Samstag, Juli 4, 2020

World of Warships: Legends – Sommer Update 2020

Die Serverwartung findet am 22. Juni statt, danach wird das Update auf die Konsolen übertragen.

Wartungszeiten:

  • Xbox: 9:00 – 12:00 Uhr MESZ
  • PS4: 9:00 – 12:00 Uhr MESZ

Größe des Updates:

  • Xbox ~ 2 100 MB
  • PS4 ~ 2 100 MB

Das erste Update des Sommers 2020 wird recht feierlich ausfallen und hat für jeden etwas zu bieten! Wir erweitern die Kreuzerlinie der USN-Flotte um einen Zweig leichter Kreuzer, fügen dem Büro ein neues, aufregendes Projekt hinzu und stellen neue Schiffe und Kapitäne vor, die vom Warhammer 40.000-Universum inspiriert sind! Außerdem führen wir den Cross-Plattform-Sprachchat ein, so dass ihr euer Können einbringen könnt, wenn es darum geht, jeden zu organisieren, der dazu bereit ist! Mehrere wichtige Änderungen am Balancing stehen ebenfalls auf dem Programm – um mehr Details zu erfahren, einfach weiterlesen!

Zu Beginn der Feierlichkeiten kehren wir in den Hafen New York zurück, aber diesmal ist alles für den Unabhängigkeitstag bereit. Schaut mal, ob ihr irgendwelche Easter Eggs finden könnt! Und bevor ihr euch fragt: Ja, der Feiermodus wird bis zum nächsten Update bleiben!

Feldzug „Der einsame Veteran“

Der neue Feldzug leitet das amerikanische Motto dieses Updates mit dem neuen schweren USN Kreuzer der Stufe VII, der Wichita, einem einzigartigen Schiff mit einer geschichtsträchtigen und erfolgreichen Marinekarriere, ein. Im Spiel könnt ihr feststellen, dass sie äußerst robust ist und im richtigen Winkel auch mehreren Einschlägen von Schlachtschiffen standhält. Zudem werdet ihr sehen, dass ihre Ballistik und ihre Granaten etwas anders sind, als die ihrer USN-Kreuzer-Zeitgenossen. Im Laufe des Feldzuges erhaltet ihr auch mehrere Kisten „USN Kreuzer“. Diese versorgen eure Häfen vielleicht mit neuen leichten Kreuzern: Stufe V Dallas und Stufe VI Helena! Darüber hinaus wartet auch der Stufe VI Premium-Kreuzer Boise in einer Kiste darauf, gefunden zu werden. Wie üblich haben größere Kisten deutlich bessere Chancen, die Schiffe abzuwerfen – vergleicht diese Chancen mit euren Erwartungen auf unserer speziellen Kisten-Seite. Abgesehen von den Kisten könnt ihr die Tarnung „Rot, Weiß und Blau“ erwarten, die jedes Eurer Schiffe nach dem Muster der US-Flagge schmückt, sowie die üblichen Booster, Kapitäns-Gegenstände und eine neue Währung die im Feldzug erhältlich ist und in der Admiralität ausgegeben werden kann: Liberty Bonds. Ein interessanter Aspekt bei diesem Feldzug ist, dass ihr ihn eine Woche früher beenden könnt! Wir haben einige schwierige Aufträge hinzugefügt, die eure Fähigkeiten wirklich auf die Probe stellen und euch mit zusätzlichem Rufpunkten belohnen werden – die Shakedown-Prüfungen. Wenn ihr in diesen die Oberhand behaltet, werdet ihr den Feldzug früher beenden, sonst könnt ihr den ganzen Feldzug in 5 Wochen beenden, wenn ihr sie überspringt.

Bitte beachtet: Stufe VII USN Cleveland ist in diesem Update nicht verfügbar und wird im nächsten veröffentlicht!

Schaut euch die verfügbaren Belohnungen auf der Infografik oder im Text unten an:

Verfügbare Belohnungen ohne Admiralitätsunterstützung:

  • 30x Einfacher Booster
  • 10x Seltener Booster
  • 12x Tarnungen „Rot, Weiß und Blau“
  • 1 500 Globale EP
  • 235 000 Kapitäns-EP
  • 200 000 Kreditpunkte
  • 12x Beförderungsbefehle
  • 1x Abzeichen
  • 1x Auszeichnung
  • 5x Kiste „USN Kreuzer“
  • 1x XL-Kiste „USN Kreuzer“
  • 1x Kapitänskiste USA
  • 7 Tage Premium-Spielzeit
  • 900 Liberty Bonds
  • 125 Dublonen
  • 1x Aufnäherhintergrund
  • 1x Aufnähersymbol

Gesamtwert der Belohnungen ohne Admiralitätsunterstützung: 19 333 Dublonen

Zusätzliche Belohnungen mit Admiralitätsunterstützung (2 500 Dublonen)

  • 30x Seltener Booster
  • 30x Epischer Booster
  • 22x Tarnungen „Rot, Weiß und Blau“
  • 16 500 Globale EP
  • 140 000 Kapitäns-EP
  • 1 200 000 Kreditpunkte
  • 23x Beförderungsbefehle
  • 2x Abzeichen
  • 2x Auszeichnungen
  • 9x Kiste „USN Kreuzer“
  • 4x XL-Kiste „USN Kreuzer“
  • 1 450 Liberty Bonds
  • 625 Dublonen
  • Stufe VII USN Kreuzer Wichita

Gesamtwert der Belohnungen mit Admiralitätsunterstützung: 74 283 Dublonen

 

Projekt „Rot, Weiß und Blau“

Um dieses Update noch amerikanischer zu machen, fügen wir noch mehr Stars and Stripes hinzu! Dieses neue Projekt umfasst acht Segmente, die die permanente Tarnung „Stars and Stripes“ für mehrere USN-Kreuzer, als auch für die Iowa, bereitstellen.

Die Schiffe, geordnet nach Segmenten, sind in der Infografik unten angegeben. Wenn ihr mit dem gesamten Projekt fertig seid, erhaltet ihr außerdem das Stufe V Schlachtschiff California! Dieses Schiff der Tennessee-Klasse ist robust und schwer und kann Torpedoangriffen mit einer gewissen Zuversicht standhalten. Sie wird euch hinsichtlich ihrer anderen Merkmale zweifellos an einige andere USN-Schlachtschiffe erinnern. Auch hier gilt, dass es euch überlassen bleibt, dieses Projekt in eurem eigenen Tempo zu erforschen, da es zum Zeitpunkt dieses Artikels noch kein Ablaufdatum gibt.

Die Hauptbelohnungen der Segmente in Reihenfolge:

  • Permanente Tarnung „Stars and Stripes“ für Pensacola
  • Permanente Tarnung „Stars and Stripes“ für New Orleans
  • Permanente Tarnung „Stars and Stripes“ für Baltimore
  • Permanente Tarnung „Stars and Stripes“ für Dallas
  • Permanente Tarnung „Stars and Stripes“ für Helena
  • Permanente Tarnung „Stars and Stripes“ für Cleveland
  • Permanente Tarnung „Stars and Stripes“ für Iowa
  • Stufe V Premium-Schlachtschiff California

Zusammen mit diesem neuen Projekt bringen wir auch einige Verbesserungen für das Büro mit ein:

  • Förderer sind ab 22. Juni für alle Projekte verfügbar! Alle noch nicht beendeten Projektsegmente können nun von euren Kapitänen profitieren, aber denkt daran, dass diese Kapitäne für jedes Segment besonders sind und mindestens Rang 4 erfordern, bis hin zu Rang 15 in den späteren Phasen.

  • Erforschbare Schiffe in den Flottenbereichen der Projektsegmente können jetzt vom Bildschirm „Flotte“ aus erreicht werden. Über diese Methode könnt ihr ein bestimmtes Schiff erforschen bzw. kaufen.

Siegbonus für den 4. Juli

Etwas, das euch während der Feierlichkeiten am 4. Juli gefallen könnte, ist noch ein weiterer Grund, eure USN-Schiffe in Gefechte zu steuern! Die zusätzlichen Siegboni sind für amerikanische Schiffe der Stufen III – VII vom 3. Juli (2:05 Uhr CDT/7:05 Uhr UTC) bis zum 6. Juli (18:40 Uhr CDT/23:40 Uhr UTC) verfügbar. Die konkreten Boni sind wie folgt:

  • Stufe III USN-Schiffe: 2x Tarnung “Rot, Weiß und Blau”
  • Stufe IV USN-Schiffe: 2x Tarnung “Rot, Weiß und Blau”
  • Stufe V USN-Schiffe: 2x Tarnung “Rot, Weiß und Blau”
  • Stufe VI USN-Schiffe: 2x Tarnung “Rot, Weiß und Blau”, 1x einfacher Container
  • Stufe VII USN-Schiffe: 2x Tarnung “Rot, Weiß und Blau”, 2x einfacher Container

Warhammer 40.000 Inhalte

Die Zukunft, wie sie vom legendären Warhammer 40.000-Universum dargestellt wird, ist im 41. Jahrtausend besonders düster. Wir werfen einen genaueren Blick darauf, was hätte sein können, wenn uns Teiler dieser Welt erreicht und die Seeschlachten des 20. Jahrhunderts bereichert hätten.

Es werden euch zwei neue Schiffe zur Verfügung stehen, sowie zwei dazu passende, einzigartige Kapitäne mit besonders eindrucksvollen Sprachaufnahmen und speziellen Containern für Imperium und Chaos, die exklusiv im Premiumshop erhältlich sind. Darüber hinaus sind sowohl die Schiffe als auch die Kapitäne in den themenbezogenen Containern zu finden, zusätzlich zu verbrauchbaren Tarnungen, Flaggen und Aufnähern.

Wählt eure Seite! Ignis Purgatio, ein Schlachtschiff des Imperiums mit Justinian Lyons XIII. am Ruder, oder Ragnarok mit Arthas Roqthar the Cold am Ruder!

Während sich die neuen Schiffe auf IJN Nagato basieren, zeichnen sie sich durch einen stärker vertikal ausgeprägten ballistischen Winkel (ähnlich wie bei amerikanischen Schiffen), schnelleres Nachladen der Geschütze und eine wesentlich niedrigere Menge TP aus, sind aber insgesamt agiler. Sie erfordern, Risiken einzugehen!

Bitte beachtet: Ignis Purgatio hat keinen Zugang zu Zielsystem: Mod. 1, Ragnarok hat Zugang.

Die Kapitäne bieten euch derweil zwei neue Fertigkeiten und ebenso viele neue Basisfähigkeiten:

  • Arthas Roqthar the Cold (mit IJN-Schiffen kompatibel)
    • Blinde Wut“ (Basisfähigkeit/Inspiration) erhöht den Schaden eures Schiffs (+20 %, statisch) während der Katapultjäger in Betrieb ist, reduziert aber die Dauer des Jägers (-65 %, maximal). Da Kreuzer ihre Flugzeuge wesentlich länger in der Luft halten können, ist ihre Schadensverstärkung auf 6 % im höchsten Rang begrenzt.
    • Avatare des Gemetzels“ (Fertigkeit) erhöht den Granatenschaden des Schiffs (+15% maximal) und reduziert den erlittenen Zitadellenschaden (-25% statisch), auf Kosten eines erhöhten Schadens an Bug und Heck des eigenen Schiffes (+25% maximal).
  • Justinian Lyons XIII (mit USN-Schiffen kompatibel)
    • Der Zorn des Imperators“ (Basisfähigkeit/Inspiration) erhöht den Gesamtschaden eures Schlachtschiffs (+5 % maximal), als auch die Brandwahrscheinlichkeit der Sprenggranaten, während „Reparaturmannschaft“ aktiv ist (+40 % maximal).
    • Celestines Segen“ (Fertigkeit) reduziert den eingehenden Schaden an eurem Schlachtschiff (-50 %, maximal), während „Schadensbegrenzungsteam“ aktiv ist, reduziert jedoch die Dauer des Verbrauchsgegenstandes (-50 %, statisch).

Cross-Plattform-Sprachchat

Es ist soweit! Jeder Mitspieler, der bereit ist, sich an der Strategiefindung und den Ausrufen zu beteiligen, kann dies nun tun, egal auf welcher Konsole man spielt. Die grundlegende Funktionsweise des Sprach-Chats bleibt unverändert: Ihr könnt zwischen dem Team- und dem Divisions-Chat wechseln oder die Sprachkommunikation ganz abschalten. Nur zur Erinnerung: Im Kampf kann der Sprach-Chat auf der taktischen Karte zwischen „Division“, „Team“ und „Aus“ umgeschaltet werden.

In der Zwischenzeit befindet sich die Möglichkeit, Divisionen zwischen Spielern verschiedener Plattformen zu bilden, noch in der Entwicklung, bleibt also dran!

Balancing-Änderungen

Wir bringen für dieses Update weitere Optimierungen ein, um die Dinge ein wenig aufzupeppen. Alle befassen sich weiterhin mit Schiffen der Stufe VII, aber keine Sorge – wir sind auf der Suche nach der gesamten- und zwischen-den-Stufen ausgewogenen Balance, da nun legendäre Schiffe in den Kämpfen auftauchen werden. Also, ohne weitere Verzögerung:

  • Tschapaews Feuerkraft ist sehr ausgeprägt, aber dort, wo Kutusow hart bestraft werden kann, konnte ihr Gegenstück vom Forschungsbaum dank ihrer 30 mm dicken Panzerung so manchem schweren Beschuss standhalten. Um die Dinge in Ordnung zu bringen und den Gegnern von Tschapaew eine bessere Überlebenschance zu geben, stellen wir ihre Panzerungswerte auf 26 mm ein. Dies wird dazu führen, dass die meisten Schlachtschiffe ihre Panzerung im Winkel durchschlagen, aber wir glauben nicht, dass dies Tschapaew ihrer Stärke berauben wird. Vielmehr wird das Gameplay im Bezug auf die Manöver anspruchsvoller, was eine natürliche Stärke von Kreuzern ist. Gleichzeitig verbessern wir ihre „Reparaturmannschaft“ geringfügig – die Abklingzeit wurde von 60 auf 55 Sekunden reduziert, und die Menge der wiederhergestellten TP wurde um 16,67 % pro Sekunde erhöht.
  • Obwohl Amagi nicht viel an Erfolg in der Statistik einbüßte, hat ihre Beliebtheit sehr gelitten, und viele Spieler meinten, ihre Genauigkeit sei sehr unzuverlässig. Um dies auszugleichen, haben wir ihre Streuungsellipse ein wenig eingeengt, was die Trefferquote für ihre Granaten um etwa 6,5 % erhöhen dürfte.
  • Richelieu hat eine 50%ige Erhöhung ihrer Geschützturm-TP erhalten. Dies wurde unternommen, um ihr einen einzigartigen Vorteil gegenüber Jean Bart zu verschaffen (die den gleichen Geschützturm-TP-Wert hatte). Beide Schiffe sind dafür bekannt, dass sie ziemlich gute Scharfschützen sind, aber während Jean Bart bei den Spielern beliebter ist, können ihre Geschütztürme ziemlich leicht außer Gefecht gesetzt werden, wenn dies so beabsichtigt ist. Richelieu wird nun in der Lage sein, solchen Angriffen gegen ihre Geschütztürme besser standzuhalten. Im Vergleich zu Jean Bart fehlen ihr dank „Hauptbatterie-Nachladebooster“ zwar Schadenspotential, jedoch kann sie nun über längere Zeiträume Schäden überstehen und hat eine bessere Chance, beide Geschütztürme gleichzeitig zu nutzen.

Eine weitere Veränderung wird folgen, die sich nicht notwendigerweise direkt auf das Balancing auswirken wird, sondern das Gesamtbild von Ausgewogenheit und Wirtschaftlichkeit verändert:

Der 25%ige EP-Bonus für Premium-Schiffe gilt nach einem Kampf nicht mehr für die Basis-EP, sondern wurde auf andere Modifikatoren verschoben. Wir haben diesen Bonus auch auf 30 % erhöht, um die Gesamt-EP pro Schlacht ungefähr gleich zu halten.

Die Kurzfassung ist, dass der einzige Modifikator in der Team-Ergebnistabelle jetzt der Sieg ist (+50 % EP), und eure gesamten EP mit dem Premium-Schiffsbonus jetzt nur noch im Reiter „Wirtschaft“ sichtbar sind. Das bedeutet, dass Premium-Schiffe nicht mehr Ihren Rang innerhalb eines Teams nach einem Gefecht beeinflussen. Dies gilt auch für gewertete Gefechte, was deren Auswirkungen dort verringert.

Auch das Matchmaking ist nicht unberührt geblieben – insbesondere bei Zerstörern in Stufe IV-V Gefechten (wobei die Gefechtsstufe die maximale Schiffsstufe in einer Schlacht angibt). Das Hochstufige Experiment war erfolgreich, so werden wir diesen Algorithmus auf weitere Gefechtsstufen ausweiten. Das bedeutet, dass ab diesem Update immer dann, wenn ihr euch in einem solchen Gefecht befindet und keine unterschiedlichen Divisionsstufen vorhanden sind, die Zerstörer in den allermeisten Fällen gespiegelt werden. Beachtet, dass wenn die Suche zu lange dauert, ein Unterschied in der Anzahl der Zerstörer pro Team auftreten kann, dies wird aber nur selten geschehen. Damit alles funktioniert, ist eine ungerade Anzahl von Kreuzern und Schlachtschiffen erlaubt.

Verschiedene Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Mehrere Schiffsmerkmale wurden neu zugeteilt, und einige der fraglicheren Kombinationen wurden verbessert. Monarch hat zum Beispiel nicht mehr „Flinkes Zielen“, dafür aber „Bessere Heilung“. Aber denkt daran, dass Merkmale nur eine beschreibende Funktion erfüllen und keinen Einfluss auf die Leistung von Schiffen haben.
  • Registertitel im Menü sind jetzt zur besseren Lesbarkeit unterstrichen.
  • Tägliche Praxistests im Büro haben jetzt eine Mindestanforderung von EP. Das bedeutet, dass ein gewonnenes Gefecht, an dem ein Spieler nicht teilgenommen hat, nicht zu den Kriterien für den Abschluss des Praxistests gezählt wird.
  • Im letzten Update konnten große Container Schiffe doppelt abwerfen, die zu ihrem vollen Dublonenpreis entschädigt wurden. Von nun an wird es in diesen Containern keine Duplikate mehr geben.
  • Persönliche Aufträge, wie jene, die mit sowjetischen Schlachtschiffen kamen, konnten fälschlicherweise zweimal erhalten werden, aber nur einmal ausgeführt werden. Richtig ist nur der Einmalgebrauch.
  • In Fällen, in denen es mehrere Feldzüge pro Update gibt, verschwand der Fokusrahmen manchmal, wenn sich der Spieler zu Beginn eines neuen Feldzugs im Menü „Feldzug“ befand.
  • Der Knopf „Zurück“ blinkte manchmal, wenn ein Spieler den Auftrag vom Gefechtsergebnis-Bildschirm aus überprüfte.
  • Immer wenn forschungsfähige Schiffe eines anderen Typs (z.B. Caledon bis Valkyrie) freigeschaltet wurden, füllte sich der nach oben zeigende Zeiger nicht mit Farbe.
  • Das Auswahlfenster für Tarnungen verblasste manchmal und wurde weniger sichtbar.
  • Die Filterbeschreibung verschwand manchmal beim Anwenden von Filtern im Hafen.
  • Im Basiseroberungsmodus wurden die Flaggensymbole für Basen manchmal zwischen den Teams ausgetauscht.
  • Nur PS4: Die Soundeinstellung „Gruppenchat priorisieren“ führte manchmal, wenn auch selten, zum Absturz des Spiels, wenn ein Spieler mit dieser aktivierten Einstellung einer Division beitrat.
  • Ein seltener Fehler machte es unmöglich, das Spiel nach der Wiederaufnahme der Verbindung zu spielen, wenn die Verbindung zuvor unterbrochen worden war.
  • Ein seltener Fehler machte es unmöglich, das Spiel zu starten, wenn sich ein Spieler von seinem Xbox-Konto abmeldete, während man das Spiel startete.
  • Die Navigationsschaltflächen blinkten beim Wechsel zwischen den persönlichen und den Team-Ergebnissen auf dem Bildschirm „Gefechtsergebnisse“.

Premiumschiffe in diesem Update

  • Stufe V Zerstörer USS Monaghan, für Dublonen verfügbar.
  • Stufe VI Kreuzer USS Flint, für Dublonen verfügbar.
  • Stufe VI Kreuzer USS Atlanta, für 500 000 Globale EP verfügbar.

 

 

Marcel Wunnenberg
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Aktuelle News

Overcooked! 2 – serviert neue sommerliche Gerichte mit kostenlosem Sun’s Out Buns Out DLC

Team17 und Ghost Town Games servieren einen frischen Teller mit kostenlosem kulinarischen Chaos für Overcooked! 2 Spieler an diesem Sonntag (5. Juli) mit der...

Die nächste World War Season beginnt in War Thunder

Xbox One Spieler erhalten erstmals Zugang zum World War Modus Gaijin Entertainment kündigt den Start von "Road to the West" an, der 3. Season des World War-Modus im...

Quintus and the Absent Truth – Chapter One: Forgotten ist ab sofort kostenlos verfügbar

Wreck Tangle Games hat heute das erste Kapitel von "Quintus and the Absent Truth" veröffentlicht, dem Horror-Abenteuerspiel, das einem Mann und seiner Maus folgt. In...

Vier spannende Veröffentlichungen – der Sommer für das Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME

Der Sommer ist mittlerweile in vollem Gange und bietet neben schönem Wetter auch für alle Duellanten des Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME (TCG) heiße Erweiterungen für das...

Erbarmungsloser, postapokalyptischer Fußball hält Einzug in Crossout

Targem Games und Gaijin Entertainment geben die Veröffentlichung des 0.11.50 „Stahlmeisterschaft" Content-Updates für das postapokalyptische Online-Action-Game Crossout bekannt. Die Spieler können jetzt an brutalen Fußball-Matches in ihren gepanzerten Fahrzeugen teilnehmen und...

Vorabregistrierung für nostalgisches Action-Adventure Guardian Tales gestartet

Kakao Games kündigt den nächsten Schritt zum weltweiten Launch des Mobile-Action-Adventures Guardian Tales an. Nach einem vielversprechenden Soft-Launch ist ab sofort auf einer neuen Website die Vorabregistrierung möglich. https://youtu.be/WSov6HzapBw Spieler,...

OUTRIDERS: Brandneues Video zeigt die Kampagne des RPG-Shooters

Square Enix freut sich bekannt zu geben, dass ein brandneues Video die Kampagnen-Struktur des kommenden RPG-Shooters OUTRIDERS zeigt. Der mit Spannung erwartete Titel wird von People Can...

DIRT 5: Kompromisslose Racing-Action auf jeder Piste

Codemasters stellt ausgewählte Rennklassen des neuen DIRT 5 vor. Im riesigen DIRT-Line-Up sind zahlreiche Rennmaschinen, die ihr DIRT-Debut feiern. Der neueste Teil des Franchise überzeugt mit...

Predator: Hunting Grounds erhält ab sofort den Samurai-Predator-DLC

Der asymmetrische Mehrspieler-Shooter Predator: Hunting Grounds erhält ab sofort das zweite kostenpflichtige DLC-Paket, welches den Samurai-Predator beinhaltet. Nachdem im letzten Monat mit Arnold Schwarzeneggers Charakter Dutch...

KONAMI verkündet eFootball.Pro Cup mit zehn Profiklubs und Preisgeldpool in Höhe von 250.000 Euro

Konami Digital Entertainment B.V. verkündet, dass die aktuelle Saison der eFootball.Pro-Liga, dem internationalen E-Sport-Wettbewerb für professionelle Fußballvereine, mit der Tabelle nach dem fünften Spieltag...
- Advertisment -