Scavengers ist seit dem 28.04.2021 im Early Access verfügbar. Die Lernkurve in dem PvPvE Spiel ist hoch, aber Meisterbar. Um euch den Einstieg zu erleichtern, haben wir ein paar Tipps und grundlegende Mechaniken für euch zusammengetragen.

Forschung erklärt

Um Forschungsprojekte abzuschließen, benötigen ihr Energie. Die Energie Menge ist am oberen linken Bildrand einsehbar. Zu Beginn könnt ihr 109 maximale Energie haben, welche sich um fünf Punkte jede Minute wieder auffüllt. Steigt euer Spielerlevel, so steigt auch eure maximal verfügbare Energie. Um auf Stufe zwei der Forschung upgraden zu können, müsst ihr zuerst vier Gegenstände erforscht haben (Pistole, Bogen, Thermal Boost und Handgranate). Sind die vier Gegenstände erforscht, euer Spielerlevel hoch genug für die benötigte Energie menge und ihr habt alle Materialien, könnt ihr euch auf Stufe zwei entwickeln.

Materialien: Diese sind in Kisten auffindbar, während des Spiels. Hierzu zählen Waffen, ungenutzte Gegenstände oder Bergunsmaterial, welches man in den großen Containern immer mal wieder findet. Wichtig ist hier nur, die Materialien bekommt ihr nur, sofern ihr das Spiel erfolgreich mit dem Bergungsschiff verlasst. Somit kann man ruhig letzter in der Spielrunde werden, da man wenig Datenpunkte hat, jedoch bringt man Forschungsmaterial mit nach Hause. Ein weiterer Weg um an Materialien zu kommen, ist die Herausforderungen zu schaffen, hierfür bekommt man auch immer wieder Material Container. Solltet ihr ein bestimmtes Material benötigen, aber nicht finden, so könnt ihr bereits vorhandenes Material in Naniten zerlegen. Mit den Naniten könnt ihr dann die gewünschte Ressource herstellen. Um in das Naniten Menü zu kommen, müsst ihr im Forschungsmenü auf Ressourcen klicken, dann könnt ihr die gewünschten Materialien auswählen.

Rutschen statt Laufen

Das Rutschen in Scavengers ist oftmals effektiver als Sprinten. Wenn ihr aus  einem Sprint rutscht, seid ihr schneller. Jeder Hügel sollte auch zum Rutschen genutzt werden. Denn Rutschen ist schneller und verbraucht keinerlei Ausdauer. 

So bleibt ihr auf der Karte unsichtbar

Spieler im Umkreis von etwa 100 Metern werden auf der Minimap rot angezeigt, wenn sie sich schnell bewegen, also gilt es oftmals sich lieber geduckt zu bewegen. Ebenso lassen euch der Einsatz von Feuerwaffen oder das Benutzen eurer Fähigkeiten auf der Karte erscheinen. Also Fähigkeiten mit bedacht benutzen und im Zweifel Gegner mit dem Bogen ausschalten, um keine ungewollte Aufmerksamkeit zu erregen.

Die karte sagt euch, wo der nächste Trupp ist

Wenn ihr den nächsten Stopp plant, habt immer ein Auge darauf, ob sich die Punkte am Knotenpunkt reduzieren. Ist dies der Fall, ist ein feindlicher Trupp bereits dabei das Camp zu plündern. Entweder versucht ihr sie anzugreifen oder sucht das Weite.

Teilen macht spaß

Habt ihr eine besondere Waffe und genug Schrott? Ihr könnt eure Waffen immer für eure Teamkameraden droppen. Hierfür öffnet ihr das Inventar mit I. Dann wählt ihr die Waffe aus und droppt sie mit X. Das funktioniert auch mit den einzigartigen Waffen der Charaktere. Genauso könnt ihr auch Schrott ablegen. Scavengers

Die Überlebensaspekte

Kalt: Wenn ihr zu lange im Freien seid, fangt ihr an zu frieren. Winterstürme beschleunigen diesen Prozess, also halten euch am besten fern von ihnen oder sucht Schutz. Um diesen Status entgegenzuwirken, müsst ihr Fackeln oder ein Lagerfeuer aufsuchen. Solltet ihr unterwegs sein, helfen euch auch kurzzeitig Thermal Pads, welche ihr im Inventar benutzen könnt.

Ausdauer: Der gelbe Balken gibt eure Ausdauer an. Sinkt dieser, erschöpft ihr schneller. Sprinten, Nahkampfangriffe oder ausweichen senken eure Ausdauer. Habt immer ein Blick auf diese Anzeige. Der Erschöpfung könnt ihr mit Nahrung entgegenwirken. Diese findet ihr an Sträuchern, in Kisten oder durch Jagd auf Wildtiere.

Speichert eure Datenpunkte

Wenn ihr sterbt, verliert ihr die Hälfte eurer Daten. Sollte sogar euer ganzes Team sterben, geht ihr komplett leer aus. Somit lohnt es sich die Daten hochzuladen, denn dann nehmt ihr wenigstens ein wenig mit nach Hause, solltet ihr es nicht auf das Dropship schaffen.

Kleinere allgemeine Tipps
  • Es gibt keinen Fallschaden, macht euch also keine Gedanken irgendwo herunterzuspringen, wenn ihr flüchten müsst.
  • Drückt X, um Ihre Waffen wegzustecken, so seid ihr schneller unterwegs
  • Der Valora Shield schützt euch vor dem Sturm
  • Wenn ihr einen Valora Schild über eine Betäubungsfalle von Tarik aufstellt, werden heranstürmende Gegner gelähmt und ihr könnt sie ausschalten
  • Mit der mittleren Maustaste könnt ihr eine Ausweichrolle ausführen
  • Die Stealth Fähigkeit von Kali ist aktuell noch verbuggt, ihr werdet nicht komplett unsichtbar. Zum Teil sind eure Waffen noch zu sehen, verlasst euch also nicht hundert Prozent auf diese Fähigkeit.
  • Haldens Heilaura kann Teammates wiederbeleben

 

 

 

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
2
Okay
1
Verliebt
2
Nicht sicher
0
Dumm
0
Marcel Wunnenberg
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.