Nachdem vergangene Woche bekannt gegeben wurde, dass Rust – eines der erfolgreichsten kompetitive Multiplayer-Survival-Spiele aller Zeiten – sich für einen Frühlings-Release bereit macht, hat Double Eleven soeben ausladendes Gameplay des brutalen Survival-Titels auf der PlayStation 4 Pro and Xbox One veröffentlicht.

Das Material präsentiert eine Vielzahl an Möglichkeiten, die im Kampf ergriffen werden können – insbesondere die verschiedenen Loadout-Optionen die ihr herstellen könnt und wie diese eure Herangehensweise an Gruppenkämpfe, sowie Duelle beeinflussen. (In anderen Worten: Es könnte passieren, dass ihr sehr oft sterbt, bis ihr herausgefunden habt, was in eurer Situation am besten funktioniert).

Über Rust
In Rust gibte es ein wesentliches Ziel: Überleben. Besiegt Durst und Hunger, bekämpft die Elemente, stellt Kleidung her und hütet euch vor feindseligen Bedrohungen wie anderen Spielerinnen und Spielern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Bären, Wölfen – und sogar Feuer, Ertrinken oder eine Strahlenvergiftung können euch das Leben kosten. Als Spiel ohne Regeln sagt Rust euch nicht, was ihr tun sollt. Es steht euch vielmehr frei, trügerisch und aggressiv zu sein – dies führt zu intensiven Kämpfen, Raubzügen und Plünderungen zwischen Spielerinnen und Spielern. Aber es gibt potenziell noch mehr zu holen, wenn man ein Team an der Seite hat. Im Kampf ums Überleben und die Vorherrschaft könnt ihr euch von winzigen Kabinen im Wald bis hin zu riesigen Festungen vieles bauen, um in Sicherheit zu sein – und eine Vielzahl von Waffen, Bomben und Fallen herstellen.

Seit der Premiere von Rust bei Steam Early Access im Jahr 2013 haben Millionen Fans diese Welt bevölkert und am ultimativen sozialen Experiment teilgenommen, was es zu einem der meistgespielten Spiele auf Steam macht. Der Titel hat sich von seinen Anfängen als urzeitliches Überlebensspiel zu einem Spiel entwickelt, das sich von seinen Konkurrenten abhebt – mit schockierend detaillierten Welten zum Erforschen und Bauen, gefüllt mit einer Vielzahl von Spielstilen, Waffen, Handwerk und vor allem: Kampf.

Die Entwicklung und Veröffentlichung von Rust für die PlayStation- und Xbox-Konsolen erfolgt durch das britische Studio Double Eleven, unabhängig von Facepunch – dem Entwickler und Publisher der ursprünglichen PC-Version.

Rust ist nichts für schwache Nerven: Das Spiel verfügt über eine steile Lernkurve und eine riesige, mörderische Community. Befreundet euch mit ihnen, tötet sie – ihr habt die Wahl! Ihr beginnt alleine – mit nichts als einem Stein und einer Fackel. Findet und erlernt Blaupausen, um neue und höherwertige Waffen, Rüstungen und Verteidigungen herzustellen, baut ein wachsendes Arsenal auf, um euch und eurem Team bessere Überlebenschancen einzuräumen. Rust bringt eine wahre Flut an Herausforderungen mit sich, aber ihr könnt mit selbstgebauten Waffen zurückschlagen. Angefangen mit einem einfachen Stein in der Hand, über einen Speer oder Bogen, bis hin zu schwereren Waffen wie Sturmgewehren und Raketenwerfern.

Alle Updates rund um Rust für PlayStation 4 und Xbox One gibt es auf https://rust.double11.com/  und auf Twitter via @playrustconsole.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.