ArenaNet kündigt zwei neue Updates für Guild Wars 2 an, die zeitnah für alle kostenlos verfügbar sein werden. Das erste Update bringt einen bekannten Welten-Boss das erste Mal seit 2014 zurück  – die Verdrehte Marionette aus Staffel 1 der Lebendigen Welt. Mit ihr kommt auch das zweite Update, die Legendäre Rüstkammer, ins Spiel, eine neue allgemeine Verbesserung, dank der eine umfassende Möglichkeit zur Katalogisierung und Aufbewahrung der wertvollen legendären Ausrüstung offensteht.

ArenaNet hat heute einen neuen Trailer veröffentlicht, der die Rückkehr der Marionette nach Tyria eindrucksvoll darstellt – sowie die Herausforderungen aller, die sich ihr entgegenstellen. Der Trailer ist hier zu finden.

Kurz bevor sie ihren Krieg gegen Löwenstein begann, nutzte Scarlet den Lornarpass als Testgelände für ihre kolossale Uhrwerk-Superwaffe, die Verdrehte Marionette. Eine Armee von Helden organisierte eine mehrteilige Angriffsstrategie, um Scarlets Streitkräfte zu vernichten, die Angriffe der Marionette zu überleben und die Ketten zu sprengen, die sie an die Bruchbringer fesselten.

Bis jetzt lag die Marionette ausrangiert im Falschfluss-Tal. Doch am 13. Juli kehrt eine der denkwürdigsten Schlachten aus Staffel 1 der Lebendigen Welt in Guild Wars 2 zurück – mit einigen Anpassungen, um den modernen Designstandards von Guild Wars 2 gerecht zu werden, sowie mit neuen Erfolgen. Über das Spähbecken im Auge des Nordens können sich Spieler ihren Gilden-Kameraden und anderen Abenteurern anschließen, um sich an einen laut internationalen Kritikern „besten […] Bosskämpfe der PC-Spielegeschichte“ zu wagen.

Darüber hinaus enthält das Update vom 13. Juli auch die Legendäre Rüstkammer, dank der allen eine neue Möglichkeit zum Freischalten und Verwenden ihrer Sammlung an Legendärer Prestige-Ausrüstung offensteht. Auf die Legendäre Rüstkammer kann über das Ausrüstungspanel in der Heldenübersicht zugegriffen werden. Mit dieser bedeutenden Verbesserung haben Spieler nun für alle Charaktere ihres Kontos Zugriff auf ihre Legendäre Ausrüstung. Die Verwendung von wertvollen gemeinsamen Inventarplätzen ist nicht mehr nötig, um Ausrüstung zwischen Charakteren zu übertragen. Zudem wird es eine engere Integration legendärer Ausrüstung in das Interface für Ausrüstungs-Vorlagen geben und ihre Transmutationskosten werden entfernt.

Mehr Informationen über die Legendäre Rüstkammer gibt es im Guild Wars 2 Blog.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Björn Grimm
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Ist der Gründer vom PIXEL. Magazin und schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.