Green Hell: The Board Game startet demnächst seine Kickstarter-Kampagne.

Nimm an einer Rettungsmission teil und versuche Jake Higgins zu finden, den Helden des von Kritikern gefeierten Survival-Simulator-Videospiels Green Hell.

Jake ist im Amazonasdschungel auf der Suche nach seiner verlorenen Frau gestrandet und versucht in dieser rauen und unwirtlichen Umgebung zu überleben. Ihr – die Spieler – seid alle Mitglieder eines Such- und Rettungsteams, das mit der einzigen Aufgabe ausgesandt wurde: Jack zu finden und zurückzuholen. Jeder von euch hat bestimmte Fähigkeiten, die für das Schicksal der ganzen Gruppe notwendig sind: Überlebensexperte, Sanitäter, Guide und der Wissenschaftler. Nur eine gut koordinierte Zusammenarbeit wird es euch ermöglichen, die Mission erfolgreich abzuschließen.

Green Hell: The Board Game wurde von Galaktus Games entwickelt und bietet den Spielern ein hohes Maß an Unvorhersehbarkeit, dank des innovativen Systems der sich ständig erweiternden Dschungelkreation, basierend auf einem modularen, semi-zufälligen Kartenaufbau. Der Dschungel und seine Herausforderungen, die auf das Rettungsteam warten, werden sich jedes Mal zufällig verändern, wenn du das Spiel mit deinen Freunden aufs Neue spielst. Dadurch wird jeder Durchgang zu einem einzigartigen Erlebnis.

map.jpg

Das Team hinter dem Projekt hat sein Bestes gegeben, um die Kernmechaniken aus dem Green Hell-Videospiel, wie Rucksackmanagement, Crafting und Bauen auf das Brettspielformat zu übertragen. Dies hilft dabei, ein ähnliches, komplexes Survival-Erlebnis zu erreichen, welches Fans bereits aus dem originalen Videospiel kennen.

Als Brettspiel-Fans glauben wir fest daran, dass Brettspieladaptionen von Videospiel-Franchises nicht nur als “Merch” zu den IPs, auf denen sie basieren, angesehen werden sollten. Das ist der Grund, warum Green Hell: The Board Game nicht in die Geschichts-Fußstapfen von Jake tritt, sondern vielmehr storytechnisch als ergänzender Zusatz dient – quasi wie eine Art B-Seite. Es berührt alle Handlungsstränge des Originalspiels, zeigt sie aber aus einer bislang ungesehenen Perspektive“, so Jan Wyspiański von Galaktus Games.

creepytree.jpg

Galaktus Games ist ein Teil der Galaktus PR-Agentur, mit der wir seit einigen Jahren zusammenarbeiten. Es besteht aus einem sehr leidenschaftlichen und erfahrenen Team von Spielern und Spezialisten, die uns wirklich dabei geholfen haben, eine erfolgreiche Kampagne für Green Hell zu entwickeln. Deshalb waren wir uns sicher, dass Galaktus Games die richtige Wahl für die Ausweitung unserer IP auf die Welt der Brettspiele ist. Wir wissen, dass sie das Spiel mit Respekt behandeln und unseren alten und neuen Fans ein hochwertiges Spielerlebnis bieten werden“, sagt Krzysztof Kwiatek von Creepy Jar.

Green Hell: The Board Game – ein kooperatives Survival-Spiel, wird in den kommenden Monaten auf Kickstarter zu finden sein.

players.jpg

Du kennst das Videospiel Green Hell noch gar nicht? Entwickelt von Creepy Jar, dem Team von Branchenveteranen, ist Green Hell eine ultra-realistische Überlebenssimulation, die im Amazonasdschungel spielt. Du übernimmst die Rolle von Jake, der in der Wildnis gestrandet ist und nach seiner verlorengegangenen Frau sucht. Das Spiel wurde für seinen unbarmherzigen Schwierigkeitsgrad, seine Realitätsnähe und sein System von komplexen Gameplay-Mechaniken sehr gelobt.

Um mehr über Green Hell zu erfahren, besuche einfach die Steam-Seite. Das Spiel ist auch für Nintendo Switch erhältlich und wird später in diesem Jahr für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare