5 Fakten, die Sie über mobile Jackpot-Spiele wissen müssen

Slots mit Jackpot-Funktion gehören zu den Automaten mit der größten Spannung und dem besten Gewinnpotenzial. Doch viele Spieler sind sich nicht wirklich darüber bewusst, wie die Jackpots funktionieren und was es bei diesen Slots zu beachten gilt.

Gewinnwahrscheinlichkeit wird selten angegeben

Bei den meisten Jackpot-Slots wird nur die aktuell verfügbare Gewinnsumme angegeben. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, diesen Jackpot auch tatsächlich zu knacken, wird in den wenigsten Fällen angezeigt. Einige Jackpot-Spiele haben zudem mehrere Jackpots, die sich in der Höhe und Häufigkeit unterscheiden. Damit bekommt man das Gefühl vermittelt, die niedrigste Stufe dieser Jackpot-Funktion recht leicht erreichen zu können. Der Schein kann aber häufig trügen. Es macht daher durchaus Sinn, auf Erfahrungswerte anderer Spieler zu vertrauen. So können Sie beispielsweise auf jackpots.ch Erfahrungen einholen und die einzelnen Jackpots-Slots so besser einschätzen. Beim klassischen Lotto ist den meisten Spielern immerhin bekannt, dass die Gewinnchance verschwindend klein ist.

Jackpot-Slots auf dem Smartphone

Viele Spiele werden auch als mobile Variante veröffentlicht. Die gängigen Betriebssysteme, iOS und Android unterstützen die allermeisten Jackpot-Slots. Bei einigen Online Casinos gibt es auch eine eigene App, wodurch der Datenverbrauch etwas geringer ausfällt, was unterwegs durchaus praktisch ist. Aber auch im Browser kann man die meisten Jackpot-Slots ohne Abstriche genießen.

Die Teilnahme am Preispool

Das Geld für den Jackpot muss ja irgendwo herkommen. Es handelt sich dabei um Gelder, die von den Spielern eingesammelt wurden. Bei manchen Jackpot-Slots muss man vor dem Spielen Geld in den Preispool einzahlen und kann erst dann loslegen. Viele Jackpot-Slots regeln die Teilnahme am Preispool aber auch so, dass automatisch ein gewisser Teil der Einsätze immer in den Preispool fließt. Bei beiden Varianten ist das Ergebnis aber dasselbe: Der Jackpot wächst so lange, bis es einen glücklichen Gewinner gibt.

Die Ausschüttung des Jackpots erfolgt rein zufällig. Meistens benötigt man spezielle Symbole im Slot. Der Gewinner erhält dann den gesamten Preispool. In manchen Spielen hat man die Chance auf den Jackpot erst in den Bonusrunden. In diesem Fall muss man beispielsweise erst drei Scatter Symbole in einem Spin vorfinden, ehe man in den Freispielen eine Chance auf den Jackpot hat.

Wenn der Preispool mit den Einsätzen der Spieler mitwächst, spricht man von einem progressiven Jackpot. Es gibt zwar auch Slots mit normalem Jackpot, bei dem also eine fixe Summe ausgezahlt wird, diese sind aber eher selten.

Die Beliebtheit mobiler Jackpot-Slots

Jackpot-Slots vereinen gewissermaßen Elemente von Lotterien und Spielautomaten. Nicht nur ist das Gameplay meist sehr unterhaltsam, man hat auch wie im Lotto die Chance auf große Gewinne, die in der Regel weit über das hinausgehen, was man sonst in den meisten Slots gewinnen kann. Im Gegensatz zu den kleinen Gewinnen, die man bei Slots hier und da erhält, kann der Gewinn eines Jackpots einen viel größeren Einfluss auf das eigene Leben haben.

Ein weiterer Vorteil von mobilen Jackpot-Slots, ist die Bequemlichkeit, die sie bieten. Man kann überall schnell das Smartphone zücken und ein paar Runden drehen, sofern man denn eine stabile Internetverbindung hat. Zudem sind nicht nur spezielle Gamer-Handys in der Lage, Slots flüssig darzustellen.

Auswahl eines Slots mit Jackpot-Funktion

Wer auf der Suche nach einem guten Jackpot-Slot ist, sollte zunächst anhand seines Budgets sortieren. Wenn man nur über ein kleines Budget verfügt, sollte man beispielsweise eher nach einem Spiel Ausschau halten, bei dem man auch kleinere Einsätze platzieren kann.

Zu den beliebtesten mobilen Jackpot-Slots gehören Mega Moolah von Microgaming, Mega Fortune von NetEnt und Age of the Gods von Playtech.

Mega Moolah hält sich seit seinem Erscheinungsjahr 2006 beständig in diversen Top-Listen. Auch wenn es mittlerweile viele Slots gibt, deren Mechaniken ausgereifter und ausgeklügelter sind als die von Mega Moolah, kann der Slot von Playtech sich immer noch großer Beliebtheit erfreuen. Das liegt sicherlich unter anderem daran, dass er schon einige Millionäre hervorgebracht hat. Es gibt keinerlei Bonusspiele oder Freespins und die RTP ist mit 88,12 ziemlich bescheiden. Die meisten Spieler interessieren sich aber ohnehin nur für die vier Jackpots. Bis heute hält ein glücklicher Gewinner mit 17,88 Millionen Euro in Mega Moolah den zweiten Platz in der Rangliste der größten Jackpot-Gewinner.

Mega Fortune von NetEnt hat ein interessantes Spielkonzept. Die Symbole sind allesamt Zeichen des Wohlstands. Das Glücksrad mit den Bonusspielen und der Möglichkeit, Jackpots zu gewinnen, ist ein unverkennbares Merkmal von Mega Fortune. Ein Spieler konnte in Mega Fortune 17,86 Millionen Euro gewinnen, also fast so viel wie der Zweitplatzierte in Mega Moolah.

Playtech bietet zwar keine Millionensummen in Age of the Gods, aber dafür sorgt das Gameplay mit den verschiedenen Freispielen schon für gute Unterhaltung. Dass die Jackpots sich aber auch sehen lassen können, liegt unter anderem daran, dass es drei Fortsetzungen des Spiels gibt und alle in denselben Preispool einzahlen.

 

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
1
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare