The Sandbox tut sich mit World of Women zusammen, um die WoW Foundation ins Leben zu rufen

The Sandbox, eine der weltweit führenden dezentralen virtuellen Gaming-Welten und Tochterunternehmen von Animoca Brands, hat heute bekanntgegeben, dass es sich mit World of Women (WoW) zusammentut, einer einzigartigen NFT-Community, die sich um Repräsentation, Inklusivität und Chancengleichheit bemüht. Gemeinsam rufen sie die WoW Foundation ins Leben, um mehr Frauen und verschiedenartige Denkweisen in die Welt der NFTS und des Metaverse zu bringen. Die Foundation geht mit einer Spende von 25 Millionen Dollar durch The Sandbox an den Start und soll die Repräsentation von Frauen im dezentralisierten Webspace vorantreiben.

World of Women und The Sandbox arbeiten gemeinsam an einer Reihe von interaktiven Erlebnissen, die das Metaverse offener für die Beteiligung von Frauen machen sollen. Diese Erlebnisse werden von der WoW Foundation organisiert und stützen sich auf vier Prinzipien: Die Aufrechterhaltung des Ökosystems durch die Unterstützung von Künstlern und die Finanzierung von Projekten, die Aufklärung von Neuankömmlingen, Kommunikation, um auf frauenrechtlich relevante Themen aufmerksam zu machen und Andere zu inspirieren, sowie das Spenden an Hilfsorganisationen. Der Fond wird außerdem genutzt, um Geschäftsideen rund um The Sandbox, Animoca Brands und Brinc zu fördern. The Sandbox möchte Künstler unterstützen und ihnen dabei helfen, im Web3 erfolgreich zu sein, vom Mentoring, über das Finanzieren ihres ersten Mints, bis hin zu Ausstellungen im Metaverse und ihrem ersten verkauften Objekt.

https://youtu.be/Zg5vcdEeLO

Zusätzlich zum Fond wird es weitere Initiativen geben, die sich im Laufe der Zeit immer weiter entwickeln werden:

  • World of Women 3D kompatible Avatare: 10,000 3D-Avatare, die während der Alpha 2 verfügbar sein werden. The Sandbox hat das zur Zeit des Verkaufs teuerste Wow-NFT erworben, das von der WoW-Community Aurora genannt wird, und hat es zur „Göttin“ des Metaverse gemacht.
  • WoW Museum: Ein beeindruckendes Gebäude auf 2×2 Sandbox-Grund, das als Ausstellungsfläche für die WoW Foundation dienen und ihre Aktivitäten unterstützen wird.
  • WoW University: Mit kostenlosen Online-Kursen, die erklären, wie man im Web3 erfolgreich ist. Die Unterrichtseinheiten laufen als immersive Erlebnisse in The Sandbox ab. Nach Abschluss erhalten die “Studenten” ein NFT-Zertifikat.
  • WoW Academy wurde als Talentschmiede für Künstler und Projekte gegründet und stellt Ratschläge, Finanzierung, Mentoring und Zugang zu den Netzwerken von The Sandbox und World of Women’s zur Verfügung. Das Semester findet mit einem NFT-Showcase seinen Abschluss.

„Wir freuen uns darüber, mit The Sandbox zusammenarbeiten zu können. Dank dieser Spende können wir unsere Mission erfüllen, Frauen im Metaverse anzuleiten und zu unterstützen. Wir beginnen damit, alle 10 000 WoW 3D-Avatare in Voxel umzuwandeln, damit unsere gesamte Community sich dort treffen kann. Im Anschluss werden wir unsere Mission durch verschiedene Aktionen erfüllen, wir die Eröffnung des WoW Museum, das ein Symbol von Repräsentation und Diversität im Metaverse sein wird. Wir haben großartige Projekte in der Pipeline und freuen uns darauf, sie gemeinsam mit unserer Community in The Sandbox umzusetzen“, sagt Yam Karkai, Co-founder & Artist von World of Women.

„Diese Zusammenarbeit symbolisiert unsere langfristigen Bestrebungen, durch unser Metaverse eine diverse Umgebung zu schaffen, die Frauen im Web3 willkommen heißt. Wir hoffen, durch die Ausbildung und finanzielle Unterstützung von Projekten von Frauen eine Generation von einflussreichen weiblichen Akteuren im Web3 zu kreieren“ fügt Sebastien Borget, Co-Founder & COO von The Sandbox hinzu.

Obwohl sich die WoW Foundation auf verschiedene Bereiche der Blockchain-Welt konzentriert, zielen alle Initiativen der Organisation darauf ab, Frauen im Web3 zu fördern und langfristiges, gerechtes Wachstum und Chancen in dem Bereich voranzutreiben.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
1
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare