Mittwoch, Februar 19, 2020

Nacon Revolution Pro Controller 3 im Test – Eine Scuf Alternative?

Ein Controller welchen ihr fast komplett euren Gewohnheiten anpassen könnt, klingt nach Wunschdenken oder einem horrenden Preis Jenseits der 200 Euro Marke. Der Nacon Revolution Pro Controller 3 verspricht genau diese Eigenschaften für knapp 100 Euro. Doch wie sehr kann er überzeugen? Wir haben ihn auf Herz und Nieren getestet.

Kennt man ihn nicht schon?

Wer sich schon ein wenig nach neuen PS4 Controllern umgeschaut hat, dürfte sich jetzt mit Sicherheit denken, den Nacon habe ich doch schon gesehen, für knapp 150 Euro. Ihr liegt nicht ganz verkehrt, denn den Ultimate Revolution Pro Controller 3 gibt es schon seit Februar 2019 auf dem Markt, ist dieser jedoch Wireless im Vergleich zur vorliegenden Kabelgebundenen Variante. Doch was kann der neue Controller von Nacon oder vielmehr was kann er nicht, im Vergleich zu seinem kabellosen Vorgänger? Kurz gefasst, er besitzt fast die gleichen Funktionen, welche ich im einzelnen aber noch aufführen werde. Zuerst gehe ich auf das Design und die Handhabung ein. Von der eigentlichen Form gleicht der Revolution Pro Controller 3 sehr dem originalen Dualshock 4 Controller, jedoch ist die Rückseite des Controllers, sowie die Seiten um einiges besser angeordnet, dieser Umstand lässt ihn um einiges besser in der Hand liegen als das Pendant von Sony. Die Oberflächenstruktur besteht aus leicht angerauten Plastik, jedoch sind auf der Rückseite geriffelte Plastik Applikationen vorhanden, welche den Controller einen sicheren Halt in der Hand vermitteln. Genau diese Applikationen lassen sich öffnen, sodass sich uns ein Fach offenbart, welches wir mit Gewichten ausstatten können. Ja, wir können den Controller entsprechend unserer Vorliebe von Gewicht her anpassen. Mitgeliefert werden 2x 10 Gramm, 2x 14 Gramm sowie 2x 16 Gramm. Das USB-C Kabel hate ein Länge von 3 Metern, was vollkommen ausreicht. Außerdem bekommen wir im Lieferumfang noch ein Transportcase sowie ein Controller-Putztuch on Top.

Der Nacon in seiner vollen Pracht

Das volle Programm

Weitere Besonderheiten des Nacon sind die asymmetrisch angeordneten Analog Sticks, wie wir es von den Xbox-Controllern gewohnt sind, als besonderer Clou sind diese konkav geformt. Das D-Pad sowie die vier Eingabe-Buttons sind direkt und machen was sie sollen. Jedoch wird es bei der L1 und R1 Taste erst richtig interessant, diese beiden betätigen Microswitches, welche sehr präzise auf unsere Eingaben reagieren. Die R2 und L2 Trigger haben einen längeren Weg im Vergleich zum Dualshock 4, mechanische Triggerstops sind leider nicht verbaut, was aber nicht schlimm ist, hier drauf gehe ich später aber noch einmal ein. Ansonsten haben wir noch das Touchpad, die Share- sowie Optionen-Taste. Auf eine Lichtleiste oder einen internen Lautsprecher müssen wir verzichten, somit ist er leider für Spiele, welche auf Bewegungssteuerung nicht geeignet. Wer gerne noch nebenbei Chatten möchte, hat wie bei dem Sony Standard Eingabegerät auch einen 3,5 mm Anschluss mit dabei. Was den Revolution Pro 3 aber besonders macht, sind seine vier frei konfigurierbaren Tasten, von welchen jeweils zwei pro Seite angebracht sind. Die Position ist zwar gewöhnungsbedürftig im Vergleich mit einem Razer Raiju oder Scuf Controller, da diese Buttons aber nur eine geringe Betätigung benötigen, sind sie doch gut gelungen.

Die Extra-Tasten inklusive der tauschbaren Gewichte

Mit dem PC geht eben mehr

Neben dem Einsatz an der Playstation 4, kann der Nacon Revolution auch am PC genutzt werden. Neben dem Spielen am PC lässt er sich auch über eine Software von der Nacon Homepage Updaten und komplett nach eigenen Bedürfnissen konfigurieren. So können wir für PC bzw. PS4 jeweils vier verschiedene Profile anlegen, welche unseren Bedürfnissen für unsere Lieblingsspiele entsprechen. Es lässt sich der Totpunkt der Analog Sticks einstellen, ob wir ein 8- oder 4-Wege Digipad benutzen wollen und hier komme ich wieder auf die vorher erwähnten Triggerstopps zum Sprechen, der Betätigungsweg der R2- bzw. L2-Taste lässt sich einstellen. Abgerundet wird alles von frei wählbaren Farbprofilen des Analogsticks, welcher mit einem LED Ring beleuchtet wird. Zwei Vibrationsmotoren besitzt der Nacon natürlich auch, diese können ebenso in der Intensität getrennt voneinander eingestellt werden.

Das PC-Konfigurationsmenü

Was Nacon uns mit dem Revolution Pro Controller 3 bietet, ist mehr als überwältigend. Ein äußerst ergonomischer Controller mit allerlei Extras und Anpassungsmöglichkeiten. Wen das Kabel nicht stört sowie Wert auf Individualität legt, sollte ohne zu überlegen zuschlagen, die knapp 100 € sind ein absolutes Schnäppchen für das gebotene Paket, in meinen Augen ist das Geld hier besser angelegt als in einen Scuf Controller.

 

Umfang
9
Verarbeitung
9
Optik
8
Handhabung
8
Preis/Leistung
10
Marcel Wunnenberg
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Aktuelle News

Dreadlands – Early Access ab 10. März

Der unabhängige Entwickler Fatshark gab heute bekannt, dass Dreadlands von Blackfox Studios am 10. März 2020 im Early Access verfügbar sein wird. Dreadlands ist ein...

Paradox Interactive und Romero Games kündigen Veröffentlichung von Empire of Sin für Herbst 2020 an

Paradox Interactive und Romero Games kündigen heute an, dass die Veröffentlichung ihres kommenden Strategie-Titels Empire of Sin für PC, Mac, Switch, Xbox und PlayStation von Frühjahr...

Bayonetta & Vanquish Bundle ab sofort für PlayStation 4 und Xbox One verfügbar

Es gibt keinen besseren Weg, um den zehnjährigen Meilenstein zweier actiongeladener Titel zu würdigen, als mit dem Bayonetta & Vanquish 10th Anniversary Bundle, das...

Diese Woche in Red Dead Online: XP-Boni für Kopfgeldjäger & in Showdown-Modi, Rabatte und mehr

diese Woche stehen alle Kopfgeldjäger, die auf der Suche nach ihrem nächsten Fang das Grenzland durchstreifen, mit Boni auf diverse Missionen im Fokus. Zudem...

KINGDOM HEARTS: Klassiker von Square Enix und Disney erstmals auf Xbox One verfügbar

Square Enix und Disney veröffentlichten heute KINGDOM HEARTS HD 1.5 + 2.5 ReMIX und KINGDOM HEARTS HD 2.8 Final Chapter Prologue für Xbox One. Diese ausführlichen Sammlungen stellen Xbox-Spielern zum...

Anmeldung zum “PlayStation Spielerfest” für alle PS4-Spieler gestartet

PlayStation-Spieler haben ab sofort die Möglichkeit, sich hier zum “PlayStation Spielerfest” anzumelden, das am 24. Februar startet. Beim PlayStation Spielerfest arbeitet die weltweite PlayStation 4-Community zusammen,...

Black Desert Mobile: neuer Weltboss Nouver verfügbar

Pearl Abyss lässt heute den grausamen Wüstendrachen Nouver als Teil eines kostenlosen Updates auf Black Desert Mobile los. Nouver gebietet über die Kräfte der Wüste, Spieler...
- Advertisment -