Okhtonik ein wahres Kanonenboot

Ein weiteres Schiff der Russischen Marine findet seinen Weg zu World of Warships: Legends, nicht als eiigener Tech-Tree sondern als Premiumschiff wie bereits die Gremyashchy. Es handelt sich diesmal im die Okhotnik, ein Tier IV Zerstörer. Sie ist ein wahres Kanonenboot, jeder freie Platz auf der Okhotnik wurde mit einer Waffe gefüllt, um die Rolle eines leichten Kreuzers mit einem Zerstörer-Rumpf zu erfüllen. Dieser verrückte Entwurf wurde 1917 fast genehmigt!

Ab dem 24. Februar wird sie im Store erhältlich sein. Sie kann in einem Paket für 10 000 Dublonen gekauft werden, begleitet von einer Hunter-Tarnung, 10 x Beförderungsbefehle, 1500000 Credits und einem Stapel Booster. Sie wird auch für 6 250 Dublonen ohne Enddatum verkauft. Die Bundles sind eine Woche lang verfügbar!

Kostenlose Starthilfe

Im Playstation- sowie Xbox-Store wartet ein Starthilfepaket auf euch. Ihr könnt es kostenlos bekommen, was es noch fantastischer macht!

Was ist da drin?

– 1 Tag Premium-Konto
– 10 Tarnungen Typ 1
– 30 Schiff XP Common Booster
– 30 Credits Common Booster
– 30 Commander XP Common Booster
– 30 Global XP Common Booster
– 30 Battle Common Booster
– 37.000 Commander XP

Das Starthilfe-Bundle ist bis zum 1. Juli als einmaliges Angebot für Xbox Gold- und PS + -Spieler erhältlich.

Änderungen der Panzerung

“Seit Tirpitz und Bismarck zum Spiel hinzugefügt wurden, gab es in der Community Unzufriedenheit hinsichtlich ihrer Leistung, und während die Statistiken einiges aufzeigten, ließen uns zahlreiche Wiederholungen mit der Bismarck, welche Zitadellen aus den seltsamsten Winkeln fing, tiefer und dann noch tiefer graben. Bei unseren Bemühungen, herauszufinden, was insbesondere mit Bismarck nicht vereinbar ist, haben wir die Hauptursache des Problems aufgedeckt: Die Art und Weise, wie Granaten mit Rüstungen interagierten, war nicht genau so, wie wir es geplant oder programmiert hatten. Dies geschah, weil Rüstungsschichten von der Granate nicht in der beabsichtigten Reihenfolge “getroffen” wurden, was dazu führte, dass die Granaten zu unvorhersehbaren Zeiten explodierten. Deshalb schien die Bismarck zum Beispiel nicht über ihre berühmte “Turtleback” -Rüstung zu verfügen.”

Bitte beachtet, dass dieses Update tatsächlich jedes Schiff mit einem bestimmten Rüstungslayout betrifft. Im Allgemeinen werden keine großen Änderungen im Gameplay erwartet, aber sofern es zu Problemen kommen sollte, kann das Update wieder rückgängig gemacht werden.

Diese Änderungen werden am 25. Februar um oder vor 10:00 Uhr nach einer möglichen Wartung veröffentlicht.

[amazon_link asins=’B07Z6GX63F,B07Z6HK8HK,B015T816J6,B07GVS4FKB,B079BRLLBP,B01CYF59X6′ template=’ProductCarousel’ store=’pixel-magazin-21′ marketplace=’DE’ link_id=’a3df0fa4-7b30-4a33-ae29-33d6f10ff1b3′]

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Marcel Wunnenberg
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.