NACON gibt Übernahme von creā-ture Studios bekannt

Nach der Übernahme von elf Studios im Laufe der letzten drei Jahre festigt NACON seine Position als Entwickler-Publisher durch die Stärkung von Know-how in der Produktion qualitativ hochwertiger Titel mit der neuesten Transaktion.

NACON gibt bekannt, dass die Unterzeichnung eines Protokolls für den hundertprozentigen Erwerb von crea-ture Studios abgeschlossen wurde. Durch diese Transaktion fördert NACON das bemerkenswerte Know-how des auf die Entwicklung von Skateboarding-Titeln spezialisierten Entwicklerteams. Die Übernahme von crea-ture Studios trägt dazu bei, NACONs Positionierung in der vielversprechenden Nische der Sportsimulationen für PC wie auch Konsolen zu stärken.

crea-ture Studios verdankt seinen Ruf der langjährigen Erfahrung seiner Gründer und Leiter Marc-André HOUDE (20 Jahre Erfahrung im Bereich Animation und Environment Creation bei Konzernen wie Ubisoft, Square Enix, Warner) und Vincent DA SILVA (fast 25 Jahre Erfahrung im Bereich Programmierung und Projektmanagement bei Firmen wie Behaviour, Hibernum und Warner).

Sie werden weiterhin das Team von crea-ture Studios leiten und genießen dabei ein hohes Maß an Autonomie, um sich auf den kreativen Aspekt ihrer Produktionen zu konzentrieren, während sie von der kommerziellen, redaktionellen und Marketing-Unterstützung der NACON-Teams profitieren.

Mit dem Anspruch, „die authentischste Erfahrung“ im Bereich der Skateboarding-Simulationen zu bieten, war Session. ursprünglich für PC und Xbox One geplant – und ist seit September 2019 als Early Access-Titel auf Steam und als Xbox Game-Preview verfügbar. Aufgrund der 86% positiven Bewertungen auf Steam wurde beschlossen Session. als Vollversion für Xbox Series X|S, PS5, Xbox One, PS4 und PC zu veröffentlichen.

„Diese Akquisition ist Teil unserer fortwährenden Strategie externen Wachstums und ermöglicht es, unser Portfolio im Bereich der Sportspiele weiter auszubauen. Wir freuen uns, das talentierte Team von crea-ture Studios willkommen zu heißen, dessen Expertise und Leidenschaft unser Videospielgeschäft stärken wird“, sagt Alain Falc, CEO von NACON.

„Wir sind begeistert, ein Teil der NACON-Gruppe zu werden, die über mehr als 30 Jahre Erfahrung in diesem Sektor verfügt. Dies ist eine großartige Gelegenheit, unsere Entwicklung zu beschleunigen und noch mehr spannende Titel anzubieten“, sagt Marc-André HOUDE und Vincent DA SILVA, die Gründer und Leiter von crea-ture Studios.

Diese neue Transaktion steht in perfektem Einklang mit NACONs Planung für 2023, die darauf abzielt, NACON zu einem der führenden Anbieter von AA-Videospielen zu machen.

NACONs Abteilung für Videospiele wird zwölf Entwicklungsstandorte (sieben in Frankreich, einer in Belgien, einer in Italien, zwei in Kanada und einer in Australien) mit insgesamt mehr als 500 Entwicklern haben, die von einem 60-köpfigen Publishing-Team unterstützt werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare