Das Mobile-RPG Saint Seiya Awakening: Knights of the Zodiac erhält ein neues Content-Update. Dieses beinhaltet den Start des neuen Kapitels Poseidon, inklusive der neuen Saints Kanon und Saga, die neuen Spielmodi Schrein und Kasse sowie den Start eines 18-tägigen PvP-Wettkampfs – der Jamir-Meisterschaft.

Das Spiel wurde von Masami Kurumadas Manga-Serie inspiriert und begleitet eine Gruppe von Kriegern, bekannt als Saints, auf ihrem Weg, die Göttin Athena in ihrem Kampf gegen die olympischen Götter zu beschützen. Das actiongeladene und visuell beeindruckende Mobile-RPG gibt Kurumadas Original-Reihe – den beliebten Anime-Klassiker aus Kindertagen – perfekt wieder.

Letzten Monat wurden zwei sehr beliebte zeitbegrenzte Saints veröffentlicht: Zwilling Saga und Waage Dohko. Nun ist das Spiel ist beim Kapitel Poseidon angekommen. Begleitet von der passenden Hintergrundmusik, offenbart sich im Spiel eine neue Atmosphäre.

Die neuen Saints – Meeresdrache Kanon und seinen Bruder Zwilling Saga – können Spieler durch Beschwörung erhalten. Um exklusive Inhalte und Ereignisse aus der Geschichte der Zwillinge zu genießen, sind Anmeldungen ab dieser Woche möglich. Neben Kanon dürfen sich die Spieler auf fast zehn neue Marinas freuen, die der Schlacht im Poseidon-Kapitel beitreten.

Außerdem gibt es zwei brandneue Modi: Im Schrein haben die Spieler die Chance, ein neues, noch stärkeres Kosmo in die Finger zu bekommen. In der Kasse hingegen können sie jede Menge Goldmünzen erhalten. Beide Modi sind sehr anspruchsvoll und fordern die Fähigkeiten der Spieler.

Erstklassiger PvP-Wettkampf

Anmeldeschluss für die Jamir-Meisterschaft ist diesen Sonntag. Ab Montag werden die Spieler in einem 18-tägigen Wettkampf antreten, aus dem serverübergreifend der beste Spieler gekürt wird.

Das RPG-Mobile-Game ist zum Download im App Store und in Google Play verfügbar. Mehr Informationen zu SSA: KotZ auf Facebook.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Björn Grimm
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Ist der Gründer vom PIXEL. Magazin und schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.