Für FUSER, das digitale Musikfestival-Spiel von Harmonix und NCSOFT, steht viel auf dem Plan: Das in den kommenden Wochen erscheinende Update 1.3 wird neue Modi, größere Änderungen und Verbesserungen der Spielerfahrung mit sich bringen.

Für FUSER steht außerdem ab sofort eine kostenlose Demo auf der PlayStation, Switch, Xbox und Steam (PC) zur Verfügung.

Änderungen im 1.3 Update beinhalten:

Live-Set-Events – Diese neuen Events fügen den wiederkehrenden In-Game-Events ein kompetitives Flair hinzu. Live-Sets stellen eine Herausforderung für alle FUSER-DJs dar, inklusive Bestenlisten und Preisen für das Erreichen von Punktestufen.

Anpassen der Freestyle Co-Op – Spieler*innen können nun die Anzahl der Runden und die Länge der Runden für öffentliche Co-Op Freestyle-Sessions anpassen.

Hot Clips – Hot Clips ist ein leistungsstarkes neues Kreativ-Tool, mit dem DJs eine Disc vorhören können, bevor sie sie auf die Decks legen, und so effektiv eine fünfte Schleife zu ihren Mixen hinzufügen.

Den richtigen Mix finden – Das Update erleichtert das Durchsuchen von Mixen, die Spieler*innen über ihre Profile geliked haben, und bietet neue Sortierfunktionen.

Mit der Welt teilen – Dieses Update fügt mehrere Optimierungen für das Teilen und Streamen hinzu. Spieler*innen können nun Videos von überall im Spiel über die nativen Konsolen-Share-Funktionen teilen und DJs können nun eine Option einschalten, um nur monetarisierbare Songs für das Streaming auszuwählen.

Das Update 1.3 behebt zudem Fehler, die von Live-Spielern gefunden wurden, fügt separate Kalibrierungsprofile für den angedockten und abgedockten Modus für Nintendo Switch hinzu und verbessert die Benutzeroberfläche.

Passend zu diesen Updates wird auch die Musik der folgenden Künstler und Künstlerinnen integriert, die in den kommenden Wochen als kostenpflichtiger DLC erscheinen werden:

  • 24kGoldn
  • Bebe Rexha
  • Bell Biv DeVoe
  • BLACKPINK
  • DaBaby
  • David Guetta
  • Doja Cat
  • Dua Lipa
  • iann dior
  • Imanbek
  • Jason Derulo
  • Marshmello
  • Shaggy
  • Shawn Mendes
  • Sia
  • Usher – Und mehr!

Während diese Änderungen bald in FUSER eintreffen, ist eine kostenlose, spielbare Demo von FUSER bereits jetzt auf Konsolen und PC verfügbar. Die FUSER-Demo führt die Spieler*innen anhand dieser acht Tracks durch das Kern-Gameplay:

  • Bad Bunny “Yo Perreo Sola”
  • Billie Eilish “bad guy”
  • Cardi B “Bodak Yellow”
  • deadmau5 ft. Rob Swire “Ghosts ‘n’ Stuff”
  • Dua Lipa “Don’t Start Now”
  • Rage Against The Machine “Killing In The Name”
  • Smash Mouth “All Star”
  • Warren G and Nate Dogg “Regulate”

FUSER und die kostenlose Demo sind derzeit auf PlayStation, Switch, Xbox und PC erhältlich. Das Update 1.3 wird in Kürze ebenfalls für alle Plattformen erscheinen. Weitere Informationen über FUSER gibt es auf www.fuser.com/de.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.