Nach einer überwältigend positiven Resonanz auf seinen Early Access-Start auf Steam hat Townscaper, das spielzeugähnliche Städtebau-Spiel, nun offiziell ein Veröffentlichungsfenster. Es wurde auf der E3 während des GameSpot Play For All Showcase angekündigt, dass Townscaper im August dieses Jahres erscheinen wird. Die Ankündigung kommt in Form eines neuen Trailers, der mehr von dem zeigt, was Townscaper am besten kann – nämlich malerische Städte mit Leichtigkeit zu bauen.

Townscaper ist das Ergebnis der Leidenschaft von Oskar Stålberg, zu dessen früheren Werken auch das von Wikingern inspirierte Bad North gehört. Um auf weitere Plattformen zu expandieren, tut sich Oskar erneut mit dem Publisher Raw Fury zusammen, der das Spiel auf Nintendo Switch und Mobile bringen wird. Die Portierung auf die Switch ist besonders spannend, da Townscaper ein Pick-up-and-Play-Design hat. Mit den Touchscreen-Fähigkeiten der Switch können sich die Spieler in wunderschöne Landschaften versetzen oder von ihrer Umgebung inspirierte Städte erschaffen.

Mit malerischen, farbenfrohen Blöcken, die mit einem beruhigenden “Plopp” an ihrem Platz einrasten, fühlt sich Townscaper definitiv mehr wie ein Spielzeug aus der Kindheit als ein Spiel an – es ist eine Rückbesinnung auf Einfachheit und reinen kreativen Ausdruck. Der Zugang zu allen Bauwerkzeugen ist sofort gegeben und der Algorithmus von Townscaper sorgt dafür, dass alle Blöcke zusammenpassen, so dass jeder, unabhängig von seinen architektonischen Fähigkeiten, die Stadt seiner Träume mit Häusern, Gärten und Brücken bauen kann.

Kernfunktionen:

  • Kein Grinden, kein Scheitern – nur pures Bauen!
  • Erstellen Sie von Anfang an mit intuitiven Werkzeugen Inselstädte nach Ihrem eigenen Entwurf
  • Beruhigender Kunststil und befriedigendes Sounddesign
ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
1
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.