AO Tennis 2 im Test – eine ruhige Kugel schieben

An welche Spiele denkt man zuerst, wenn man von guten Tennis Spielen auf PC oder Konsole redet? Da wären zum einen Virtua-Tennis, welches mehr dem Arcade Bereich zuzuschreiben ist und zum anderen Top Spin Tennis 4. AO Tennis ist mittlerweile schon der zweite Ableger einer Serie die auf der berühmten Australien Open beruht, der erste Teile hatte aber leider einige Schwächen, ebenso wie sein damaliger Konkurrent World Tour Tennis. AO Tennis hatte ich damals nicht gespielt, jedoch World Tour Tennis, welches ein absoluter Tiefschlag für Fans des Tennis-Genres war. Somit kann ich nur Vergleiche zu World Tour Tennis oder die zuvor genannten Genre-Primen ziehen. Inwieweit ich nun die Liebe zum gelben Filzball für mich wiederentdecken kann, erfahrt ihr in diesem Test.

Zum Testen wurde uns ein PS4-Key zur Verfügung gestellt.

Auf den Pfaden einer großen Karriere

Das Hauptaugenmerk bei AO Tennis 2 liegt ganz klar auf dem Karrieremodus, erstellt euch euer eigenes aufstrebenes Tennis Ass ganz nach euren Vorstellungen und ab geht die Karriere. In Sachen Individualisierung sind einem fast keine Grenzen gesetzt, jedoch gibt es zu den Visualisierungen noch einige andere nette Features im Karrieremodus. Ihr könnt euren Charakter formen, ähnlich wie in einem Rollenspiel. Während Interviews oder nach gut ausgeführten Spielzügen während eines Matches haben wir die Möglichkeit positiv oder negativ zu reagieren, Bad Boy oder Saubermann? Wochenweise lassen wir unseren Spieler entweder zu Trainingsminispielchen oder preisgeldträchtigen Turnierteilnahmen antreten. Beides bringt Stufenaufstiegs- und somit Attributspunkte, mit denen sich Körperkraft, Ausdauer und Reflexe verbessern lassen, wohingegen Schlagtechniken einfach mit Geld aufgewertet werden. Ab und zu sollten wir natürlich eine Ruhewoche einlegen, denn unser Spieler hat nicht unendlich viel Ausdauer. Die Ausdauer kann man ein wenig verstärken, durch den Kauf besserer Bus- oder Flugreisen damit wir angenehmer Reisen um besser zu regenerieren. Weiterhin kann man sich auch einen Physiotherapeuten oder Ernährungsberater einstellen, hier muss man immer wieder Abwegen wie notwendig diese Schritte sind.

Ungewollt komisch

Die prozedual generierten Spieler gegen welche wir unsere Matches oder Turniere spielen,  sehen leider teilweise mehr als komisch aus. Komische Farbgebung, unpassende Frisur oder einfach lächerliches Aussehen, wie frisch aus einem Slapstick Film. Hierüber kann man hinwegsehen, da die Entwickler wenigstens versucht haben Abwechslung hereinzubringen. In Sachen Abwechslung haben sie sich mit dem Stadion Editor auch etwas einfallen lassen, wir haben die Möglichkeit unser eigenes Stadion zu Bauen oder berühmte Stadien welche aufgrund von Lizenzen nicht im Spiel sind nachgebaut werden. Mit etwas Glück hat jemand aus der Community schon etwas erstellt und wir können es für uns nutzen. Neben dem Karrieremodus und den Editoren gibt es unter anderem noch den Doppel-Modus oder das Online bzw. lokale Mehrspieler Match. Gerade auf den Online Modus war ich gespannt, denn in World Tour Tennis war dieser mehr als schlecht umgesetzt und behäbig. Ich hatte keine lange Wartezeit, fand direkt einen Gegner und alles lief ohne nennenswerte Lags ab. Das ist schon einmal ein Riesen Plus Punkt, wenn ich es mit dem zuvor genannten Spiel vergleiche. Quasi Spiel, Satz, Sieg.

Nicht perfekt aber man verbessert sich

AO Tennis 2 hat natürlich auch einige Schwachpunkte, das Gameplay bzw. die Ballsteuerung zählen Gott sei Dank nicht dazu. Hier funktioniert alles relativ flüssig und es ergaben sich keinerlei Probleme während der diversen Ballwechsel. Jedoch kann AO Tennis 2 grafisch nicht gerade glänzen, die Zuschauer sehen lieblos aus, Spieler besitzen nahezu keine Emotionen und die Kantenglättung der Modelle sieht aus wie Anfang der 2000er Jahre. Die Soundkulisse wirkt auch eher steril, wohingegen der coole Soundtrack, welcher in den Menüs abgespielt wird wieder einen absolut positiven Gegenpart bildet. Besonders gut gefallen hat mir der Trainingsmodus, wo man als Anfänger des Genres erst einmal alle Schläge und Bewegungen beigebracht bekommt. Ein kleiner Wermutstropfen ist, Tennis-Alt-Stars wie Boris Becker oder Martina Navratilova sind nicht im Spiel enthalten.

AO Tennis 2_20200215115422

AO Tennis 2 kommt nicht an die legendären Tennistitel dran, ist aber auf dem Weg an die Spitze. Zumindest im Vergleich mit aktuellen Tennis Titeln weiß AO Tennis 2 zu überzeugen, denn das Gameplay funktioniert überraschend gut, was für mich einer der wichtigsten Hauptaugenmerke bei solch einem Titel ist. Leider schwächelt die Grafik doch sehr und wirkt altbacken. Beim nächsten Teil sollte ein wenig mehr an der Optik gefeilt werden, denn mit dem guten Gameplay würde es schon für einen Platz auf dem Podium reichen.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare