Wer möchte das nicht? Leistung bringen und dabei auch noch verdammt gut aussehen! Der neue 71,1 cm Philips 288E2UAE-Monitor (28″) ist mit seiner 4K-Auflösung und der unglaublichen Pixeldichte von 157 ppi, dem 10-Bit-IPS-Panel, dem USB-3.2-SuperSpeed-Datentransfer und seinem schlanken, attraktiven Design die perfekte Wahl für all jene, die sich ein stilvolles Display mit professionellem Leistungsniveau für Beruf und Freizeit wünschen. Seine exzellente Bildschärfe ist das eine. Hinzu kommen noch 1,07 Milliarden Farben, eine 119 % sRGB-Abdeckung und eine Farbgenauigkeit von DeltaE unter 2 für lebendige und absolut natürlich wirkende Darstellungen.

Philips 288E2UAE

Farben wie im wirklichen Leben

Technik vom Feinsten das bekommen sie beim Philips 288E2UAE – mit UltraClear, 4K-UHD-Auflösung (3840 x 2160), Ultra Wide Color Gamut, 1,07 Milliarden Farben und großen Blickwinkeln sowie IPS-Panel und SmartContrast-Technologie für kristallklare Details auch in dunklen Bereichen. Das gilt selbstverständlich auch dann, wenn die Jobs bei der Arbeit komplexer werden und die ungemein praktische MultiView-Technologie zum Einsatz kommt, über die sich die Darstellungen von zwei Geräten – zum Beispiel einem PC und einem Notebook – gleichzeitig im Picture-in-Picture- und Picture-by-Picture-Modus verbinden lassen.

Schnell und einfach

Ob im Beruf oder in der Freizeit: Schnell und einfach soll es sein. Der Philips 288E2UAE verfügt über einen 4-Port USB-3.2-Hub mit einem USB-Upstream- und vier Downstream-Anschlüssen, sodass die Nutzer ihre Tastatur und Maus an den Monitor anschließen können. Ein USB-Anschluss unterstützt Schnellladung und entspricht dem USB-IF-Standard für Akkuladung (BC1.2), sodass hier kompatible Smartphones aufgeladen werden können. Für weitere Optionen ist der Bildschirm zudem mit HDMI- und DisplayPort-Anschlüssen ausgestattet. Übrigens: Jedes Detail an diesem Modell ist darauf ausgerichtet, die Frontblende frei zu halten und für einen geordneten Schreibtisch zu sorgen. So befinden sich alle Ports nebeneinander angeordnet auf der Rückseite des Displays. Ein Kabelmanagementsystem ermöglicht einen aufgeräumten Arbeitsbereich und eine diskret angebrachte EasySelect-Menütaste ermöglicht die schnelle und einfache Änderung von Monitoreinstellungen im Bildschirmmenü.

Design und Komfort

Philips Monitore sind bekannt für ihr elegantes Design und ihre Ergonomiefunktionen. Das gilt natürlich auch für den Philips 288E2UAE56. Er besticht durch ultraschmale Rahmen, ein schlankes Design und einen eleganten, verstellbaren Standfuß, der sich neigen (-5/20°) und dank der 100-mm-Höhenverstellung auf die optimale Höhe einstellen lässt. Mit seinem entspiegelten Bildschirm, EasyRead-Modus für ein papierähnliches Leseerlebnis, augenschonender Flicker-Free-Technologie und LowBlue-Modus beugt das Modell zudem einer vorzeitigen Ermüdung vor.

Abgerundet wird der überzeugende Gesamtauftritt dieses Monitors von diversen Leistungsmerkmalen für mehr Nachhaltigkeit. So entspricht er den RoHS-Standards, ist EnergyStar 8.0- und TCO-zertifiziert, blei- und quecksilberfrei und kommt in einer zu 100 % recycelbaren Verpackung.

Der Philips 288E2UAE ist ab Februar für 329,00 EUR  (UVP) erhältlich.

Weitere Informationen zu den Philips Monitoren: www.philips.com/monitors.


ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting'

Wie findest du das?

Erfreut
0
Fröhlich
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Silly
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.