Alex Kidd: Die Wiedergeburt einer Spiele-Ikone der 80er Jahre

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on email

Das Jump’n’Run-Spiel Alex Kidd erschien erstmals am 1. November 1986 in Alex Kidd in Miracle World auf dem Sega Master System und ist seither ein Fan-Liebling – aber erst mehr als drei Jahrzehnte später konnte Merge Games in Zusammenarbeit mit dem Entwickler Jankenteam das Spiel wiederbeleben und Anfang 2021 neu auflegen.

Merge Games wurde auf Sega aufmerksam, als sie in Zusammenarbeit mit DotEmu die Verkaufsversion des Mega-Hits Streets of Rage 4 erfolgreich vertrieben. Diese Veröffentlichung war es auch, die das sechsköpfige Entwicklerteam – das Jankenteam, ein langjähriger Alex Kidd-Fan – dazu veranlasste, sich an Merge zu wenden und ihren Traum von einem Remake des Spiels zu verwirklichen. Die Idee war, eine Deluxe-Version des Spiels neu zu erschaffen, umzubauen und zu modernisieren und dabei dem treu zu bleiben, was die Fans seit 30 Jahren an Alex Kidd so schätzen.

Nach einem Besuch im Sega-Hauptquartier in Japan zur Lizenzierung des seit langem in Vergessenheit geratenen Spiels entwickelte Merge Games eine umfassende Strategie für die Produktion, das Marketing und den kommerziellen Erfolg, wobei man sich auf die umfassende Erfahrung des Unternehmens bei der Entwicklung maßgeschneiderter Vermarktungswege stützte, bei denen die Qualität im Vordergrund stand und alle verfügbaren Möglichkeiten in den Bereichen Digitaltechnik, Einzelhandel und Sammlerstücke genutzt wurden.

Das Team war fest entschlossen, alle Originalinhalte und -levels originalgetreu zu übernehmen und kombinierte dies mit beeindruckenden neuen Grafiken, verbesserten Bosskampfsystemen und verschiedenen Modi. Es wurden zusätzliche Levels erstellt, um die Geschichte des Originaltitels zu erweitern und Alex Kidd in Miracle World eine neue Dimension zu verleihen. Die DX-Version von Alex Kidd in Miracle World enthält einen Retro-Modus, der die Nostalgie des Master System-Klassikers wieder aufleben lässt und es den Spielern ermöglicht, zu einer nachgebildeten Version des Original-Grafikstils zurückzukehren. Die DX-Version von Alex Kidd in Miracle World enthält eine Fülle von zusätzlichen Inhalten, die die ursprüngliche Master System-Version noch weiter verbessern, wie z.B. Verbesserungen der Kampf- und Bewegungsmechanik und neue Menüsysteme.

Dank der statistischen Analyse der Alex Kidd-Franchise in den vergangenen 30 Jahren und der profunden Kenntnis der aktuellen Markttrends war das Team von Merge in der Lage, maßgeschneiderte internationale PR- und Marketingmaßnahmen zur Unterstützung der kommerziellen Veröffentlichung des Spiels zu entwickeln.

Seit der Veröffentlichung des Spiels am 24. Juni ist Merge Game’s auf dem besten Weg, bis Weihnachten die Marke von 200.000 verkauften Einheiten zu überschreiten und einen Nischenmarkt von leidenschaftlichen Retro-Fans zu erschließen.

“Es war ein Vergnügen, mit Sega und Jankenteam zusammenzuarbeiten, um diesen Retro-Klassiker wiederzubeleben”, sagt Luke Keighran, Managing Director von Merge Games. “Der Erfolg von Alex Kidd in Miracle World DX hat Merge eine Blaupause in dieser Nische gegeben, und wir beabsichtigen, dieses Ziel weiter voranzutreiben und andere potenzielle Franchises zu betrachten, die wir wiederbeleben können.”

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare