Necromunda: Hired Gun, das rasante FPS, entwickelt von einem kleinen passionierten Team bei StreaumOn Studio, wird am 1. Juni digital und am 30. Juni für PC und Konsolen im Handel veröffentlicht.

Spieler verdienen sich ihren Lebensunterhalt als Kopfgeldjäger. Die Aufträge werden in dieser Utopie der Gewalt mithilfe eines Arsenals an tödlichen, sowie nützlichen Waffen erledigt.

Im neuen Friends-Forever-Trailer steht der Begleiter des Protagonisten im Mittelpunkt.

Im RPG-Style ist Martyr’s End der Hub aller Action. Hier werden Verträge ausgewählt, die Ausrüstung zusammengestellt und das nächste Ziel mithilfe des tierischen Begleiters in den vielen dunklen und düsteren Gebieten des Hives in die Enge getrieben. Mit dem Grappling-Hook und den Wall-Run-Fähigkeiten können sich Spieler ihrem Ziel in industriellen Chemielaboren und alten Festungen annähern. Mithilfe des loyalen Mastiffs wird schließlich eine Welle der Zerstörung entfesselt, um den Auftrag abzuschließen. In Martyr’s End wird der Erfolg gefeiert, während die Belohnungen für neue Upgrades der Waffen und Rüstung eingesetzt werden können.

Von einem Signature-Messer über Raketenwerfer bis hin zur Gravitationswaffe kann alles nützlich sein, um im immer größer werdenden Konflikt zwischen den Fraktionen im Hive seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Nach jeder actiongeladenen Mission ist es an der Zeit, den Loot für Belohnungen und Cyber-Augments für sich selbst und den vierbeinigen Begleiter einzutauschen. Mit den richtigen Upgrades und Spezialisierungen werden Spieler immer stärker und zum unaufhaltsamen Alptraum!

Necromunda: Hired Gun erscheint am 1. Juni für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und PC. Eine physische Version ist ab dem 30. Juni im Handel verfügbar.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.