Erstes Update zu “Train Life: A Railway Simulator” verfügbar

Train Life: A Railway Simulator
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on email

Zwei Monate nach seinem Early Access-Start auf dem PC (Steam und Epic Games Store) steht Train Life: A Railway Simulator bei der Community mit 83% positiven Wertungen weiter hoch im Kurs und erhält nun ein erstes großes Update. Train Life ist der erste Simulator, der es Spielern ermöglicht, den Beruf eines Zugführers zu erleben und gleichzeitig ein eigenes Eisenbahnunternehmen zu leiten.

Das Update bringt zwei neue ICE-Züge ins Spiel. Diese von der Deutschen Bahn eingesetzten Hochgeschwindigkeitszüge können in Train Life: A Railway Simulator für Fahrten zwischen mehreren deutschen Metropolen eingesetzt werden. Als Teil des Updates nutzen die Spieler die Zugmodelle ICE 3 und ICE 4 und erleben die realistische Nachbildung des Führerstandes.

Neben den Zügen kommen auch neue Strecken und Bahnhöfe ins Spiel. Spielende fahren nach London, Paris, Brüssel, Amsterdam und viele weitere originalgetreu nachempfundene Bahnhöfe, um Fahrgäste und Güter zu befördern.

Der Missionsmodus wurde um neue Szenarien erweitert, in denen Spielende Ziele erreichen und bestimmte Bedingungen erfüllen müssen. Um die neuen Herausforderungen zu meistern, ist einiges an Fachwissen erforderlich. Zudem wurde der Titel mit einige Updates versehen, die Qualität, Stabilität und Realismus steigern.

Im gestern veröffentlichten Livestream mit den Entwicklern von Simteract wurden zudem die neuen Features des Updates vorgestellt:
Hier ist das Video mit den Entwicklern von Simteract zu sehen

In Train Life: A Railway Simulator geht es an die Spitze eines Eisenbahnkonzerns. Erstmalig im Genre haben die Spieler die Aufgabe, Ihr Unternehmen auszubauen und gleichzeitig ein erfahrener Lokführer zu werden. Lokführer müssen eingestellt und Züge gekauft werden, während vertragliche Ziele gesetzt werden müssen. Dieser einzigartige Management-Aspekt wird durch das detaillierte Zug- und Fahrsystem des Spiels unterstützt.

Besondere Aufmerksamkeit haben NACON und Simteract der Modellierung realistischer Zugmodelle sowie dem Management-Gameplay gewidmet, um ein gleichermaßen unterhaltsames wie authentisches Eisenbahnerlebnis zu schaffen.

Train Life: A Railway Simulator ist auf Steam und im Epic Games Store erhältlich.

Mehr Informationen gibt es auf den Social Media Kanälen auf FacebookTwitter oder YouTube.

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare