Die Sims 4 „Reich der Magie“ wurde uns zum Testen überlassen. Dies hat keinerlei Einfluss auf die Wertung. Das Spiel wurde für PS4 getestet. Genutzt wurde eine PS4 Pro, eine einfache USB-Tastatur und auch eine einfache USB-Maus. Das Spiel lief in 1080p auf einem LG TV. Das ebenso genutzte Headset ist von Plantronics.

Die PC Spieler dürfen schon seit dem 10. September 2019 in die Stapfen von Zauberlehrlingen treten. Für die Konsole ist es nun seit dem 15. Oktober so weit. Das neue Gameplay-Pack „Reich der Magie“ erweitert das Sims 4 Grundspiel um die Hexen- und Zauberwelt. Ihr zieht nun also als Magier/in in die Simswelt. Deine Sims bringen nicht nur die Macht zu zaubern mit, sondern auch viele neue Gegenstände wie Deko, Frisuren, Kleidung und Baumaterial. Außerdem gibt es natürlich auch eine komplett neue Nachbarschaft.

Mit T&M auf der Couch!

Normalerweise spiele ich Die Sims 4 nur am PC, aber für den Test habe ich mich das erste Mal an die Playstation 4 dafür begeben. Es ist es auch möglich Maus und Tastatur dort anzuschließen und zu nutzen. Ich muss sagen, dass man keinerlei Nachteile hat. Mit dem Gamepad kam ich nie so wirklich klar, aber nun ist das Spielen eine super Alternative gegenüber dem PC. Wer am PC gespielt hat wird merken, dass die Tastenbelegung identisch und somit sehr vorteilhaft ist. Mir hat die Charaktererstellung wieder sehr viel Spaß gemacht. Neu ist nun, dass man beim Erstellen gleich einen Zauberer/in erstellen könnte, doch ich habe mich dagegen entschieden, da ich schauen wollte wie bestehende Figuren zum Zauberer werden können. Als erstes fiel mir jedoch auf, dass Sims erst ab dem Teenager-Alter Magie erlernen können. Kinder sind somit außen vor. Es wäre echt schön, wenn das noch dazu käme.

Ich erstellte also meinen neuen Sims, ließ ihn in der Simswelt einziehen und reiste in die neue Nachbarschaft „Glimmerbrook“. Die Nachbarschaft ist sehr schön gestaltet und schnell erkennt man das in der Nähe vom leeren Grundstück „Wachposten von Glimmerbrook“ ein Tor im Wasser steht. Das machte mich neugierig und so erkundete ich die Gegend. Erst stand ich ein wenig verloren vorm Wasser, aber mit einen Klick aufs Tor und den Befehl „Ins Reich der Magie reisen“ lief meine Sim-Dame durch das flache Wasser und durch das Tor.

Glimmerbrook – Portal ins Reich der Magie

Willkommen im Reich der Magie

Nachdem meine Sim-Dame das Portal durchquert hatte, landeten wir auf einer schwebenden Insel. Dort gab es wieder vier Portale. Das vor ihr stehende führte zurück in die normale Sims-Welt. Die anderen Portale führen zu einer magischen Duellebene, der Zauberallee und einen Garten, der zum Sammeln von Kräutern und Pflanzen einlädt. In der Mitte der Insel steht ein großes Gebäude, welches ich als erstes besuchte. Dort fielen mir dann drei „besondere“ Sims ins Auge, sie hatten eine Art Rune über dem Kopf. Schnell hatte ich raus, dass es sich um die drei Weisen handelt, die das Reich der Magie mit Zauberer füllen.

Ich sprach also mit dem Magier der funktionalen Magie, fragte ihn ob ich Magie verwenden könnte und dieser gab meiner Sims-Dame den Partikelblick. Als ich das Gebäude verließ, waren überall auf der Insel kleine violette Kugeln die ich nun einsammeln konnte. Nachdem ich diese beim Weisen eintauschte, ernannte er mich zu einer Magierin und ab nun hatte ich den Glimmstein in meinem Inventar und meine Anzeige fürs Befinden hat sich auch geändert. Mit diesen Glimmstein kann ich nun direkt ins Reich der Magie reisen. Doch auch nicht ständig, denn er braucht nach jeder Reise eine gewisse Zeit um sich erneut aufzuladen.

Auf der Suche nach Partikeln

Das Leben als Magierlehrling

Nun reiste ich erstmal wieder in mein Haus und probierte meine neuen Interaktionen aus. Ich lernte Magie und konnte recht schnell mit einem Zauberspruch Gegenstände zerstören. Ups. Etwas später lernte ich dann zum Glück einen Reparaturzauber. Das Gameplay erinnert nun stark an ein Rollenspiel. Man erlernt Zaubern, man kann Streiche mit Magie spielen und neue Dinge freischalten. Ebenso gibt es nun einen Skilltree, in den man seine Fähigkeiten in verschiedene Richtungen skillen kann. Man ist als Sim nun ziemlich beschäftigt: Geld verdienen, Haushalt machen, Bedürfnisse erfüllen und Magie erlernen.

Endlich eine richtige Magierin

Doch mit jedem neuen Zauber oder Trank den man erlernt, vereinfacht man sich das Spiel eben auch. Durch den Reparaturzauber muss ich nun keine Gegenstände mehr neu kaufen oder reparieren wenn sie kaputt gehen. Ich zaubere sie einfach neu. Nach und nach kommen auch Sachen wie „sich sauber zaubern“ (oder andere Sims). Hat man einen Zauberersim in der Familie, muss man sich fast gar nicht mehr um solche Bedürfnisse kümmern. Anfangs fühlte es sich wie cheaten an, aber schnell machte es auch Spaß, vor allem wenn Zauber mal daneben gehen.

Bedürfnisanzeige nach und vor der Ernennung zur Magierin

Doch was macht man nun als frisch gebackener Zauberer?

Richtig, man geht nun erstmal richtig schön shoppen, den man muss ja auch Tränke brauen können ? Was bei Harry Potter die Winkelgasse ist, ist bei den Sims die Zauberallee. Dort findest du drei Geschäfte, die ein täglich wechselndes einzigartiges Angebot bieten:

  • Alchemist: Dieser Händler ist der Verkäufer für Zutaten, die man für Zaubertränke brauchen kann.
  • Besen/Kristalle: Bei diesen Händler gibt es Besen und Kristalle, mit einem Besen kann der Sim zügiger durch die Welt reisen und die Kristalle sind wichtig für das Trankbrauen.
  • Zauberstäbe, Folianten und Begleiter: Hier bekommt man seinen Zauberstab und auch einen von elf magischen Begleitern (hat man das Haustier Gameplay, dann kann man auch sein Haustier als Begleiter wählen). Ein Begleiter schützt den Sim vor dem Sensenmann. Die Folianten helfen dem Sim, sein Zauberbuch aufzubessern.

Im Reich der Magie gibt es ein Portal zur Zauberallee

Zauber dich durch die Welt

Habt ihr euch genug Wissen angeeignet, steigt euer Magier-Sim bis hin zum Magie-Virtuosen auf. Als Meister der Magie kannst du nun auch schwere Zauber erlernen oder Tränke brauen, durch die man sich in der Sims-Welt Vorteile erarbeiten kann. Bisher gibt es keinerlei Nachteile ein Magier zu sein, außer vielleicht die Zauberladung, dazu aber gleich mehr. Aktuell ist man einer der mächtigsten Figuren im Spiel.

Nichtmal am Zauberkessel kann sie richtig kochen

Welche Zauber und Tränke gibt es?

Insgesamt gibt es 15 verschiedenen Zaubertränke, die einem das Leben erleichtern:

  • „Bedürfnisbefriedigung“
  • „Emotionale Stabilität“
  • „Erzwungene Freude“
  • „Ewiges Leben“
  • „Exzellente Beleidigung“
  • „Fluchreinigung“
  • „Für immer Jung“
  • „Großes Glück“
  • „Magische Aura“
  • „Reger Verstand“
  • „Übelkeit“
  • „Überaus Charmant“
  • „Verführerische Aura“
  • „Vorteilhafte Klärung“
  • „Wiederbelebt im Nu“

Schelmische Magie:

  • Betörung
  • Diebesgut
  • In Delirium versetzen
  • In Verzweiflung stürzen
  • Seltsamisieren
  • Verwandeln
  • Zorn

Ungezähmte Magie

  • Chillio
  • Duplikation
  • Fluchaustreiber
  • Gedanken kontrollieren
  • Inferno
  • Körperfizierung
  • Ruf der Geister
  • Zischender Blitz

Funktionale Magie

  • Blitzblank
  • Heimkehr
  • Köstlichkeit
  • Pflanzenschutz
  • Übergangsritual
  • Üppiger Wuchs
  • Reparatur
  • Reproduktion
  • Teleportieren

Viele Zauber haben einen selbsterklärenden Namen, die anderen dürft ihr aber selber erforschen.

Das Skillbuch macht aus Die Sims 4 fast schon ein RPG

Sprühen vor Energie

Wie schon erwähnt gibt es nur einen Nachteil: die „magische Ladung“. Wenn ein Sim zu viel Magie anwendet, dann steigt die Ladung und der Sim fängt an Funken zu sprühen. Diese Anzeige leert sich nur wenn man einen bestimmten Zauber wirkt, sich schlafen legt, oder wenn man das Zaubern einfach eine Zeit lässt. Überlädt die Anzeige, überlädt auch der Sim. Dies hat aber nicht nur Nachteile. Während man überladen ist, sind die Zauber mächtiger, schlagen häufiger fehl oder treffen einen selbst. Es ist dann auch möglich daran zu sterben. Also sorge ich stetig dafür, dass meine Dame immer ausreichend Schlaf bekommt.

Je mehr eure Sims üben, desto mehr Vorteile schalten sie frei. Unter anderem gibt es Vorteile, um mehr Magie-EP zu erhalten. Finde andere Zauberer und rede mit ihn über Magie. Oder jage Partikel im Reich der Magie. Auch ist es möglich irgendwann Tränke schneller zu brauen oder man bekommt Vorteile im Anbau von Nützlichen Zutaten. Es gibt also sehr viel zu entdecken und zu skillen.

An den Runen über den Köpfen erkennt man die drei Weisen

Fazit

Ich hatte richtig Spaß, als kleine Zauberin durch die Welt zu reisen. Mir fehlt bei Die Sims ab und zu einfach eine Story drum herum und durch die Zauberschule hatte man endlich wieder kleinere Aufgaben. Man kann verschiedene Wege einschlagen und ein netter oder eben böser Zauberer werden. Mir hat auch die Anlehnung an Harry Potter gefallen, ich bin da ja schon ein kleines Fan-Girly. Die drei Weisen und die verschiedenen Bereiche des Zauberns erinnern ein wenig an die Häuser in Harry Potter, ebenso wie die Zauberallee an die Winkelgasse erinnert. Da wird man Freude dran haben.

Anfangs dachte ich, dass es an der PS4 anders wird als am PC, aber ich hatte dort keinerlei Nachteile mehr.  Die Unterstützung von Maus und Tastatur war ohne Probleme möglich.

Zur Wertung: Electronic Arts veröffentlicht zu Die Sims 4 verschiedene Arten von Paketen. „Reich der Magie“ ist „nur“ ein Gameplay-Pack. Dafür bietet es aber eine Menge an Content. Dieser Test spricht vorrangig Spieler des Spiels an. Sie wissen, wie das Spiel aussieht, es sich spielt, etc. Daher gibt es hier einzig eine Wertung zum Content.

 

[amazon_link asins=’B07YZTJXKT,B00KPY3KV2,B0746PBM7D,B0746NQ6SY‘ template=’ProductCarousel‘ store=’pixel-magazin-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8cd17a1e-021b-458e-89f3-54e2290ad3a1′]

ZAP-Hosting Gameserver and Webhosting

Wie findest du das?

Sehr gut
0
Okay
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Dumm
0

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.