Publisher Playstack hat heute bekanntgegeben, dass das preisgekrönte Action-RPG Mortal Shell weltweit mehr als 500.000 Einheiten verkauft hat. Mit dem heutigen Release der digitalen Mortal Shell: Enhanced Edition können sich nun auch Spieler auf PlayStation 5 und Xbox Series X|S in den Kampf stürzen.

 

„Mortal Shell läuft für Playstack weiterhin fantastisch”, meint Harvey Elliott, Chief Executive des Publishers. „500-000 verkaufte Einheiten sind für die wundervollen, talentierten Entwickler bei Cold Symmetry ein verdientes Ergebnis. Wir schauen mit viel Zuversicht in die Zukunft des Spiels, die heute mit dem Erscheinen von Mortal Shell: Enhanced Edition beginnt. Unsere Fans sind unglaublich und wir können es kaum erwarten, ihnen zu verraten, was als nächstes auf sie wartet.”

Mortal Shell: Enhanced Edition präsentiert die beunruhigende Schönheit des Spiels in neuer Pracht, mit gestochen scharfen Details, verbesserten Texturen, 4K-Auflösung, schnelleren Ladezeiten und DualSense-Unterstützung. Auf PS5 und Xbox Series X läuft die Enhanced Edition mit 4K60 FPS, auf Xbox Series S mit 4K30 FPS.

Playstack hat zudem Details zum limitierten Mortal Shell: Enhanced Edition – Deluxe Set bekanntgegeben, das ab April in Europa und Nordamerika verfügbar ist. Die physische Edition enthält ein 140-seitiges Artbook mit nie gezeigter Concept Art und Illustrationen, außerdem ein exklusives Wendecover und künstlerische Postkarten. Sie wird als limitierte Edition in Deutschland über Flashpoint und Media Markt zum Preis von 39,99€ vertrieben. Eine physische Standard-Edition erscheint ebenfalls im April.

Mortal Shell: Enhanced Edition ist nun als komplett kostenloses Next-Gen-Upgrade für Besitzer der PS4- und Xbox One-Version verfügbar. Neukunden erhalten die Next-Gen-Version zum selben Preis wie die alte Version, für 29,99€. PlayStation-Spieler können ihre Spielstände nicht von PS4 auf PS5 übertragen und müssen ein neues Spiel beginnen.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
1
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.