Notruf 112

Maximal realistische Einsätze, maximal detaillierte Fahrzeuge, maximal authentisches Equipment – das ist Feuerwehr genau wie in echt! Ab sofort ist Notruf 112 – die Feuerwehr Simulation 2 von Aerosoft und Entwickler Crenetic für den PC im Handel erhältlich. Wie schon der Verkaufshit Notruf 112 liefert Teil 2 die kompromisslos authentische Simulation des Berufsalltags deutscher Feuerwehrleute am Beispiel der Berufsfeuerwehr in Mülheim an der Ruhr. Dabei steigert der neue Titel das Simulationserlebnis mit einer deutlich verbesserten Grafik und einer Reihe neuer und optimierter Features.

Der offizielle Launch auf der Plattform Steam gestern abend war leider begleitet von einer Reihe von technischen Problemen, das Entwicklerteam wird heute noch einen ersten “Fix”, also ein Mini-Update, zur Fehlerkorrektur bereitstellen. Weitere Patches folgen im Laufe der nächsten Tage und Wochen. Eine erste Stellungnahme von Carsten Widera-Trombach, Chef des Entwicklerstudios Crenetic, zusammen mit Fabian Boulegue, Producer bei Aerosoft, gibt es hier.

Mit Notruf 112 – Die Feuerwehr Simulation 2 setzen Aerosoft und Crenetic neue Maßstäbe in der realistischen Simulation echter Feuerwehrarbeit. Die Spieler erleben einzeln oder im Multiplayer-Modus zusammen mit anderen Spielern komplette 24h-Schichten. Je nach Mission müssen sie dabei zu den unterschiedlichsten Einsätzen aus den Bereichen Retten, Löschen, Bergen und Schützen ausrücken. Ob Wohnungs- oder Kleinflächenbrand, Verkehrsunfall, eine vollgelaufene Arbeitsgrube oder die sprichwörtliche Katze auf dem Baum – es gibt immer etwas zu tun.

Und dabei gilt stets, die Nerven zu behalten, die richtigen Entscheidungen zu treffen und die passenden Maßnahmen zu ergreifen;  jeder Einsatz ist anders. Vor Ort entscheiden die Spieler im komplett neuen taktischen Modus, was zu tun ist, und wer welche Aufgaben übernimmt, während sie beliebig die Rollen wechseln und die Aufgaben anderer Mannschaftsmitglieder übernehmen können. So lassen sich unterschiedliche Herangehensweisen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen ausprobieren.

Crenetic hat Notruf 112 – Die Feuerwehr Simulation 2 in enger Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr in Mülheim an der Ruhr entwickelt. Von den Einsatzabläufen über den Löschzug bis hin zu Statusmeldungen via Funk oder den Blitzmustern des Blaulichts wurde alles dem Vorbild der Berufsfeuerwehr in Mülheim nachempfunden. Dazu bietet der Titel sehr vielfältige Modding-Optionen, mit denen die Spieler Details wie Fahrzeuglackierungen, Funktexte, Blitzmuster oder Ansagen verändern und nach ihren Vorstellungen anpassen können.

Die Features im Überblick

  • Offene Spielwelt ohne Ladezeiten für ein flüssiges Spielerlebnis
  • Arbeiten im Team mit KI gesteuerten Einsatzkräften
  • Möglichkeit jederzeit die Rolle einer anderen Einsatzkraft zu übernehmen
  • Multiplayer mit Hot-Join Funktion und optionalen dedicated Servern
  • Kontrolle über den Einsatzablauf durch eine taktische Übersicht
  • Herausfordernde Einsatzfahrten im Löschzug mit Sonderrechten
  • Abwechslungsreiche Einsätze aus den Bereichen Retten-Löschen-Bergen-Schützen
  • Simulation von 24h Einsatzdiensten mit Antreten und Fahrzeugübernahme
  • Vertonter Funkverkehr während der Einsatzfahrt und am Einsatzort
  • Nachbildung der Wache 1 der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr
  • Unterstützung von Modding wie z.B. Fahrzeuglackierungen und vieles mehr.

Notruf 112 – Die Feuerwehr Simulation ist im Aerosoft Store erhältlich und kostet 29,99 EUR. Es besteht keine Altersbeschränkung.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
3
Okay
1
Verliebt
3
Nicht sicher
2
Dumm
4
Björn Grimm
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Ist der Gründer vom PIXEL. Magazin und schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

    2 Kommentare

    1. Einer schon herausgefunden ob man den Spielstand speichern kann?

      1. Das Spiel speichert automatisch beim verlassen.

    Lass eine Antwort da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.