StickyLock Games, ein Indie-Spieleentwickler mit Sitz in Amsterdam, hat angekündigt, dass sie einen Game-Changer unter den First-Person-Shootern entwickeln. StickyLocks großes Entwicklungsdebüt trägt den Titel Histera, und die Veröffentlichung des vollständigen Spiels ist für Anfang 2022 geplant.

Histera ist ein Multiplayer-Ego-Shooter, der in mehreren simulierten Epochen und Momenten der Geschichte sowie in der Zukunft spielt. Es ist möglich, dass Spieler in Hightech-Rüstungen herumlaufen und einen Rebellenaufstand bekämpfen oder in primitiver Kleidung mit improvisierten Waffen herumstapfen und einen rivalisierenden Stamm bekämpfen. Erleben Sie völlig unterschiedliche Umgebungen, Outfits und Waffen, die Sie dazu zwingen werden, Taktiken und Ressourcen zu ändern. Das Spiel wird außerdem mehrere einzigartige, noch nie dagewesene Features, wettbewerbsfähiges Gameplay im E-Sport-Stil und eine erstaunliche Level-Editor-Option für alle Spieler enthalten.

Das Team von StickyLock besteht aus über 40 kreativen Künstlern und Entwicklern, die in den letzten 2 Jahren an dem neuen Titel gearbeitet haben. “Durch die Verwendung der neuesten Unity DOTS und Netcode können wir einige einzigartige Features in dieses Spiel einbringen”, so Lead Developer Mitchel Alberts. “Wir arbeiten hart daran, es bis Ende des Jahres für den Early Access auf Steam zu bringen.”

Anstatt einfach nur ein Spiel auf den Markt zu werfen, hat StickyLock Games beschlossen, die Community während des gesamten Entwicklungsprozesses einzubeziehen. Als Community-Mitglied können Sie miterleben, wie das Spiel vom Konzept zum fertigen Produkt wird, Verbesserungsvorschläge machen, über neue Features abstimmen, an öffentlichen Playtests teilnehmen und vieles mehr!

Histera wird von StickyLock Games entwickelt und veröffentlicht und soll im Jahr 2022 auf allen wichtigen Plattformen inklusive VR veröffentlicht werden. Steam Early Access ist für Ende 2021 geplant.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.