deadmau5 veröffentlicht komplett in UGC-Plattform Core entstandenes Musikvideo

Der weltbekannte Elektronik-Künstler deadmau5 hat sein mit Spannung erwartetes neues Musikvideo zur Hit-Single „When The Summer Dies“ mit Musikerin, Sängerin und Songwriterin Lights veröffentlicht. In Zusammenarbeit mit Manticore forderte deadmau5 die Fans auf, dystopische Welten auf Core, der führenden Plattform für von Benutzer:innen erstellte interaktive Erlebnisse, zu erstellen. Anschließend kündigte er in einem Livestream die Auswahl der Top-Welten als Kulisse für den hymnischen neuen Song an, und sein Editing-Team stellte das finale Video zu „When The Summer Dies“ zusammen, das heute auf www.youtube.com/deadmau5 erschienen ist. Um den Launch des Musikvideos zu feiern, wählt Core eine begrenzte Anzahl von Fans aus, um an einem virtuellen VIP-Meet & Greet mit deadmau5 in Core teilzunehmen. Die offiziellen Regeln zur Teilnahme und das Teilnahmeformular ist hier verfügbar: meetdeadmau5.coregames.com.

„Ich experimentiere schon seit langem mit dem Zusammenfluss von Musik und Technologie, und jetzt kann ich es mit Spielen auf eine ganz andere Ebene bringen“, sagte Joel Zimmerman, auch bekannt als deadmau5. „Normalerweise dauert es Monate und Hunderttausende oder sogar Millionen von Dollar, um ein Musikvideo zu machen. In diesem Fall konnten wir in nur wenigen Monaten ein Video mit atemberaubenden 3D-Welten zusammenstellen, indem wir die Kreation an die Core-Community und deadmau5-Fans über Crowdsourcing vergaben. Die Qualität der interaktiven Erlebnisse und die Geschwindigkeit, mit der sie erstellt wurden, war unglaublich und zeigt, warum immer mehr Künstler:innen nach einzigartigen Möglichkeiten innerhalb von Spielen suchen, um ihrem Publikum neue Erfahrungen zu bieten.“

Diese unglaubliche Zusammenarbeit zwischen deadmau5 und den Core Creators führte zu mehr als 130 Beiträgen aus der ganzen Welt, die von düsteren, unterirdischen Städten über psychedelische Visionen bis hin zu kriegszerstörten Landschaften reichten. Einige der teilnehmenden Schöpfer:innen haben einzigartige Hintergründe, viele von ihnen hatten aber keine oder nur wenig Erfahrung in der professionellen Spieleentwicklung und konnten dennoch in nur wenigen Tagen atemberaubend schöne 3D-Welten erstellen. Einige bemerkenswerte Welten und Schöpfer:innen, die in dem Video vorgestellt werden, sind:

  • Sino (Ersteller von “A Cyberpunk Dream” – Game-Link und Video-Link) – Sino ist ein Musikproduzent für lokale Künstler in Pakistan, der zum Core Creator wurde! Seine Einnahmen aus Core helfen ihm damit, seine Rechnungen, Miete und mehr zu bezahlen und seine Familie während der Pandemie finanziell zu unterstützen. Er hat die Karriere gewechselt und ist jetzt Spieleentwickler in Vollzeit.
  • Dragonballduraq (Erstellerin von Abandoned Stage Sub) – Dragonballduraq ist eine 19-jährige High-School-Absolventin. Sie ist Core drei Tage nach Start des Jam beigetreten und hat ihren Gewinner-Beitrag innerhalb von sieben Tagen in Core erstellt. Sie benutzte Core zum ersten Mal und hatte vorher noch keine Erfahrung im Erstellen von Spielen oder digitalen Umgebungen.
  • BFM (Ersteller von deadmau5 Submission) – BFM hat jahrelang als Pizza-Lieferant gearbeitet und erstellt nun Core Games in seiner Freizeit. Er hat viele Core Wettbewerbe gewonnen und nutzt seine Einnahmen zum Bezahlen seiner Rechnungen. Die von BFM kreierte Welt nutzt einen düsteren Schrottplatz als Hintergrund für den Star des Jams, passend zum Cyberpunk-Thema.
  • Amonbeaufils (Ersteller von Blasted Moons) – Amonbeaufils ist ein 27-jähriger Student, der in Frankreich an seinem PhD in Physik arbeitet. Core war seine erste Game-Dev-Erfahrung und er konnte bereits in kurzer Zeit atemberaubende Welten in Core erschaffen. Zuvor hat er bereits “Best Overall” im Core City Building Jam gewonnen.

Das Musikvideo, das von Leah Sems in Zusammenarbeit mit Pixelynx, einem neuen Gaming-Unternehmen von deadmau5, Richie Hawtin, Ben Turner und Dean Wilson zusammengestellt wurde, ist eine von mehreren Kooperationen zwischen deadmau5 und Manticore. Fans freuen sich auch auf den Release von Oberhasli im Oktober, einer neuen virtuellen Welt und Musikerfahrung, die von deadmau5 als Musik-Hub im Multiversum von Core entworfen wurde. Als interaktiver Raum, in dem sich Fans virtuell treffen können, bietet Oberhasli eine sich ständig weiterentwickelnde Online-Welt mit Musik, Spielen und anderen interaktiven Inhalten, die von deadmau5 kuratiert werden. Oberhasli debütiert am 14. Oktober mit einer exklusiven Live-Musik-Performance von deadmau5 und befreundeten Künstlern.

Fans können deadmau5 im nächsten Monat auch auf Tour in kommenden Live Shows und Events sehen, darunter:

Datum Veranstaltungsort Stadt
10. Okt. Rebel Toronto
16. Okt. Emerge Warehouse Oakland
23. Okt. Electric Daisy Carnival (as TESTPILOT) Las Vegas
24. Okt. Electric Daisy Carnival Las Vegas
28. – 30. Okt. Day of the deadmau5 Miama (various venues) Miami
29. Okt.  Freaky Deaky Houston
4. & 5. Nov. Day of the deadmau5 Red Rocks Morrison

ÜBER deadmau5
Joel Zimmerman, besser bekannt als deadmau5 (ausgesprochen wie „dead mouse“), ist einer der bekanntesten und angesehensten Musiker und Produzenten für elektronische Musik. Neben internationalen Charts-Stürmern wie seiner Platin-Single „Ghosts ‘n’ Stuff“ oder „Professional Griefers“, „Sofi Needs A Ladder“ und „I Remember“ hat er bereits sieben von der Kritik gefeierte Alben veröffentlicht. Der mehrfache JUNO Award-Preisträger und GRAMMY®-nominierte Künstler sprengt die Grenzen seines Talents immer wieder. So wächst auch seine Fangemeinde immer weiter an – die mittlerweile auf seinen Social-Media-Kanälen weit die 15 Millionen übersteigt. Seine neuesten musikalischen Errungenschaften umfassen eigene Produktionen, Remixes und Kollaborationen mit Künstlern wie Rob Swire („Monophobia“), Lights („Drama Free“), Shotty Horroh, Scene of Action und mehr: jetzt verfügbar auf mau5ville: level 1, 2 & 3.  Seine neuesten Veröffentlichungen „Pomegranate“ mit The Neptunes, „Bridged By A Lightwave“ mit Kiesza, „Channel 43“ mit Wolfgang Gartner und „Hypnocurrency“ mit REZZ sind bereits aktuell erhältlich. „When The Summer Dies“ mit Lights erscheint am 16. Juli 2021. Mehr Informationen gibt es auf www.deadmau5.com.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare