Das mystische VR-Survival-Abenteuer “Song in the Smoke” von 17-BIT ist jetzt erhältlich

Song in the Smoke

Heute hat 17-BIT, der Entwickler von Skulls of the Shogun und GALAK-Z, sein mit Spannung erwartetes VR-Survival-Abenteuer Song in the Smoke auf Oculus Quest, Oculus Rift und PlayStation VR für 29,99 $ veröffentlicht. Mach dich bereit für eine epische Quest in einer geheimnisvollen prähistorischen Welt voller seltsamer Bestien, in der du craften, suchen, jagen und ums Überleben kämpfen musst.

Song in the Smoke nutzt das volle Potenzial von VR und ermöglicht es den Spielern, Bedrohungen durch Geräusche, Sicht und Geruch zu erkennen. Nutze die Welt zu deinem Vorteil und pirsche dich aus dem hohen Gras an deine Beute heran. Mit der intuitiven VR-Steuerung kannst du den perfekten Schuss mit deinem Bogen abfeuern, aber lausche nach den Kreaturen, die dich jagen könnten, denn sonst musst du mit Knüppeln, Stöcken oder was immer du in die Hände bekommen kannst, um dein Überleben kämpfen.

Der berühmte Illustrator Katsuya Terada (The Legend of Zelda, Blood: The Last Vampire, The Monkey King) hat mit Song in the Smoke eine urzeitliche Wildnis erschaffen, wie man sie so noch nie gesehen hat. Song in the Smoke ist eine Mischung aus Survival-Game und geheimnisvollem Abenteuer. Die phantastischen Kreaturen und die stilisierten Landschaften verleihen dem Spiel eine unheimliche, andersweltliche Atmosphäre, die sowohl actionreich als auch stimmungsvoll ist.

„Als ich VR zum ersten Mal ausprobierte, war mir sofort klar, dass diese Technologie das Potenzial hat, uns auf eine ganz neue Art und Weise in das Geschehen eintauchen zu lassen”, so 17-BIT-Gründer und Creative Lead Jake Kazdal. „Aus diesem Grund unterscheidet sich Song in the Smoke so stark von unseren bisherigen Arbeiten bei 17-BIT. Diese Möglichkeit der totalen Immersion in die Spielwelt erlaubte uns, etwas zu entwickeln, das sich realer anfühlt und mehr Substanz hat als unsere anderen Titel. Wir leben in Kyoto, wo es viele dichte, uralte Wälder gibt. Daher wollten wir etwas Magisches erschaffen, das die majestätische und doch wundersame Atmosphäre dieser natürlichen Landschaften widerspiegelt. Dies mit der Welt zu teilen, war uns während der letzten Jahre eine Herzensangelegenheit, und mit Song in the Smoke ist für uns ein Traum in Erfüllung gegangen.”

Das japanische Dokumentarfilmstudio Archipel hat zwei Videos veröffentlicht, die einen Blick hinter die Kulissen gewähren und den kreativen Prozess bei der Entwicklung des Spiels beschreiben. Das erste, The Call of Nature, konzentriert sich auf die Inspirationen von Creative Director Jake Kazdal in der üppigen Wildnis Kyotos. Das zweite Video beschäftigt sich mit dem Beitrag des bekannten Illustrators Katsuya Terada zu Song in the Smoke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare