Catch Light Interactive übernimmt die SYGO Studios

Catch Light Interactive, LLC, der Entwickler hinter dem Third-Person-Psychothriller Project: New Light City, gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Minderheitsbeteiligung an SYGO Studios, LLC erworben hat. SYGO ist ein in Florida ansässiges Spielentwicklungsstudio, das derzeit an Pirates and Plunder arbeitet, einem Third-Person-Actionspiel mit Piratenthematik, das für die PC-Plattform entwickelt wird.

“Die Partnerschaft mit Catch Light war einer der besten Schritte, die wir machen konnten, um unsere Ziele zu erreichen”, sagte Alex Hernandez, Gründer und CEO von SYGO Studios, LLC. “Wir haben unser Debüt-Spiel, Pirates and Plunder, schon seit geraumer Zeit entwickelt. Diese Partnerschaft wird beiden Studios helfen, einen bedeutenden Einfluss auf die Spielewelt zu nehmen und zeigt, was zwei hoch motivierte Teams mit der richtigen Einstellung und strategischer Zusammenarbeit erreichen können.”

Als Teil der Vereinbarung wird der CEO von Catch Light Interactive, Paul Kardos, als Chief Operating Officer bei SYGO fungieren, während Herr Hernandez als Chief Executive Officer fungiert. Das Unternehmen gab außerdem die Ernennung von Jesse Cashmer zum Vice President bekannt.

“Wir haben schon seit geraumer Zeit eine enge, aber informelle Beziehung zu SYGO Studios”, sagte Kardos über die Partnerschaft. “Alex [Hernandez] ist ein geborener Anführer und ein großartiger Entwickler. Ich bin wirklich begeistert, dass wir unsere Partnerschaft formalisiert haben, ein strategischer Schritt, von dem beide Studios in den kommenden Jahren profitieren werden.”

Catch Light Interactive kündigte vor kurzem den Start einer Steam Store Page für Project: New Light City. Die Entwicklung des Episodenspiels ist in vollem Gange, wobei das erste Kapitel irgendwann im ersten Quartal 2022 auf Steam zum Download bereitstehen soll.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare