Linker Haken, rechter Haken, Deckung hochnehmen, eine plötzliche Gerade landen – und all das im Rhythmus von 20 Instrumentalversionen von Pop-Hits und drei Original-Songs. Das ermöglicht ab heute Fitness Boxing 2: Rhythm & Exercise, das neue Sport- und Musikspiel für Nintendo Switch.

Es verwandelt jedes Zuhause in eine kleine Sparringhalle: Im Modus Tages-Workout können Nintendo Switch-Fans täglich bereits vorgegebene Trainings absolvieren, während sie im Modus Freies Training ihre eigenen Übungseinheiten zusammenstellen. Und wenn sich zwei Spieler:innen die Joy-Con teilen, können sie zum gemeinsamen Training in den virtuellen Ring steigen. Einen Ausblick darauf, was das bewegungsgesteuerte Spiel zu bieten hat, zeigt der aktuelle Trailer Jetzt erhältlich – Fitness Boxing 2: Rhythm & Exercise (Nintendo Switch) auf dem offiziellen deutschsprachigen YouTube Kanal von Nintendo.

In dem neuen Spiel sind auch die sechs Trainerinnen und Trainer aus dem ersten Fitness Boxing-Titel wieder mit von der Partie. Verstärkt werden sie durch drei neuen Personal Trainer: Karen, Hiro und Janice. Die virtuellen Coaches unterstützen die Spieler:innen bei ihren Workouts und feuern sie an. Je mehr diese trainieren, desto mehr zusätzliche Outfits, Accessoires und weitere Individualisierungsmöglichkeiten schalten sie für ihre Trainer und Trainerinnen frei.

Wer schon den ursprünglichen Titel Fitness Boxing besitzt, kann seine Statistiken auf Fitness Boxing 2: Rhythm & Exercise übertragen und das Training auf dem bereits Erreichten aufbauen. Die Sportler:innen können individuelle Fitnessziele festlegen und Werte wie den täglichen Kalorienverbrauch oder die Zahl der pro Tag ausgeteilten Boxhiebe verfolgen. Neugierige können vorab erst einmal ein Probetraining absolvieren und im Nintendo eShop eine kostenlose Demoversion des Spiels herunterladen.

Ab heute heißt es also „Ring frei!“ für alle, die Sport und Musik lieben und Fitnesstraining mit Spielspaß verbinden möchten.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.