MY.GAMES gibt bekannt, dass in Kürze das erste umfangreiche Update für die jüngst veröffentlichte Nintendo Switch-Version ihres erfolgreichen MMO Skyforge erscheint. Das kostenlose Update wird die Spieler in ein neues Themengebiet namens Thea reisen lassen. Das Update beinhaltet auch höchst lukrative Events, die zum Launch am 13. April auf Nintendo Switch stattfinden.

Der Mond Thea, der sich in der Umlaufbahn von Aelion befindet, stellt eine brandneue offene Region dar, reif für die Erkundung. Seine geringe Schwerkraft und gefährliche atmosphärische Bedingungen, einschließlich Meteoritenschauer, haben eine bedrohliche Welt geschaffen, die man besser nicht alleine durchquert. Die zerklüftete Landschaft des Mondes beherbergt neue und furchterregende Feinde. Spieler, denen es gelingt, diese zu bezwingen, werden mit Aelerium-9 belohnt, einer neuen Ressource, die zum Freischalten von Klassentalenten verwendet werden kann.

Der Start des kostenlosen Shadow of Aelion-Updates fällt mit zwei weiteren großen Ereignissen zusammen.  Im Rahmen der Phytoniden-Invasion wird eine neue Armee außerirdischer Feinde um die Kontrolle über den Planeten kämpfen. Außerdem gilt es, neue saisonale Herausforderungen zu bestehen, exklusive Belohnungen zu verdienen und mächtige Endgegner zu besiegen. Ebenfalls im nächsten Monat wird der Aelion-Tag das sechsjährige Jubiläum von Skyforge mit Feierlichkeiten, neuen Quests, Möglichkeiten, die Geschichte von Aelion neu zu erleben, und speziellen Jubiläumsbelohnungen feiern.

Die Veröffentlichung von Shadow of Aelion ist zusammen mit verschiedenen technischen Verbesserungen geplant, um Abstürze auf der Switch-Version von Skyforge zu verhindern. Seit der Veröffentlichung wurden bereits mehrere Stabilitätsupdates durchgeführt.

Skyforge steht ab sofort im Nintendo eShop zum kostenlosen Download bereit.

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0
Andre Wich
Der Verrückte im Team darf / muss alles testen was anliegt, auch wenn es Barbies großes Pferdeabenteuer ist (welches er zudem liebend gerne testen würde). Wäre er früher geboren, hätte er mit seinem Humor in einem Monty Python Film mitspielen können. Ausserdem hält er natürlich als waschechter Bayer von hopfenartigen Kaltgetränken absolut nichts.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.