Larian Studios gibt bekannt, dass die iPad-Version des Rollenspiel-Hits Divinity: Original Sin 2 – Definitive Edition ab sofort im Apple App Store erhältlich ist.

Die neue Version wurde über fast zwei Jahre in Zusammenarbeit mit den in Sankt Petersburg ansässigen Elverils entwickelt. Das Spiel sollte auf eine Hardware gebracht werden, die in der Lage ist, das gesamte Divinity-Erlebnis zu bewältigen, ohne Kompromisse bei Qualität oder Features machen zu müssen. Bei der Entwicklung wurde das Ziel gesetzt, eine hochwertige mobile Version mit einem Spielerlebnis zu veröffentlichen, das Konsolen und PC gleichwertig ist oder es sogar übertrifft – ohne Mikrotransaktionen und mit allen enthaltenen Gift Bag-DLCs.

Das über 100 Stunden lange RPG mit einem Metacritic-Score von 95 wurde von Grund auf für Metal entwickelt und nutzt die Vorteile der neuen Apple-Hardware, um ein erstklassiges AAA-Spielerlebnis für unterwegs zu bieten. Das bedeutet, dass DOS2 jetzt nicht nur mit einem passenden UI die Touch-Steuerung unterstützt, sondern auch angeschlossene Geräte (Gamepads einschließlich des PlayStation 5-Pads) sowie Maus und Tastatur.

Larian Studios haben sich schon früh für diese Hardware entschieden, die dem Anspruch der Divinity: Original Sin 2-Spielerfahrung gerecht wird und das Spiel auf Grafikeinstellungen laufen lässt, die mindestens der „höchsten“ auf dem iPad Pro (2018) entsprechen. Auf dem 2021er iPad Pro (M1) läuft das Spiel mit 60fps – selbst im lokalen Koop, der auch einen nahtlosen Split-Screen mit Drop-in-/Drop-out-Koop bietet. Eine vollständige Liste unterstützter Geräte ist im App Store zu finden.

Wer sich mit Freunden auf andere Plattformen wagen möchte, kann dies dank Cross-Play zwischen PC, Mac und iPad gerne tun, während Cross-Save es gestattet, das Abenteuer danach zuhause am eigenen Mac fortzusetzen.

  • Keine Mikrotransaktionen, keine Lootboxen, keine Werbung. Ein Erlebnis, ohne Kompromisse.
  • Eines der ersten 1:1-AAA-Premium-Erfahrungen auf einem Mobilgerät, mit dynamischer Beleuchtung & Schatten und über 8.000 Shadern. Das komplette Abenteuer in hochwertiger Form. (Entspricht der „höchsten“ Grafikeinstellung auf dem PC).
  • Spieler können ihre eigene Geschichte stricken und eigenen Entscheidungen treffen. Die Welt von DOS 2 reagiert – im Guten wie im Schlechten.
  • Zum Spielen entwickelt. Drei Eingabegeräte und Cross-Save-Fortschritt bedeuten, dass das Abenteuer an jedem Ort und zu jeder Zeit auf die Spieler wartet.
  • Der Drop-in-/Drop-out-Koop-Modus ermöglicht es Spielern, jederzeit und spontan loszulegen und weiterzuspielen.
  • Rundenbasierter Kampf in der Spielwelt mit Hunderten von Fertigkeiten und Fähigkeiten: Fließender Übergang von Kampf zu Erkundung – ohne Ladebildschirme.
  • Spannende Kämpfe in einer Welt voller Bosse und mythischer Kreaturen in handgefertigten Kampfsituationen, die den Verstand auf die Probe stellen.
  • Plündern und Erforschen wird in Rivellon belohnt, solange sich die Spieler nicht erwischen lassen und eingesperrt werden.
  • Koop im geteilten Bild auf einem Gerät – mit Unterstützung für Gamepads.
  • Die Game Center-Integration ermöglicht es, Leistungen zu vergleichen, zu gemeinsamen Sessions einzuladen und Mitstreiter zu suchen.
  • Eine vollständige Liste unterstützter Geräte gibt es auf der Store-Seite.

Weitere Information zum Spiel gibt es auf der offiziellen Website. Dort gibt es auch einen Beitrag zur Geschichte von DOS2.

Vor seinem Start auf dem iPad wurde der Titel 2017 für Windows PC, 2018 für Xbox One und PS4 sowie 2019 für macOS und Nintendo Switch veröffentlicht.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.