Indie-Publisher-Label Modus Games, Director von Darril Arts Chris Darril sowie Entwickler Stormind Games haben heute Remothered: Broken Porcelain veröffentlicht. Der Survival-Horror-Thriller setzt das Mysterium der Kult-Klassiker-Serie fort und ist für PC via Steam und GOG, PS4, Xbox One und Nintendo Switch erhältlich.

Remothered: Broken Porcelain fungiert sowohl als Prequel als auch als Sequel des Vorgängers. Der Titel dreht sich um die temperamentvolle Jennifer, die ihren neuen Job als junges Dienstmädchen im Ashmann Inn beginnt. Das Hotel stellt sich bald als sehr eigentümlicher Ferienort in den Bergen heraus, der dunkle Geheimnisse birgt und seine Gäste im wahrsten Sinne des Wortes verfolgt. Horror-Fans werden zudem mit Rosemary, der Protagonistin des Originalspiels, wiedervereint. Die Spieler helfen beiden Heldinnen dabei Antworten zu finden, während sie sich vor umherstreifenden Gegnern verstecken.

Remothered: Broken Porcelain vertieft die unglaublich atmosphärische, spannende Reihe und gibt Spielern gleichzeitig neue Fähigkeiten an die Hand, um den schrecklichen Horror in Schach zu halten. Neue herstellbare Gegenstände und Mechaniken mit Stealth-Fokus sorgen für entscheidende Gelegenheiten zur Ablenkung und zum Entkommen von Feinden. Diese verschaffen Spielern wertvolle Sekunden beim Lösen von Rätseln, welche die fesselnde Geschichte voranzubringen, die verschiedenen Bewohner des Gasthauses Ashmann zu treffen und um ihr Überleben zu kämpfen.

Die aktuellsten Infos, um den Gefahren des Ashmann Inns einen Schritt voraus zu sein, gibt es auf offiziellen Website des Spiels. Weitere Neuigkeiten gibt es bei Modus Games auf Twitter und Facebook unter @modus_games und auf dem Discord-Kanal (modus.games/discord). Remothered: Broken Porcelain ist ab sofort digital und im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Hannes Heubner
Jüngstes Mitglied der Redaktion. Am daddeln ist er seit dem Gameboy Advance…. (Wie gesagt, mit Abstand der Jüngste). So richtig angefangen hat es aber dann mit der PlayStation2, danach der Marke aber auch treu geblieben.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.