VRsenal und Blackwall Labs arbeiten zusammen, um Multiplayer-Rhythmus in FECs zurückzubringen

Blackwall Labs
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on email

VRsenal, Hersteller der weltweit meistverkauften unbeaufsichtigten Ganzkörper-VR-Arcade-Plattform, hat sich mit dem in Großbritannien ansässigen Virtual-Reality-Spieleentwickler Blackwall Labs zusammengetan, um Rhythmatic als unbeaufsichtigtes VR-Musik-Rhythmusspiel für FEC-Betreiber für zwei Spieler zu veröffentlichen.

In Rhythmatic setzen sich die Spieler ein vollautomatisches VR-Headset auf und schlagen sich durch eine rhythmische Flut von farbigen Kugeln, während sie im Takt einer beeindruckenden Vielfalt an frischer, pulsierender Musik bleiben. Basierend auf dem umfangreichen Feedback und der Erfahrung von VRsenal, das fast 500 VR-Kabinette in Spielhallen auf der ganzen Welt installiert hat, hat Blackwall Labs Rhythmatic mit Funktionen ausgestattet, die speziell auf die Spielhallenumgebung zugeschnitten sind.

“Als langjähriger Fan des Rhythmusspiel-Genres war es ein Traum von mir, ein innovatives, musikbasiertes Multiplayer-Erlebnis in die virtuelle Realität zu bringen”, sagt Sam Perrin, Direktor von Blackwall Labs. “Dass wir mit einem Marktführer wie VRsenal zusammenarbeiten konnten, um Rhythmatic als vollständig unbeaufsichtigte Multiplayer-Attraktion in den FEC-Bereich zu bringen, ist das Tüpfelchen auf dem i.”

Dieser Mehrspielermodus ist ein bahnbrechendes neues Feature, auf das Spieler und Betreiber gleichermaßen gewartet haben. Wie die Website VRFocus in ihrer Rezension schreibt: “Bei Rhythmatic geht es darum, Freunde zusammenzubringen und ihre Fähigkeiten zu testen, um zu sehen, wer der Beste ist – ein todsicherer Weg, um den Wiederholungsfaktor zu erhöhen, den Spielhallen brauchen.”

Blackwall und VRsenal sind außerdem bestrebt, den Betreibern und Spielern einen ständigen Nachschub an abwechslungsreicher neuer Musik zu bieten. “Als Gründer und Schöpfer des größten Nachtclubs Großbritanniens bieten uns unsere Verbindungen eine reichhaltige Quelle für neue Musik für das Spiel”, fügt Daniel Perrin, Mitbegründer von Blackwall Labs und Studio 338, einem der 50 größten Clubs der Welt, hinzu. “Rhythmatic bietet eine große Bandbreite an Musikgenres, von EDM über Pop bis hin zu Metal. Jeder kann Tracks finden, die er gerne spielen möchte.”

Rhythmatic wird ein Launch-Titel für VRsenals neue Multiplayer-VR-Arcade-Plattform V2 sein.

Bis zu vier Kabinette können für 8 Spieler miteinander verbunden werden, wodurch die größte unbeaufsichtigte Virtual-Reality-Spielattraktion der Welt entsteht. “Betreiber haben nun die Möglichkeit, eine erschwingliche Attraktion mit hohem Durchsatz und AAA-VR-Inhalten zu schaffen, ohne sich um das Personal für das Spiel kümmern zu müssen. Das ist in der VR sehr schwer zu realisieren”, sagt Ben Davenport, CEO von VRsenal.

VRsenal wird seine neue V2-Hardware-Plattform mit Rhythmatic auf der IAAPA Orlando Expo vom 16. bis 19. November am VRsenal-Stand Nr. 1606 im Spiele- und Arcade-Pavillon vorstellen.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare