Heute startet das lang ersehnte Add-on London für den erfolgreichen Omnibussimulator OMSI 2. Damit erweitern die Simulationsspezialisten von Aerosoft und Entwickler Rhys McCollin die Welt von OMSI 2 nicht nur um sehr detaillierte Ansichten weiter Teile Süd-Londons. Es wird auch erstmals der Linksverkehr in OMSI 2 simuliert.

Das OMSI 2-Add-on London ist ab sofort im Aerosoft-Shop für 29,20 EUR erhältlich.

„Viele der zahlreichen OMSI 2-Spieler hatten sich schon längere Zeit eine Erweiterung mit Linksverkehr gewünscht,“ so Winfried Diekmann, Geschäftsführer von Aerosoft. „Mit den vielen bekannten Plätzen und Straßenzügen ist London das perfekte Setting und eines der Highlights unter den OMSI Addons. Wir sind uns sicher, dass das Add-on sowohl diesseits also auch jenseits des Ärmelkanals viele Fans finden wird.“

„Wir haben extrem viele Fotos gemacht, die wir als Grundlage für die Stadtansichten im Spiel genommen haben“, erklärt Entwickler Rhys McCollin. „Dadurch konnten wir sehr viele Details einarbeiten, was den Realismus des Spiels stark unterstützt. Darauf sind wir sehr stolz.“

Mehr als 30 Meilen (ca. 50 km) Fahrstrecke des Londoner Straßennetzes auf 16 Routen wurden für das London-Add-on nachgebaut. Dabei können die Spieler an über 200 Bushaltestellen Passagiere aufnehmen oder aussteigen lassen. In 5 Depots stehen 4 unterschiedliche und detailliert nachgebildete Bus-Typen zur Verfügung: Der New Routemaster, der Citybus 200, der Citybus 400 und der B5LH / Evocity.
Alle Busse sind mit einem nachgebauten iBus-System zur automatischen Ortung
und Anpassung der Ansagen sowie mit voll funktionalen elektronischen Anzeigetafeln ausgestattet. Dazu gibt es interaktive Routendiagramme, die den Fahrern bei der Orientierung helfen.

Eine Besonderheit sind die akustischen Ansagen über die Lautsprecher in den Bussen. Es wurden in Zusammenarbeit mit den Londoner Verkehrsbetrieben „Transport for London“ (TfL) die originalen Sounds aus den Bussen der britischen Hauptstadt verwendet – wie etwa diese.

Auf Londons Straßen müssen die Spieler auf zahlreiche neue KI-Akteure wie Notfallfahrzeuge, Postboten, Taxis oder Züge achten, um die Passagiere sicher an ihr Ziel zu bringen. Daneben kommt es immer wieder zu besonderen Ereignissen wie Baustellen oder Verkehrsumleitungen, die die Spieler zwingen, spontan zu reagieren. Fahrerisches Geschick ist also gefragt – ganz wie in echt – aber bitte immer schön links fahren.

Die Features im Überblick:

  • Erstmals komplexer Linksverkehr in OMSI 2
  • 16 Routen, welche Süd-London mit über 200 Bushaltestellen und über 30 Meilen Straße abdecken.
  • Eine große Anzahl an neuen KI-Fahrzeugen, wie Züge und Einsatzfahrzeuge.
  • Realistisch nachempfundene Straßen und Gebäude basierend auf vom Entwickler aufgenommenen Fotos
  • Neu erstellter iBus und Powerblinds mit voller Funktionalität
  • 4 detailgetreue Busse, wie der New Routemaster, Citybus 400, Citybus 200 und B5LH / Evociti
  • Interaktive Routendiagramme, die den Fahrer bei der Fahrt unterstützen.
  • Dynamische Ereignisse wie Straßenarbeiten, Umleitungen, Routenbeschränkungen
  • 5 Depots, von denen aus der Spieler, seine Fahrt in London beginnen kann.

Weitere Informationen zu Aerosoft gibt es bei Aerosoft im Netz, auf Facebook, Twitter, YouTube und Instagram.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.