Aerosofts erfolgreicher Bus-Simulator OMSI 2 bekommt mit London ein großes neues Add-on: Ab dem 10. Dezember 2020 können die Spieler Linienbusse durch Großbritanniens Hauptstadt steuern. Entwickler Rhys McCollin hat die enthaltenen Straßenzüge auf der Grundlage zahlreicher Fotografien bis ins Kleinste nachgebaut, sodass London eines der detailliertesten Add-ons im OMSI 2-Universum ist. Gleichzeitig wird erstmals der Linksverkehr eingeführt. Das Addon-on ist auf deutsch sowie englisch verfügbar und kostet 29,20 EUR im Aerosoft-Shop.

 

Auf 16 Routen mit mehr als 30 Meilen (ca. 50km) können die Spieler ihre Fahrgäste transportieren. Dafür stehen 4 Bustypen zur Verfügung: Ob im Midibus durch die Straßen von Tulse Hill oder per Doppeldeckerbus von Streatham nach Marble Arch – gibt es viele der bekannten Londoner Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Gleichzeitig gilt es, immer den Verkehr im Auge zu behalten und auf andere Fahrzeuge wie die überall herumwuselnden Taxis oder auf Rettungsfahrzeuge im Einsatz Rücksicht zu nehmen.

Die Features im Überblick:

  • Erstmals komplexer Linksverkehr in OMSI 2
  • 16 Routen, welche Süd-London mit über 200 Bushaltestellen und über 30 Meilen Straße abdecken.
  • Eine große Anzahl an neuen KI-Fahrzeugen wie Züge und Einsatzfahrzeuge.
  • Realistisch nachempfundene Straßen und Gebäude basierend auf vom Entwickler aufgenommenen Fotos
  • Neu erstellter iBus und Powerblinds mit voller Funktionalität
  • 4 detailgetreue Busse wie ein neuer Routemaster, Stadtbus 400, Stadtbus 200 und B5LH / Evociti
  • Interaktive Routendiagramme, die den Fahrer bei der Fahrt unterstützen.
  • Dynamische Ereignisse wie Straßenarbeiten, Umleitungen, Routenbeschränkungen
  • 5 Depots, von denen aus der Spieler seine Fahrt in London beginnen kann.

Mehr Informationen zu Aerosoft gibt es bei Aerosoft im Netz, auf FacebookTwitterYouTube und Instagram.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.