perfekt jeder Situation an. Die Aufgaben sind simpel, manche fordernd, aber auch verdammt witzig.  Man muss schon das ein oder andere mal um die Ecke denken, damit sich die Aufgabe auf unserem digitalem Notizbuch streicht. Kommt man mal nicht sofort weiter, dann können die Aufgaben aber auch sehr nervig sein. Man muss über den Tellerrand hinaus denken können, sonst wird es wirklich knifflig.

Untitled Geese Game ist seit dem 23.09.2020 als kostenloses Koop-Update zu Untitled Goose Game auf der Playstation 4, Xbox One, Nintendo Switch und dem PC via Steam und dem Epic Games Store verfügbar.

Zudem erscheint eine Handelsversion am 13.10.2020.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Hannes Heubner
Jüngstes Mitglied der Redaktion. Am daddeln ist er seit dem Gameboy Advance…. (Wie gesagt, mit Abstand der Jüngste). So richtig angefangen hat es aber dann mit der PlayStation2, danach der Marke aber auch treu geblieben.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.