The Sandbox: Partnerschaft mit Lionsgate öffnet die Türen für Unterhaltungsgebiet rund um zahlreiche Film-Franchises

 The Sandbox, eine führende dezentralisierte virtuelle Spielwelt und Tochtergesellschaft von Animoca Brands, hat eine strategische Partnerschaft mit dem Medienunternehmen Lionsgate und dessen Partner Millenium Media geschlossen. Im Zuge der Kooperation entsteht „Action City“, ein spezielles LAND, das als spannendes Unterhaltungsziel mit voxelisierten Charakteren und Gegenständen dienen wird, die von den beliebten Actionfilmen von Lionsgate und Millennium Media inspiriert sind. Lionsgate ist damit das erste große Film- und TV-Studio, das in The Sandbox vertreten sein wird. Für die Zukunft ist zudem ein weiteres LAND geplant, das sich aus dem umfangreichen Horrorkatalog des Studios bedient.

Einen Vorgeschmack auf die Hellboy-Experience gibt das neue Teaser-Video:

Das LAND von Lionsgate wird Erlebnisse rund um das Thema Film bieten, mit denen die Spieler interagieren können. So wird eine neue Möglichkeit für Fans geschaffen, sich zu engagieren. „Action City” startet mit Filmfranchises wie Rambo, The Expendables und Hellboy.

Alle Inhalte von Lionsgate und Millennium in „Action City“ folgen dem Konzept des Sandbox-Teams, das es Spielern ermöglicht, ihre eigenen Experiences zu schaffen und dabei sowohl eigens kreierte als auch bekannte Charaktere und Welten zu nutzen. Voxel-Gegenstände sind dabei mehr als nur visuelle Requisiten – sie haben einen tatsächlichen Nutzen, da Spieler damit ihre Avatare ausrüsten oder die Items in ihren eigenen Experiences verwenden können.

„Wir können es kaum erwarten, die Pforten zu unserem Lionsgate-Land im Sandbox-Metaverse zu öffnen, damit Fans auf der ganzen Welt unsere Film-IP auf eine Weise erleben können, die über das hinausgeht, was in der physischen Welt möglich ist“, so Jenefer Brown, Executive Vice President und Head of Global Live, Interactive & Location Based Entertainment bei Lionsgate. „Wir sind begeistert von den neuen Möglichkeiten, welche die strategische Partnerschaft mit The Sandbox unserer Community bietet.“

„Unsere Vision für The Sandbox war es schon immer, tausende bunte Welten zum Leben zu erwecken, in denen Spieler ihre eigenen originellen Abenteuer neben lizenzierten Inhalten aus ihren Lieblingsfilmen, Fernsehserien, Anime und anderen Unterhaltungsmedien erschaffen können“, so Sebastien Borget, COO und Mitbegründer von The Sandbox. „Ein Partner wie Lionsgate – ein Unternehmen, das 129 Oscar-Nominierungen und einen umfangreichen Katalog beliebter Action- und Horrorfilme für sich verbuchen kann – bereichert unser offenes Metaverse ungemein.“

The Sandbox – zum Teil Vergnügungspark, zum Teil virtuelles Grundstück – verkörpert die Idee des Metaversums als kontinuierlichen, gemeinsam genutzten digitalen Raum, in dem verschiedene Welten und Helden aufeinandertreffen, und so eine magische Erfahrung entstehen lassen. Die Aufnahme der Lionsgate-IPs wird die Vielfalt und den Unterhaltungswert für Nutzer und Kreativschaffende in The Sandbox erhöhen.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare