Einmal wie eine Prinzessin fühlen – im Brautkleid!

Die Vorfreude auf den Hochzeitstag beginnt oft schon lange vor der eigentlichen Planung. Ob im Hochglanz-Magazin oder in der Auslage des Brautmoden-Geschäftes, hier beginnt der Traum von der eigenen Hochzeit. Hat „er“ dann gefragt, so ist es wohl eines der ersten Dinge, über die sich die Braut Gedanken macht. Welches Brautkleid ist das richtige, welches passt am besten? Brautkleider aus Köln zeigen die unglaubliche Vielfalt an Schnitten und Designs, so kann sich die Verlobte umfangreich informieren.

 

Perfekte Brautmode aus Köln für jeden Figurtyp

So unterschiedlich wie die Figuren selbst, sind auch die Schnitte der Braukleider. Die A-Linie zählt zu den beliebtesten Schnitten. Sie rückt ein hübsches Dekolleté perfekt in den Mittelpunkt und besitzt gerne eine eingearbeitete Korsage für optimalen Halt. Mit einer Taillennaht ist das Oberteil vom Rock getrennt, nach unten gewinnt der Rock an Breite. Ein Figurschmeichler, der durch die Gestaltung den unterschiedlichsten Typen vom Vintage-Kleid bis zur Prinzessin entsprechen kann.

 

Hochzeitsmode aus Köln mit Top-Beratung

Der Besuch im Hochzeitsmoden-Geschäft ist eines der Highlights in der Planung für jede Braut. Gleichzeitig zeigt sich eine unglaubliche Fülle an Kleidern. Hier ist eine gute Beratung, die auf Figur und Wunsch der Kunden eingeht, sehr wichtig. Einfühlsam sollte sie sein und gut zuhören können. Und so die Kundin Schritt für Schritt oder besser gesagt Kleid für Kleid zum Traum in Weiß heranführen.

 

Weiß oder nicht weiß, das ist hier die Frage

Wobei die meisten Brautkleider nicht mehr wie noch vor Jahren schneeweiß sind, sondern einen Hauch von Creme enthalten. Das Weiß wird so weniger hart und passt vielen Frauen besser als das kalte Schneeweiß. Spitze gibt dem Stoff einen Hauch von zusätzlicher Eleganz und wird bei vielen Stilrichtungen gerne eingesetzt.

 

Meerjungfrau oder Etui-Kleid?

Soll das Kleid die Figur nicht umschmeicheln, sondern die Kurven ins rechte Licht rücken, dann ist der Meerjungfrauen-Schnitt perfekt. Eng über die Hüften weitet sich der Rock erst ab Kniehöhe und geht dann gerne in eine Schleppe über. Beim Etuikleid bleibt die Silhouette bis zum Saum eng und figurnah. Ein Schlitz zaubert diskret Beinfreiheit.

 

Schnitt und Stil zum Traumkleid vereint

Der Mix aus Schnitt und Stil macht es aus, das perfekte Hochzeitskleid. Brautmode Köln bietet vom Vintage-Kleid über die Prinzessin bis hin zu Klassik und Royal für jeden Geschmack das richtige Brautkleid. Auch im Bereich der Plus-Size-Mode gibt es eine feine Auswahl und bestens geschulte Beratung zu Brautkleidern in Köln.

 

Vorfreude und Vorbereitung

Um sich auf den Termin im Brautmodengeschäft perfekt vorzubereiten ist es empfehlenswert, in Magazinen zu blättern und im Internet zu schauen. Gemeinsam mit dem Bräutigam wird der Stil der Hochzeit festgelegt, der sich in Einladungen, Dekoration, Blumenschmuck und der Kleidung widerspiegelt. Die Braut wählt am besten vor dem Bräutigam ihr Kleid. Der Herren-Ausstatter passt den Anzug des Bräutigams an die Braut an. Das Kleid selbst sollte der Bräutigam nach alter Tradition erst am Hochzeitstag sehen – heute, in Zeiten von Handy und Online-Fotos ist es kein Problem, dem Verkäufer das Brautkleid zu zeigen, ohne dass es der Bräutigam sieht!

 

Der große Auftritt – der Einzug der Braut

Egal ob am Standesamt oder in der Kirche, der Einzug der Braut an der Seite ihres Vaters oder eines guten Freundes ist immer ein Höhepunkt am Beginn der Trauung. Alle Augen sind auf sie gerichtet. Gleich einer Prinzessin betritt sie den Saal, hübsch frisiert und geschminkt und mit einem Traum von Brautkleid. Und dieser besondere Moment hat seinen Anfang im Besuch beim Aussuchen der Hochzeitsmode in Köln.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare