Salad Technologies lädt PC-Spieler dazu ein, beim Aufbau des größten Supercomputers der Welt zu helfen, indem sie ihre ungenutzten Rigs im Gegenzug für digitale Belohnungen nutzen, die nach Erreichen von Leistungsmeilensteinen in seinem verteilten Computernetzwerk vergeben werden.

Das Unternehmen (www.salad.com) startet einen Marktplatz, der die geballte Rechenleistung seiner PC-Gamer-Basis für anspruchsvolle Rechenaufgaben von Partnern zur Verfügung stellt. Mit der Zeit werden Privatpersonen, die Salads Anwendung nutzen, gegen Multimillionen-Dollar-Supercomputer antreten.

Seit seiner Gründung im Jahr 2018 hat Salad mehr als 250.000 PC-Spieler zu “Chefs” gemacht, die die ungenutzte Rechenleistung ihrer Hardware nutzen, um Blockchain-Transaktionen über eine Open-Source-Desktop-App zu validieren.

Während sie nicht an der Tastatur sitzen, teilen Salad-Benutzer Rechenressourcen, um Belohnungswerte für Spiele, Geschenkkarten und Abonnements aus einer Bibliothek von mehr als 15.000 digitalen Belohnungen zu verdienen.

Allein in den letzten drei Monaten haben diese “Chefs” zusammen 500.000 Dollar an Prämienwert generiert und dabei über 40.000 einzigartige Prämien eingelöst.

Mit einer durchschnittlichen Netzwerkleistung von konstant mehr als 30 petaFLOPS übertrifft Salads Rechen-“Küche” bereits den neuntschnellsten Supercomputer der Welt, und in Spitzenzeiten wurde sogar die doppelte Leistung erreicht.

Bis heute hat das Salad-Netzwerk Dutzende von Millionen von Rechenstunden protokolliert und rühmt sich mit fast 10.000 täglich aktiven Nutzern und einer Community von mehr als 20.000 Fans auf seinem Discord-Server.

Die Einfachheit war der Schlüssel zur schnellen Verbreitung von Salad. Die Null-Konfiguration App weist den Nutzern die Rechenressourcen das profitabelste Blockchain-Protokoll mit nur einem Klick zu. Und in den kommenden Monaten werden die Spieler sehen, dass ihre Rigs mehr tun, als nur Kryptowährung zu minen.

Die neuesten Aktivitätsbenchmarks bedeuten, dass das Netzwerk von Salad zuverlässig diversifizierte Arbeitslasten bedienen kann. Gamer werden vielleicht schon bald sehen, wie ihre Rigs Innovationen in so unterschiedlichen Bereichen wie der medizinischen Forschung, dem Ingenieurwesen und der künstlichen Intelligenz antreiben.

Über den kommenden Partner-Marktplatz von Salad können die Nutzer aus einem Menü von High-Performance-Computing-Jobs auswählen und einen Teil des Erlöses für sich beanspruchen, wodurch sie in ihrer Ausfallzeit noch mehr verdienen.

Seit einer 3,5-Millionen-Dollar-Investitionsrunde im Dezember hat das Salad-Team eine dezentrale Infrastruktur entwickelt, die es Besitzern von Consumer-Hardware ermöglichen könnte, gemeinsam erschwingliche Alternativen zu Unternehmens-Webdiensten, wie sie beispielsweise von Amazon Web Services angeboten werden, anzubieten.

Die neu gestartete Website salad.com signalisiert das Bestreben der Marke, ein breiteres Publikum anzusprechen und ist gleichzeitig eine augenzwinkernde Ouvertüre an die Peer-to-Peer-Grundlagen der Dotcom-Ära.

“Wir wollen der einfachste und vertrauenswürdigste Weg sein, Rechenleistung zu teilen”, sagte Salad-CEO Bob Miles. “Salad dotcom ist unsere Art zu sagen ‘Jeder ist in der Küche willkommen’.”

Das Unternehmen arbeitet auch an einem Zahlungs-Gateway, bekannt als SaladPay, das es den Nutzern ermöglicht, mit dem über die App verdienten Wert Einkäufe im Web zu tätigen. Mit der Zeit sieht Miles “Pay With Your PC” als eine universelle Option auf E-Commerce-Plattformen vor.

Salad hat bereits die Nischen-Gaming-Communities Xeno Gaming und Mantle.gg angezapft, um frühe SaladPay-Funktionen einzuführen. Obwohl noch in der Alpha-Phase der Entwicklung, erforscht das Team vielversprechende Integrationen mit Streaming-Plattformen und Marktplätzen für herunterladbare Inhalte im Spiel.

Miles ist zuversichtlich, was die zukünftigen Möglichkeiten angeht: “Der Markt für Consumer-Hardware ist riesig. Als wir mit Salad anfingen, gab es etwa 400 Millionen Gaming-Rigs auf der Welt, und die meisten von ihnen verstaubten 22 Stunden am Tag. Wenn man diese Art von Angebot aktivieren will, muss man allen zeigen, wie sie das Beste aus ihrem PC machen können. Das vergangene Jahr hat uns wirklich gezeigt, was unsere Chefs tun können, und wir sind begeistert, dass sie diese abwechslungsreichen Arbeitslasten und noch größere Gewinne auf dem Weg bekommen.”

Wenn Sie daran interessiert sind, mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte https://salad.com.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
1
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
1
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.