Disciples: Liberation

Beginne jetzt deine Reise auf den Pfaden des Wahnsinns im neuen Disciples: Liberation – Paths to Madness DLC

Publisher Kalypso Media und Entwickler Frima Studio freuen sich bekannt zu geben, dass Paths to Madness, das brandneue DLC für den beliebten RPG-Titel Disciples: Liberation ab sofort für PlayStation 4|5, Xbox One, Xbox Series X|S, und PC erhältlich ist. Auf Steam und allen anderen PC-Plattformen erreicht das finstere DLC Nevendaar für kurze Zeit mit einem 10% Rabatt. Neben dem Release des neuen Paths to Madness DLCs, freut sich Kalypso Media, zudem bestätigen zu können, dass Disciples: Liberation ihr erster Titel mit verifizierter Steam Deck Kompatibilität ist.

Ab heute können Spieler:innen Avyanna in diesem frisch erschienenen DLC auf einer neuen Reise durch Nevendaar begleiten, die sie auf die tückischen Pfade des Wahnsinns führt. Es ist äußerste Vorsicht geboten, denn diese Pfade sind nichts für schwache Nerven und die Erkundung der dunkelsten Winkel Nevendaars bringt finstere Geheimnisse und gefährliche Quests ans Licht. Spieler:innen, die sich trauen, die Pfade zu betreten, entdecken das Laboratorium eines wahnsinnigen Nekromanten, eine geheime Werkstatt des Schleiers, eine dämonische Festung voller Magie und einen heiligen Hain der elfischen Allianz.

Spieler:innen müssen ihre Ängste beiseitelegen, um die Pfade des Wahnsinns zu beschreiten. Dort werden sie Geheimnisse lüften, kraftvolle Verbündete treffen, rätselhafte Verliese erkunden und legendäre Relikte erobern. Außerdem, wer weiß, welche mächtigen Feinde sie dort erwarten…?

Features:

  • Neue Wege: Disciples: Liberation – Paths to Madness schafft neue Pfade, die jederzeit im Spiel zugänglich sind – auch mit bereits vorhandenen Spielständen. Ganz gleich, ob Spieler:innen ihre Reise gerade erst begonnen haben oder bereits fortgeschritten sind, die Pfade passen ihre Herausforderung an das jeweilige Charakterlevel an.
  • Acht neue Geschichten: Düstere Nebenquests spannen neue Handlungsstränge mit neuen Charakteren und Herausforderungen.
  • Vier mächtige Feinde oder doch starke Verbündete? Spieler:innen verstärken ihre Armee mit der Tochter der Sünde, der Lebenden Rüstung, dem Blutent und dem Avatar des Todes. Die neuen Einheiten können nach der Freischaltung sowohl im Hauptspiel als auch im Multiplayer rekrutiert werden.
  • Vier neue Verliese warten auf Erkundung: In den entlegenen Winkeln Nevendaars liegen Verliese voller Rätsel und Geheimnisse – das Labor eines wahnsinnigen Nekromanten, eine Schmiede, die sich als geheime Werkstatt des Schleiers entpuppt, ein Ort der Magie in einer dämonischen Festung und ein zwischen Berggipfeln verborgener heiliger Hain der elfischen Allianz.
  • Vier verschollene Relikte vergangener Zeitalter: Der Zauberstab der Baronin, das Zepter des Erzengels, der Stab der Lichkönigin und die Drachenklinge von Illumielle warten nur darauf wieder Blut zu schmecken.
Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
2
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare