Der renommierte schwedische Entwickler von experimentellen Spielen Nicklas “Nifflas” Nygren (Affordable Space Adventures, Uurnog, Knytt) und Triple Topping (Welcome to Elk, Spitkiss) haben heute Ynglet angekündigt, ein meditatives Side-Scrolling-Schwimmspiel mit handgezeichneter Grafik und einem Soundtrack, der durch das Gameplay entsteht

In Ynglet schwimmen, starten und hüpfen die Spieler durch einen meditativen schwimmenden Plattformer. Eine reaktive Geräuschkulisse erzeugt den Soundtrack zu Ihrer Erkundung durch die spielerischen Rätsel von Ynglets handgezeichneten Levels.

“Überraschung!”, sagt Nifflas, Entwickler von Ynglet. “Ich bin sehr glücklich, dass viele Leute meine vorherigen Spiele wie Knyt, Uurnog und Affordable Space Adventures genossen haben, und ich hoffe wirklich, dass Sie auch dieses Spiel mögen werden!”

FEATURES:

  • Absolut keine Plattformen (was für einen Platformer wirklich ungewöhnlich ist)!
  • Springe zwischen Blasen, die am Himmel schweben, als wärst du ein Weltraum-Delfin!
  • Stürze dich in Wände, die dich reflektieren. Es fühlt sich wirklich gut an und sieht fantastisch aus!
  • Haben wir schon erwähnt, dass es keine Plattformen gibt?
  • Ein hochgradig reaktiver und dynamischer Soundtrack dank Ynglet’s eigener und unnötig komplizierter Musiksoftware.
  • Viele ungewöhnliche Kreaturen, die ihr eigenes Ding machen und die Welt lebendig wirken lassen

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.