Riot Games kündigt heute das Finale der dritten Ausgabe des Events Fragging for Charity an. Schon bei den vorangegangenen Benefizveranstaltungen kamen hohe Spendengelder zusammen. Insgesamt konnten bereits 229.807€ für einen guten Zweck gesammelt werden. Das VALORANT-Event geht am 2. und 3. Juli in die dritte Runde.

Mit Fragging for Charity 3.0 geht das von Riot Games ausgerichtete Turnier für den guten Zweck in die nächste und damit mittlerweile dritte Runde. Nachdem im Juni die Qualifikationsturniere stattfanden, konnten sich die Top-Teams ihren Einzug in das Halbfinale sichern. Das VALORANT-Turnier besteht aus vier Qualifikationsturnieren im Modus Drei-gegen-drei, in denen sich jeweils 32 Teams im Single-Elimination-Format miteinander messen.

Den Gewinner-Teams der Qualifikationsturniere werden für das Hauptevent zwei Influencern zugewiesen, mit denen sie in Fünfer-Teams das Halbfinale und dann vielleicht sogar das Finale bestreiten werden. Die Turniere des Hauptevents werden im Best-of-Three-Format ausgetragen. Die vier feststehenden Influencer Vlesk, Dhalucard, Rumathra und Mahluna bestimmen zuvor jeweils einen weiteren Influencer, der an den Finaltagen teilnehmen wird. Das Hauptevent findet am 2. und 3. Juli statt. Das Finale begleitet der Twitch-Kanal von Riot Games.

Die Highlights der ersten Ausgabe Fragging for Charity und der Weihnachts-Auflage des VALORANT-Events Fragging for Charity 2.0 können auf YouTube angesehen werden.

Alle weiteren Informationen zu VALORANT sowie zum Fragging for Charity-Event und zum Stream gibt es auf playvalorant.com und auf Twitter.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.