Lovecraft-Horror zu Halloween auf dem Mars – der Release von Moons of Madness steht unmittelbar bevor. Publisher Funcom und Entwickler Rock Pocket Games veröffentlichten gestern einen neuen Gameplay-Trailer, der einen kleinen Einblick in das Geschehen auf der Marsstation gibt. Das Video zeigt die Begegnung mit einer Kreatur, die derzeit nur als Das Ding im Nebel bekannt ist. Moons of Madnesserscheint am 22. Oktober für 24,99€ auf Steam. Die Versionen für Xbox One und PlayStation 4 werden am 21. Januar 2020 veröffentlicht.

In Moons of Madnessschlüpft der Spieler in die Rolle von Shane Newehart, Chefingenieur einer Forschungseinrichtung auf dem Mars. Nach einem verstörenden Alptraum wird Shane mit der Realität konfrontiert, die noch schrecklicher ist als seine nächtliche Fantasie. Die Überlebenschancen hängen von seinen Problemlösungsfähigkeiten ab. Wichtig ist: Ruhe bewahren. Moons of Madnessist ein von Lovecraft inspiriertes First-Person-Horrorspiel und ist im gleichen Universum angesiedelt wie The Secret World. Es ist allerdings nicht nötig den Titel gespielt zu haben, um die Ereignisse in Moons of Madness zu verstehen.

 

Systemanforderungen:

 

Minimal:

CPU: Intel Core i5-760 oder vergleichbar / AMD Athlon X4 740 oder vergleichbar

GPU: Geforece GTX 460 oder MX 150 (1024 MB) / Radeon R7 260X (2048 MB)

RAM: 4 GB

Festplattenspeicher: ca. 15 GB

Betriebssystem: Windows 7, 8, 8.1., 10 x64

Empfohlen:

CPU: Intel Core i7-2600K oder vergleichbar / AMD Ryzen 5 1500X oder vergleichbar

GPU: GeForce GTX 1060 (6144 MB) / Radeon RX 580 (8192 MB)

RAM: 8 GB

Festplattenspeicher: ca. 15 GB

Betriebssystem: Windows 7, 8, 8.1., 10 x64

[amazon_link asins=’B06XKVNRSM,B01K7I7M00,B01KHWOAR4,B073XMJMWJ,B07SF7XYQ4′ template=’ProductCarousel‘ store=’pixel-magazin-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’d18b9492-07b9-42e8-9c45-c72056438c1b‘]

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Marcel Wunnenberg
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.