Swords of Legends Online – entfessle in den neuen PvP- und GvG-Modi (Gilde vs. Gilde) das Tier in dir

Swords of Legends Online

Der Ruf zu den Waffen erschallt in Shenzhou, denn das erste große Content-Update für das
atemberaubende MMORPG Swords of Legends Online naht mit großen Schritten! Damit sich
Spieler auf den Release von Update 1.1: The Forbidden Court am 18. November vorbereiten
können, veröffentlicht Gameforge heute Einzelheiten zu zwei spannenden neuen PvP-Modi
inklusive einer neuen “Gilde vs. Gilde”-Zone. Der “Kampf im Sand” und “Die Fünfzig Inseln von
Chuyun” bieten Spielern neue Möglichkeiten, vereint zu streiten – oder sich miteinander zu
messen. In epischen und blutigen Schlachten werden Freundschaften für die Ewigkeit
geschmiedet und Krieger zu Legenden!

Neuer Modus: Kampf im Sand

Dieser Spielmodus für 20 Spieler ist in zwei Phasen aufgeteilt: In der 1. Phase tritt fünf Minuten
lang Jeder gegen Jeden an und sammelt für das Besiegen anderer Spieler Punkte. Während
dieser Zeit spawnen “Monster”-Steine. Wer diese einsammelt, bestreitet die 2. Phase als
Monster.

In dieser werden die Spieler in zwei 10er-Teams aufgeteilt. In jedem Team befindet sich
außerdem ein Monster. Hat niemand einen Stein eingesammelt, werden die Spieler zu
Monstern, die in der 1. Phase die meisten Punkte erzielt haben. Das Team, das zuerst drei
Heilrunen, die jede Minute ihre Position auf der Karte ändern, eingesammelt hat bzw. nach 10
Minuten die meisten Runen besitzt, wird zum Sieger gekürt.

Trailer für “Kampf im Sand”:

Neuer Modus: Die Fünfzig Inseln von Chuyun

Die schwebenden Inseln von Chuyun wurden erschaffen, als Herzog Dongyuans Artefakt
zerbrach. Mache dich gemeinsam mit anderen Spielern deiner Allianz auf die Suche nach
himmlischen und weltlichen Schätzen und streckt eure Gegner nieder. Auf dieser Map kann
man während der Woche Materialien sammeln, die benötigt werden, damit Allianzen bei der
“Gilde vs. Gilde”-Schlacht am Wochenende antreten können. Bei dieser erwarten Spieler
erbitterte Belagerungskämpfe und blutige Scharmützel.

Die wöchentliche Registrierung für die große Schlacht muss vom Anführer der Allianz (die
Bezeichnung für “Gilde” in SOLO) innerhalb eines gewissen Zeitfenster durchgeführt werden.
Streite für den Ruhm deiner Allianz und dominiert eure Gegner in drei packenden Phasen!
Zuerst müssen auf den Fünfzig Inseln von Chuyun Materialien gesammelt werden, die für die
folgende Belagerungsschlacht gebraucht werden. Ziel der angreifenden Allianz ist es, die
Festung der Verteidiger zu stürmen, 5 Runengeister und anschließend den Seelenquell-Kern zu
zerstören, den die Verteidiger unter allen Umständen beschützen müssen. Nach der Schlacht wird bestimmt, wer jeweils die Inseln beherrscht, und die Belohnungen werden ausgeschüttet.
Wer tapfer gestritten hat, darf sich über exklusive Reittiere, Titel und Accessoires freuen!

Verbesserte Klassen-Balance

Mit dem neuen Update verbessern wir auch die Balance zwischen den Klassen. Wir haben
hierfür das Feedback der Spieler ausgewertet und mit Hauptaugenmerk auf das PvP
entsprechend umgesetzt. Hier sind die Patch Notes mit allen Änderungen zu finden: LINK

Bald bei SOLO: Noch mehr PvP

Außerdem können sich Spieler auf eine neue PvP-Saison bei Swords of Legends Online freuen.
Diese beginnt kurz nach dem Start von “The Forbidden Court”. Wer erfolgreich die Rangliste
erklimmt, erhält tolle Belohnung!

Am kommenden Mittwoch, den 17. November 2021 (21:00 Uhr MEZ), präsentiert das SOLO-Team
live Teile der PvP-Inhalte von “The Forbidden Court” auf Twitch, YouTube und Facebook.
Die chinesischen Legenden, die bereits eine vielfach ausgezeichnete TV-Serie, mehrere Filme,
Romane und eine komplette Spielereihe inspirierten – im Juli 2019 erschien mit dem MMORPG
Gu Jian Qi Tan Online in China der jüngste Teil – standen auch für Swords of Legends Online
Pate, das die beliebte AAA-Saga in komplett überarbeiteter Form und mit atemberaubender,
hochauflösender Grafik, die auf moderne Hardware ausgelegt ist, nun endlich auch den
Spielern in Europa und Amerika vorstellt. Als legendärer Kämpfer entscheidet man sich für eine
der sechs zu Beginn wählbaren Klassen, bestreitet epische Quests und verbündet sich mit
anderen Spielern, um größere Herausforderungen zu meistern. Anschließend kann man im
eigenen Zuhause über den Wolken, das man dank fliegender Reittiere mühelos erreicht, neue
Kräfte tanken.

Swords of Legends Online ist für Windows-PCs über den offiziellen Gameforge-Client, den Epic
Games Store und Steam verfügbar – mit deutschen, englischen und französischen Texten
sowie englischen Voiceovers. Das Spiel ist in drei Versionen erhältlich: Standardversion
(€ 39,99), Deluxe Edition (€ 59,99) und Collector’s Edition (€ 99,99). 

Wie ist deine Meinung dazu?
Ich liebe es!
Ich liebe es!
0
Haha
Haha
0
Traurig
Traurig
0
Heftig!
Heftig!
0
Nicht so toll!
Nicht so toll!
0
Müll!
Müll!
0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare